www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Audiowiedergabe per Netzwerk


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe an einem NAS 2-3 PCs hängen, die MP3 Dateien vom NAS spielen 
sollen. Die PCs sind über 1000/100 MBit Netzwerk angeschlossen. Das 
Abspielen einzelner Lieder über den Windows Media Player funktioniert 
(zumindest bisher tadellos).

Wenn ich nun aber eine Playlist zusammenstelle und diese laufen lasse, 
dann kommt es innerhalb von 3-4 Stunde etwa einmal vor, dass das Lied 
mittendrin für wenige Sekunden unterbrochen wird. Es scheint, als ob der 
Puffer leerlaufen würde.

Das NAS ist über Netzlaufwerk mit dem PC verbunden. Den Netzwerkpuffer 
im Media Player habe ich schon auf das Maximum von 60s gesetzt. Kennt 
jemand eine Software, die die Musikdaten evtl. temporär auf dem 
jeweiligen Rechner zwischenspeichert? 3-4 MB während 3-5 Minuten Musik 
sollte ja nun eigentlich nicht das Problem sein.

Vielleicht hat ja jemand noch eine andere Idee, wo das Problem liegt, 
oder was ich noch ändern kann.

Liebe Grüße
Steffen

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir passiert das auch regelmäßig. Der Server (Linux) puffert die 
gehörten Lieder teilweise über eine Woche im RAM. In dem Moment, wo ein 
neues Lied gehört wird, welches nicht im Cache liegt, muss erst einmal 
die Festplatte gestartet werden. Oft passiert das auch mitten im Lied.

Schau mal, ob es daran liegt.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai!

Ich habe eine Synology DS 209. Es fällt mir ein wenig schwer zu glauben, 
dass sie die Musik von 4 Stunden im RAM hat, um dann bei einem neuen 
Lied erst die Festplatte zu starten.

Die Festplatte geht nach 5 Stunden in Ruhezustand. Wenn ich das nun 
abschalte, sollte der Fehler dann ja nicht mehr auftauchen, oder?

Oder hast du eine andere Idee, wie ich das austesten könnte?

Lg Steffen

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. hohe Traffic / Paketverluste im LAN?
ping -t mitlaufen lassen + Taskmanager mal CPU beobachten

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, das passt locker in den RAM:
5 Stunden ~= 300 MiB

>Wenn ich das nun
>abschalte, sollte der Fehler dann ja nicht mehr auftauchen, oder?

Wäre zumindest einen Test wert. Wie man das Problem endgültig löst (z.B. 
SSD, wenn man sich das leisten kann), kann man dann ja immer noch 
schauen.

Schöne Grüße,
Kai

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Evtl. hohe Traffic / Paketverluste im LAN?
>ping -t mitlaufen lassen + Taskmanager mal CPU beobachten

Und Error-Logs natürlich einsehen.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok - werde ich nachher gleich mal austesten. Wie kriege ich die 
Error-Logs bei der Ping Funktion?

Ich habs bisher so gemacht:
ping 192.168.2.22 -t >C:\ping.txt

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ping 192.168.2.22 -t >> C:\pingSteffen.txt

Mit ">>" wird an bestehede Datei angehangen bis die Platte platzt.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super - hoffen wir mal nicht, dass sie platzt bei dem Platz, den ich 
noch hab :-)

Werde mich mit den Ergebnissen melden. Die Protokollierung soll schon 
während der Musikwiedergabe stattfinden, oder?

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Error-Logs meinte ich die des Servers. Ich denke mal auch Windows 
protokolliert irgendwo Probleme mit der Hardware. Mal wühlen ...

Arbeitsplatz-Kontextmenü - Verwalten - System - Ereignisanzeige - System

Wenn so ein Aussetzer ist, dann einfach mal schauen, ob da was geloggt 
wurde.

Sich mit einem Ping-Protokoll die Platte vollzuschreiben erfordert aber 
recht viel Geduld - rund 4 MiB pro Tag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.