www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Terminal mit Steuerung der Schriftposition und Schriftgröße / -farbe


Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe in meinem Thread gestern erfahren, dass sich Terminals mit 
Escape-Sequenzen steuern lassen, wo z.B. die Schrift ausgegeben werden 
soll(Zeile, Spalte), welche Schrift das sein soll und welche Farbe sie 
haben soll. Leider geht bei Hyperterminal in Windows die Änderung der 
Schrift und Farbe nicht. Kennt jemand einen einfachen Freeware-Termanal 
bei dem sich diese Parameter mit Escape-Sequenzen steuerbar sind?

Danke für eure Hinweise!!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird schwierig.

Der Grund dafür ist, dass Farbterminals in der Zeit als man noch 
Terminals benutzte teuer waren. Als die Preise sanken, kamen auch die 
ersten PC als Arbeitsplatzrechner auf und Terminals als Anzeigegeräte 
für Mainframes wurden mehr und mehr obsolet. In der Übergangsphase war 
farbige Schrift (mit verschiedenen Fonts - in welcher Zeit leben wir 
eigentlich, braucht doch keiner - sei froh dass überhaupt was am Schirm 
steht) noch nicht wirklich das Thema. Fettschrift und Blinken genügte 
damals.

Du könntest versuchen, ob du eine Terminalemulation für ein Tektronix 
4105 oder 4107 findest. Das waren (neben anderen) Grafikterminals, die 
auch Farbe konnten. Erwarte aber nicht, dass deine VT-100 Escape 
Sequenzen dort genauso funktionieren, wie du es in der VT-100 Emulation 
gesehen hast :-)

Auch bei der Suche nach einer Terminalsoftware, welche ein VT241 
emuliert könntest du fündig werden. VT241 war der Nachfolger vom VT240 
(welches noch monochrom war) und das wiederrum war der Nachfolger vom 
VT220, welcher das VT100 ablöste.

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(mit verschiedenen Fonts - in welcher Zeit leben wir
>eigentlich, braucht doch keiner - sei froh dass überhaupt was am Schirm
>steht)

Oh, eigentlich wollte ich neben der Farbe nur die Größe der Schrift 
ändern und nicht die Schriftart.


Z.B. Terminal TeraTerm (wurde hier in einem Thread als Hyperterminal 
alternative empfohlen) kann Farben einstellen, nur ist das mehr als nur 
so ein Terminal und das gesamte Softwarepaket ist über 10 MB und das ist 
zu viel für nur ein Terminal.

Vielleicht gibt es doch noch ein einfaches Programm das diese 
Ansteuerung erlaubt. Hat vielleicht jemand ein Tipp?

Autor: Greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier, ich glaube das hilft:

http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/hs_freeware/t...

Hyperterm kann das was Du möchtest unter umständen auch.

Gruß

Greenhorn

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noips schrieb:
>>(mit verschiedenen Fonts - in welcher Zeit leben wir
>>eigentlich, braucht doch keiner - sei froh dass überhaupt was am Schirm
>>steht)
>
> Oh, eigentlich wollte ich neben der Farbe nur die Größe der Schrift
> ändern und nicht die Schriftart.

Das spielt kaum eine Rolle :-)

Pro Zeichen 8 Pixel übereinander, 5 Pixel nebeneinander. Fixes 
Zeichenraster.
Da hast du nicht viel Spielraum für Gestaltungsmöglichkeiten :-)


Aber auch ein VT100 konnte 'große' Schrift.
Da wurde jede Zeile 2 mal ausgegeben. Einmal für die obere Hälfte der 
Buchstaben, einmal für die untere Hälfte. Das letzte mal habe ich sowas 
beim Ikea gesehen, als noch überall die VT220 Terminals rumstanden.

Ganz ehrlich: Ich würde da nicht allzuviel Zeit in die Suche 
investieren. Die Chancen stehen nicht gut, da was Brauchbares zu finden. 
Diese Terminalemulatoren waren eine Krücke für die Übergangszeit vom 
Zentralrechner zum Arbeitsplatzrechner. Heutzutage ist diese Technik 
(und auch die Art wie man sowas programmiert) mehr oder weniger tot. 
Benötigt man ein externes Anzeigegerät (zb in Form eines PC), dann ist 
es viel einfacher auf dem PC dafür ein Spezialprogramm für die Anzeige 
zu schreiben als sich mit einer Terminalemulation herumzuschlagen.

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Noips,

> ich habe in meinem Thread gestern erfahren, dass sich Terminals mit

und warum machst Du jetzt mit der gleichen Frage einen neuen Thread auf? 
Jetzt laufen zwei mit dem gleichen Thema.

Michael

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was.
Wenn du sagst, du möchtest die Schriftgröße ändern, dann geh ich mal 
davon aus, dass du das für Überschriften u.dgl. brauchst.

Sieh dir mal die Zeichen mit einem ASCII Code größer 128 an. Da sind 
auch 'Rahmeneinzelteile' dabei, aus denen man wunderbar Rahmen rund um 
Schriften bauen kann, die auch nach was aussehen. Das war damals eine 
gängige Technik. Sogar ganze Window-Systeme wurden mit sowas gebaut.

Auch Invertieren kann man oft dazu benutzen um Teile in der Anzeige 
hervorzuheben. Anstatt grüner Schrift auf schwarzem Grund, war das dann 
schwarze Schrift auf grünem Grund (In der Emulation ist das dann eher: 
normal - schwarze Schrift auf weißem Grund, invertiert - weiße Schrift 
auf schwarzem Grund. Sieht meistens beschiss... aus, aber wenn man 
nichts anderes hat...)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:

> Sieh dir mal die Zeichen mit einem ASCII Code größer 128 an. Da sind
> auch 'Rahmeneinzelteile' dabei, aus denen man wunderbar Rahmen rund um
> Schriften bauen kann, die auch nach was aussehen. Das war damals eine
> gängige Technik. Sogar ganze Window-Systeme wurden mit sowas gebaut.

Ich denke da habe ich mich geirrt.
Um die Rahmensymbole zu kriegen, musste man zwischendurch den 
Zeichensatz umschalten.

Ist schon lange her.

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Steinbauer

der erste Thread hatte ja das Thema: Ascii-Wert für Rechtspfeil. Und die 
Frage nach Terminal habe ich dort ganz am Schluss gestellt. Die Frage 
hatte mit dem eigentlichen Thread-Thema nichts zu tun und es kamen auch 
lange Zeit keine Beiträge. Darum habe ich einen neuen Thread aufgemacht 
mit dem Thema: "Terminal mit Steuerung der Schriftposition und 
Schriftgröße / -farbe"" und habe gehofft, dass hier jetzt entsprechende 
Beiträge kommen. Hätte ich gewusst, dass ich die Antwort im alten Thread 
mit ursprünglich ganz anderem Thema bekomme, hätte ich natürlich keinen 
weiteren aufgemacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.