www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleines 5V Netzteil mit 2 Ampere


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich brauche mal euren rat.
Es geht um ein 5V Netzteil was ich bauen möchte. Und zwar soll es an ein 
Accupack NiMh 7,2 Volt mit 4,5Ah angeschlossen werden.
Es sollte immer 0,5 Ampere zur Verfügung stellen, aber es sollten auch 
kurzfristige (5-10 Sec) Belastungen von 1-2 Ampere möglich sein. Ich 
hatte zuerst überlegt einen Festspannungsregler LM7805 zu nehmen. Leider 
liefern die nur max. 1 Ampere und das ist mir ein bisschen zu unsicher. 
Des weiteren habe ich nicht sehr viel platz, das heißt es muss so klein 
und kompakt wie möglich sein.
Habt ihr ein paar Kreative Vorschläge.
Ich bin um jeden Tipp dankbar.

Gruß Simon

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du es einfach haben willst: 78S05, equivalent zum 7805, nur bis zu 
2A.

Ansonsten gibt es aber auch einen Haufen anderer Festspannungsregler, 
die 5V@2A können, auch in kleineren SMD-Gehäusen.

Die andere Möglichkeit wäre halt ein Step-Down-Wandler, gerade wenn es 
ein Akku-Pack ist.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
78xx mit oder ohne S werden bei 6-7V rein 5V raus nicht funktionieren, 
die Akkus sollte ja wohl bis runter auf 1,0V pro Zelle nutzbar sein. Der 
LM1085 geht da bei 0,5A noch, wird eng bei 2A und 6,0V. Noch weiter 
runter gibt's auch, siehe parametrische Tabellen der Hersteller, aber 
meist exotischere Typen.

Ungekühlt geht in TO220 bis ca. 1W, 2A sind also nur kurzzeitig drin.

Mit einfachem Step-Down Switcher wird es bei der kleinen Differenz auch 
recht eng, evtl LM2676.

Autor: Ytzel Bryzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Max232 macht nicht nur 5V -> 15V sondern auch 12V -> 5V

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ytzel Bryzel schrieb:
> Ein Max232 macht nicht nur 5V -> 15V sondern auch 12V -> 5V

Falscher Thread?

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
An Step-Down-Wandler habe ich auch schon gedacht aber da ist die 
Differenz wirklich zu klein. Bei dem LM7805 ging es noch so grade eben.
@Christoph Budelmann
Hast du zufällig eine Adresse wo ich mal nachschauen könnte für die SMD 
Festspannungsregler?

Gruß Simon

Autor: Ytzel Bryzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Budelmann schrieb:
>Ytzel Bryzel schrieb:
>> Ein Max232 macht nicht nur 5V -> 15V sondern auch 12V -> 5V
>
>Falscher Thread?

Nein, er wollte doch aus 12V 5 Volt machen. Und ein StepDown ist im 
MAX232 auch eingebaut!
Du musst mal das Datenblatt von dem Teil lesen was der alles kann!
Nicht mir irgendwas unterstellen!

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Ytzel Bryzel
Ich habe nur 7,2 Volt und keine 12Volt.
Gruß Simon

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ytzel Bryzel schrieb:
> Nein, er wollte doch aus 12V 5 Volt machen. Und ein StepDown ist im
> MAX232 auch eingebaut!
> Du musst mal das Datenblatt von dem Teil lesen was der alles kann!
> Nicht mir irgendwas unterstellen!

Abgesehen davon, dass er wirklich nur 7,2V hat: Wenn du mir zeigst, wie 
du dauerhaft 0,5A mit einem MAX232 bereitstellst (von den 2A Spitze ganz 
zu schweigen), nehme ich gerne alles zurück. ;-)

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon schrieb:
> @Christoph Budelmann
> Hast du zufällig eine Adresse wo ich mal nachschauen könnte für die SMD
> Festspannungsregler?

Entweder auf den Seiten der Hersteller selber oder über Farnell 
beispielsweise. Die haben eine sehr gute parametrische Suche, da kannst 
du auch speziell nach Low-Dropout-Reglern (LDO) suchen. Bestellen kannst 
du als Schüler oder Student direkt bei Farnell, ansonsten gibt es noch 
einen Shop, wo auch Privatleute die Artikel von Farnell bestellen 
können.

Autor: Pink Shell (pinkshell)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... der Shop heisst hbe-shop.de

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Hilfe.
Ich glaube ich habe was gefunden was mir weiterhelfen kann.
Der L4940V5 sieht ganz gut aus. Was sagt ihr dazu?
Gruß Simon

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn 1,5A ausreichen...

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jor
Ich muss dann halt ein bisschen abspacken.
Gruß Simon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.