www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega8 Bootloader Problem


Autor: Ralf G. (ralfg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich bin neu hier in diesem wirklich tollen Forum und habe gleich ein 
etwas grösseres Problem.
Ich habe schon tagelang per Google und auch hier im Forum gesucht, aber 
so richtig fündig bin ich nicht geworden.

Ich habe ein Programm für einen Mega8 geschrieben und möchte dieses 
zusammen mit einem Bootloader in den Chip schreiben. Kann man beide HEX 
oder BIN Files irgendwie verbinden, oder den Quellcode von Programm und 
Bootloader kombinieren ?

Hintergrund ist, das der Mega8 fertig programmiert zur Verfügung stehen 
muss und es z.Z. sehr aufwendig ist, erst den Chip mit einem STK500 mit 
dem Bootloader zu versehen und anschliessend seriell die Software per 
Bootloader einzuspielen. Es wäre super, wenn es nur ein File geben 
würde.

Wichtig ist evtl. noch, ich benutze BASCOM in Lizenzversion. Es wäre 
toll, wenn jemand ein Lösung für mich hätte.

Gruß Ralf

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hindert dich den Bootloader per ISP zu brennen, den 
Bootloaderbereich per Fuses zu schützen und dann das Anwendungsprogramm 
per ISP zu brennen? Aber aufpassen mit dem ChipErase Kommando! Alles 
zusammen kann man in einem Makefile oder einer Batchdatei 
automatisieren.

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es wäre super, wenn es nur ein File geben würde.

srec_cat

Autor: Ralf G. (ralfg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan,

das Problem ist, das ich dem Hersteller der Platine mit dem Chip eine 
"foolproof" Lösung anbieten muss. Das wäre mit einem einzigen File die 
beste Lösung.

Gruß Ralf

Autor: Ralf G. (ralfg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan E

srec_cat - ich habe nur XP zur Verfügung, darauf läuft's wohl nicht. 
Gibt es auch etwas für XP ?

Gruß Ralf

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm aus dem ersten Hex-File das Ende-Record raus (die letzte Zeile, 
":00000001FF" steht drin).  Dann hänge die zweite Datei an.  Geht alles 
im Texteditor.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Echt nicht oder nur nicht probiert? srec_cat.exe ist bei WinAVR dabei.
Beitrag "Bootloader+Applikation zusammen flashen"

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brenne in einen Prototyp-Mega8 Deinen Bootloader mit den entsprechenden 
Fuse-Bits´, aber ohne Lockbits. Lade anschliessend die Applikation per 
Bootloader in den Mega8.

Nun sichere den Gesamten Speicherbereich des ATMega per 
Auslesefunktion in ein neues hexfile.

Dieses Hexfile brenne in die Serien-Megas und setze anschliessend die 
Lockbits.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.