www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem Tiny2313


Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe mir irgenwie heute 2 Tiny2313 geschossen und kriege sie nicht 
mehr ans laufen/programmieren.

* am RESET liegt ein Sägezahn mit 0..2,3V 250Hz
* RS232 Programmer Pollin Board
* externer Oszillator 1Mhz (NE555) löst das Problem nicht
* 5V ist richtig da
* Schnittstelle scheint IO, wenn ich nen anderen Chip
  nehme geht's wieder
* Software AVRStudio und PonyProg2000
* zusätzlicher Pull up am RESET halbiert die Frequenz aber
  der Spannungshub bleibt der gleiche
* komme nicht mal an die Fuses zum auslesen
NICHTS geht mehr ;-(

Hat irgendjemand eine Idee was noch sein könnte. Der Aufbau hat seit 
Monaten funktioniert. Was ich allerdings parallel gemacht habe ist über 
RS232 Daten ausgelesen, und vielleicht das Terminal/PonyProg ztw. beides 
angehabt.
Einen neuen Tiny konnte ich auch 2..3 mal proggen bis auf einmal der 
Write fehlschlug und nichts mehr ging. PC schon neu gestartet alles. An 
den Fuses habe ich nicht rumgespielt, sollte auf internem Oszillator 
stehen ;-)

Danke!
hufnala

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>* am RESET liegt ein Sägezahn mit 0..2,3V 250Hz

Der gehört da nicht hin. RSTDISBL Fuse programmiert?

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so wie sich das anhört... besorg dir einen anständigen programmer.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... so wie sich das anhört... besorg dir einen anständigen programmer.

Beorgt du dir lieber einen Duden!

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
echt nicht schlecht das ding, aber wie schließt man es an?

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, wie gesagt, habe nicht an den Fuses rumgespielt. Wenn dann im 
Hintergrund oder wegen einem Fehler...

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du denn feststellen ob dieser 250Hz impuls aus dem AVR oder aus 
dem programmer kommt?

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt aus dem AVR, kann den Tiny auf 'ne andere LP umstecken ohne den 
Programmer anzuschliessen, dann sind die Pulse auch da. Ein anderer Tiny 
tut in dem Aufbau Problemlos, und lässt sich auch lesen. Schreiben habe 
ich mal vorsichtshalber jetzt bleiben lassen. Ist erstmal mein letzter 
von den 3en ;-(

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
taugt der USB Prorammer von Uli Radig was?

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann ist auf jeden fall was an dem programmer faul. evtl. wird 
irgendwelcher müll in die fuses geschrieben oder so. besorg dir ersatz 
dafür, da brauchst du wegen der potentiell unbrauchbar werdenden ICs 
eine zuverlässige lösung!

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtrag:

schau dir mal die application note AN910 an. den hab ich selbst mal für 
ein testboard aufgebaut und keine probleme damit.

nachteil: du brauchst einen programmer um den programmer zu 
programmieren. zonk

hatte mir dafür so einen quick'n'dirty programmierer für die einmalige 
nutzung der parallelen schnittstelle aufgebaut und das hat auch 
funktioniert.

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja nen Programmer habe ich zur  Not ja, ich liebäugle mit 'nem 
'Bausatz der dann USB kann  (ELV. Elektor, ...)
Kriegt man dass vielleicht mit nem HV Programmer wieder hin?
//hufnala

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmeiss weg den Tiny. Wegen dem Euro tut man doch nicht stundenlang 
rum.

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ja klar, aber es sind schon zwei und ich würde gerne vermeiden dass 
das gleiche nicht wieder passiert. Wenn mit nem HV der Fehler gefunden 
würde...

Bis gestern habe ich ca. 1 Jahr mit dem Eval Board problemlos 
gebrannt... ;-(

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welches board hast du denn? vielleicht auch was am betriebssystem 
geändert? programmierst du über LPT, COM oder USB?

den AVR mit einem HV progger retten macht nur sinn wenn du einen HV 
progger hast. folglich hab ich meinen letzten fuse-verbrannten at90s2313 
oder was das war einmal kurz mit 30V betrieben damit ich gar nicht erst 
auf die idee komme mir einen zu kaufen. auch eine form von HV proggen...

Autor: kein_guter_nic_mehr_frei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbes Problem, anderes Board.

Hab mit einem MIKROE EASYAVR5A auch schon 2 tiny2313 gekillt und konnte 
mir das nicht erklären. Nach stundenlangem Suchen bin ich dann dem Rat 
von Hannes gefolgt...

Ist aber schon komisch, dass es der 2313 ist.

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ist das Pollin Eval Board (s.o.) mit dem RS232 on Board Programmer. HV 
hat 'nen Bekannter...
Hab vor kurzem mal den ganzen Kabelsalat neu gemacht, aber dass sollte 
doch nicht das Problem sein.

Das einzige was noch sein kann, ist dass ich den Bausatz/das Pollin 
Board bisher mit nem Normalen Schaltneztteil betrieben hab, und jetzt 
auf Breadboard und 5V Netzteil umgestiegen bin. Aber richtig erklären 
kann ich es mir trotzdem nicht.

Am PC ist nichts -bewusst- geändert, was mir aber noch aufgefallen ist 
(schon manchmal) ist das PonyProg abschmiert wenn ich mit FireFox 
browse. Alle anderen Browser (Opera, IE) stellen irgendwie kein Problem 
dar.

Gibt's nen programmer der DEFINITIV galv. getrennt ist? ELV, Radig und 
auch der STK500 Nachbau den google bei AN910 findet zieht sich die 5V ja 
auch vom USB und verbindet das ganze. Wenn's echt ein galv. Problem ist, 
weiss ich nicht ob das letztendlich hilft....

//hufnala

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AN910 wird eigentlich aus der zu programmierenden µC-schaltung versorgt. 
über USB ist aber auch eine gute lösung wenns ein standalone-progger 
(also ohne experimentier-teil) ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.