www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Studio Projekt, aber besserer Editor?


Autor: Kai Grau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man den Standard-Pixel-Font "Courier" im AVR-Studio Editor in 
"Courier New" ändert, kann man mithilfe vom ClearType zumindest etwas 
lesen.
Ich vermisse jedoch Syntax-Highlighting und Code-Completion (bzw. Infos 
zu Funktionsparametern oder Variablen) und suche daher für Windows einen 
schlanken Editor, der das kann.
Da ich angehalten bin, mit AVR-Studio (+WinAVR) zu arbeiten, würde ich 
gerne wissen, ob man das Kompilieren mit AVR-Studio irgendwie von extern 
auslösen kann.
Alternativ: Ich habe gesehen, dass man die Projekteinstellungen als 
Makefile exportieren kann - dann müsste man ja nur make aufrufen - wo 
bekommt man das her?

And now for something completely different:
Programmiert ihr schwarz auf weiß, oder weiß auf schwarz? Gibt es 
Studien zur Augenschonung?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Augen zumachen schont am meisten.

Ansonsten nehme ich dem EMACS als Editor, kompiliere mit make
(allerdings fast nur unter Linux und nicht nur für AVR) aus der
Kommandozeile.

Der EMACS hat Syntaxhighlighting, allerdings keine direkte Hilfe
zu AVR (was ich nicht vermisse, ich kann mit man, google und
Datenblättern halbwegs umgehen).

Schwarz oder weiß habe ich mich schon lange nichtmehr gefragt,
ich habe seit neuestem Farbmonitore. Ist auch besser für
Syntaxhighlighting :-)

PS: ich glaube, es gibt auch Eclipse mit AVR-Anpassung.
Ich mag IDEs nicht besonders, aber vielleicht ist das ja was.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich vermisse jedoch Syntax-Highlighting und Code-Completion (bzw. Infos
>zu Funktionsparametern oder Variablen

Also mein AVR-Studio-Editor beherrscht Syntax-Highlighting und auf F1 
liegt die Hilfe für den entsprechenden Befehl, wenn man den Cursor davor 
setzt. Allerdings lediglich für ASM. Aber mir reichts ;-)

>Programmiert ihr schwarz auf weiß, oder weiß auf schwarz? Gibt es
>Studien zur Augenschonung?

Schwarz und Farbe auf mittelgrau. Weiß als Hintergund ist zu heftig, 
wenn man stundenlang vor dem Editor sitzt.

Autor: hufnala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
bei mir ist auch Syntax Highlighting möglich, aber manche Sachen sind 
schon etwas kompliziert. Wenn ich mit /* */ Bereiche auskommentieren 
will, und das beginnende /* nach oben aus dem Bildschirm rausscrollt ist 
das "grün" des Kommentars erst mal wech. Erst raufscrollen geht wieder.

Probiermal Notepad++ (Sourceforge), der kann verschiedene Formate (HTML, 
C,...) erkennen und entsprechend darstellen. Hab mir allerdings noch 
nicht die Mühe gemacht, zu probieren den in AVR Studio einzubinden.

//hufnala

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.