www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascomanfänger - Zeitverzögerung


Autor: Erich S. (ojojo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich bin absoluter Anfänger und brauche ein wenig Starthilfe:
Es soll mit einem ATmega16 und Bascom folgende Steuerung realisiert 
werden:
Es gibt einen EIN-Taster, einen AUS-Taster und einen Endschalter. Damit 
soll ein zweistufiger Motor (SternDreick) geschaltet werden.
Taster EIN = Motor läuft auf Stufe 1
automatisch nach ca. 2 Sekunden: Motor läuft auf Stufe 2
Taster AUS = Motor geht aus, und zwar egal, ob er auf Stufe 1 oder 2 
läuft.
Außerdem soll der Motor nur anlaufen, wenn der Endschalter 
(Sicherheitsschalter) betätigt ist.
Die Motorstufen sollen zunächst nur durch LED's simuliert werden.
Das Problem mit dem Schalten der Last (5,5 kW) will ich später erst 
lösen.
Beim Erstellen des Programms habe ich Probleme mit der zeitverzögerten 
Umschaltung aus Stufe 2. Habe es mit "wait 2" probiert. Das funktioniert 
aber nicht. Dann lässt sich der Motor, wenn er auf Stufe 1 läuft nicht 
abschalten. Man muß wohl einen Timer einsetzen. Ich weiß aber nicht wie.
Kann mir jemand helfen? Danke!

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für dieses Problem braucht man aber keinen µC.
Etwas TTL Logik und fertig.

Gruß

PS.
Bei deinem Wait 2 ist der µC ja 2 Sekunden blockiert.

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst aber auch den AUS-Taster auf einen Interrupteingang legen.
Dann tut's wieder wie gewünscht.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Man muß wohl einen Timer einsetzen.

Yep.
genau das ist der Weg zur Lösung.
Mit dem Timer baust du dir quasi eine interne Uhr, die eine Funktion 
alle paar Millieskunden aufruft. In dieser Funktion passiert dann alles 
weitere.

> Ich weiß aber nicht wie.
Sobald du den Basistakt hast, ist alles andere eine direkte Folge davon. 
Wie misst du eine Zeitdauer von 2 Minuten ab, wenn alles was du hast ein 
Zeitsignal ist, dass alle (hausnummer) 1 Sekunde ein Pfeifen auslöst. Du 
zählst mit und nach 120 Pfeiftönen sind 2 Minten vergangen. Genau das 
machst du auch in der Funktion, die vom Timer aufgerufen wird.


-> studieren wie man in BASCOM mit dem Timer regelmässig eine Funktion 
aufrufen lassen kann.

Autor: Erich S. (ojojo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke für die Antwort. Ungefähr so hatte ich das schon vermutet. 
Aber wie sieht die entsprechende Programmsequenz aus? Mein Problem ist, 
dass ich nicht weiß welche Befehle und Parameter geschrieben werden 
müssen um so etwas zu erreichen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann such dir ein BASCOM Tutorial oder sieh in der Online Hilfe von 
BASCOM nach. Da sind bei jedem Befehl auch Beispiele dabei.

Autor: ojojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hilfetexte hab ich ausführlich gelesen. weil ich trotzdem nicht 
weiterkomme hab ich die Frage in dieses Forum geschrieben. Darum nochmal 
meine Bitte: Kann mir jemand sagen, wie eine solches Programm aussehen 
muß? Eventuell mit Beispieltext?
Danke Erich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.