www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Komparator mit hysterese


Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich hoffe Ihr könnt mir folgende Frage beantworten:

Gelten die Formeln für die Schwellenberechnungen des Komparators
(LM2903) auch dann, wenn wie in meiner Schaltung der Ausgang des
Komparators und der nicht invertierende Eingang gleich (5V) sind?

Ich habe nur Formeln gefunden, bei der der nicht invertierende Eingang
über einen Widerstand auf GND geht.

Sehr hilfreich wäre natürlich eine Berechnung der Schwellen von Euch.
Ich komme nicht klar mit der Schaltung.

Gruß

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe nicht, wieso Ausgang und nicht-invertierter Eingang gleich sein 
sollten, du vergleichst mit V5 (wie gross auch immer die ist), um eine 
um 10% veränderte Hystereseschwelle.

Einschaltpunkt: Spannungsteilerberechnung V5 R10 R9 R5 V3
Ausschaltpunkt: V5 R10 R9 (fast GND)

Beachte den input common mode bereich des LM2903.

Die Schaltung sieht recht übel 'hingebastelt' aus, wo kommt die her?

Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Einschaltpunkt: Spannungsteilerberechnung V5 R10 R9 R5 V3
>>Ausschaltpunkt: V5 R10 R9 (fast GND)

Also: Einschaltpunkt: 0V
Ausschaltpunkt: 5V



>>Die Schaltung sieht recht übel 'hingebastelt' aus, wo kommt die her?

:-))

Die kommt wirklich von dicken, großen Hardwerkern, die sehr sehr gut 
bezahlt werden!!!

Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Ich sehe nicht, wieso Ausgang und nicht-invertierter Eingang gleich sein
>>sollten, du vergleichst mit V5 (wie gross auch immer die ist), um eine
>>um 10% veränderte Hystereseschwelle.

Da V5 und V3 gleich groß sind und kein Spannugnsabfall vorhanden ist, 
fließt auch kein Strom. Das war mein Gedankengang...

Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat denn keiner eine Idee??

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn V5 und V3 gleich hoch sind, überschreitest du den common mode range 
des LM2903. Sagte ich doch schon. Datenblatt lesen bildet.
Und warum im anderen Fall 0V als Schaltgrenze rauskommen sollte, 
erschliesst sich mir auch nicht, ich sehe 0.909*V5, 
Spannungsteilerberechnung liegt dir nicht?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum postest du das Thema denn zweimal?

Kai

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.