www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kabellänge Stromversorgung


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
bei einem Projekt von mir sollen mehre(4-8) AVRs mit ca 5V versorgt
werden. Die AVR-Schaltungen benötigen ca 40mA. Sie sollen jeweils mit
5M-10M Schlauchleitung 2*0,75mm² verbunden werden. Reicht es wenn ich
für alle AVRs ein Netzteil benutze oder ist die Versogungsleitung dafür
zu lange? Ich hab mal einfach 10M Kabel an einen Avr drangemacht und
getestet. Lief super. Hab nur Angst das irgendwelche Störungen
auftreten könne. Die schlatung läuft im bereich von 2,5-6V.

Gruß Matthias

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass doch 7-12 V über die Leitung kommen und lokal runterregeln, also
vor jeden uC einen kleinen Regler, der filtert Störungen auch raus.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will aber das an den einzelen Stationen keine Wärme entsteht. Wie
regele ich das dann runter?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Low Drop Spannungsregler auf jedem AVR-Modul. Bei 40mA
entsteht da so gut wie keine Wärme. Nehmen wir 6V Eingangsspannung an,
so entstehen nur 40mW Verlustleistung bei angenommenen 5V
Versorgunsspannung. Ist also kein Problem. Mit anderen Worten: Trafo,
Gleichrichter und Glättung aufbauen, dann deine 10m Leitung zu jedem
AVR-Modul. Auf diesem erfolgt dann die eigentliche Spannungsregelung.

Thorsten

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Kann ich für diesen Zweck auch ein DC-DC Wandeler einsetzen?

Gruß Matthias

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du natürlich auch, die sind dann allerdings kostenmäßig ne Nummer
größer.

Autor: Elektrolurch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8401 von Sanken-Allegro, guter Wirkungsgrad, keine Wärme

Autor: Toto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Nimm das 10m Kabel so wie du vorhast. Wenn du auf Nummer sicher gehen
willst nimm ein geschirmtes Kabel. Wenn nicht gerade eine
Starkstromleitung oder Handymast nebenan sind ist das recht
unkritisch.
Der Spannungsabfall beträgt höchstens ein paar mV. Dann noch Standard
100 nF Ablockkondensatoren nahe VCC am AVR und gut ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.