www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Samsung HD: welches Bauteil ist das?


Autor: rwtmp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach auch.
Ich habe hier eine Festplatte bekommen, die nicht mehr startet.
Wenn man ein wenig genauer auf die Platine drauf schaut, könnte man 
vermuten, dass es etwas mit dem Befinden des Bauteils im markierten 
Bereich des Fotos zu tun haben könnte ;)
Könnte mir jemand die Spezifikation geben, um was für ein Dingen es sich 
hier  genau handelt?
Merci beaucoup
Ralf

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rwtmp schrieb:
> Wenn man ein wenig genauer auf die Platine drauf schaut, könnte man
> vermuten, dass es etwas mit dem Befinden des Bauteils im markierten
> Bereich des Fotos zu tun haben könnte ;)

Eher mit der Überspannungsschutzdiode rechts daneben die unten einen Riß 
hat. Vermutlich also Überspannung -> Die Diode macht nen Kurzschluss, 
die Polyfuse Sicherung die links fehlt (oder nie bestückt war?) hat sich 
dadurch verabschiehtet. Klingt nach einer ordentlichen Überspannung. Das 
defekte Bauteil dürfte ein Widerstan oder ähnliches sein.

Autor: rwtmp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info!
Gebastelt wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit nie an dem Teil, dann wurde 
die Bestückung wohl ab Werk vergessen ;)
Auslöser der Überspannung war ein Bagger, der die örtliche 
Stromversorgung nebenbei mit aus der Erde gezupft hat ;)
Ralf

Autor: bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenne mal Typ der Samsung Platte, kann ggf auf vorhandenen Modellen den 
Wert ablesen.

Autor: rwtmp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber  gerne. Das Etikett sagt:
HD501LJ (500GB/7200rpm/16M)

Autor: bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dauert noch ein bischen bis ich zuhause bin, aber zufällig hab ich von 
dem Typ mehrere im Einsatz, und eine nicht eingebaute.

Autor: bob (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der entsprechende Ausschnitt einer fabrikneuen HD501LJ
Bei dem gesuchten Bauteil handelt es sich wohl um einen 0 Ohm 
Widerstand.

Autor: rwtmp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank, Jungs!

Der Vollständigkeit halber: an anderer Stelle 
(http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=527029) hab ich 
auch den Typ der Diode gefunden:
P6SMB 6,8CA SMD
Gibt's z.B. bei Reichelt für 21 Cent ;)

Autor: rwtmp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der vollständigen Vollständigkeit halber:
die Operation mit Überbrücken des 0-Ohm Widerstandes und Einbau o.g. 
Diode war erfolgreich. Platte läuft :)

Danke ans Forum!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.