www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Kann ein MAC das ?


Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich demnächst einen neuen Rechner kaufen werde, habe ich auch mal 
einen Apple Rechner ins Auge gefasst.

Da ich mich mit Apples nicht auskenne, folgende Frage:

Momentan betreibe ich eine Virtuelle XP-installation mit VM-Ware.
Diese Virtuelle Maschine (40GByte gross) liegt auf auf einer mit 
Truecrypt verschlüsselten NTFS Partition , welche wiederum auf einer 
externen USB Platte liegt.

Kann ein MAC
- Die Truecrypt NTFS Partition mounten und die Virtuelle Maschine 
ausführen ?

Die einzelnen Programme gibt es wohl soweit ich feststellen konnte, aber 
arbeiten diese alle problemlos zusammen ?

Benutzt nochjemand Truecrypt/NTFS/VMware auf einem Apple ?

Danke füe Euren Input!

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAC = Media Access Control???

Apple nutzt HFS+ als Dateisystem. Also könntest Du die Virtuelle 
Maschine in ein verschlüsseltes Image auf einer HFS-Platte umziehen. 
Wird von der Performance definitv besser sein, als NTFS mit TrueCrypt.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte die Virtuelle Maschine natürlich nachwievor auch an meinem 
vorhandenen Windows Rechner betreiben, deshalb NTFS

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens mit Mac meine ich ein MacBook, Imac oder sowas, einen Apple 
Rechner halt mit MacOS

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin mir jetzt nicht sicher, ob Mac OS 10.6 NTFS out of the box schreiben 
kann. Mit 3rd party tools hab ich keine Erfahrung.

Lesen ist schon länger möglich, aber beim Schreibzugriff bin ich 
überfragt.

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAC != Mac
Imac != iMac

Mir ist schon klar, was Du meinst, richtig wird es deshalb aber trotzdem 
nicht ;-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac OS X kann standardmäßig NTFS nur lesen.
Für Leopard (10.5) und älter gibt es Zusatzprogramme wie Paragon NTFS 
oder NTFS-3G, um Schreibzugriff zu erhalten; beim Schneeleoparden (10.6) 
lässt sich der Schreibzugriff mit einem Eintrag* in /etc/fstab 
aktivieren.

VMware Fusion ist es egal, auf welchem Dateisystem seine VM-Daten 
liegen; die VMs selber sind zwischen den unterschiedlichen Wirtssystemen 
austauschbar.

In Ermangelung eines NTFS-formatierten TC-Containers kann ich das jetzt 
nicht im Detail ausprobieren. TC 6.3 bietet mir nicht das Formatieren 
mit NTFS an, daher kann ich auf Snow Leopard mir nicht selbst einen 
entsprechenden Containter basteln.
Mit einem FAT-formatierten TrueCrypt-Container jedenfalls kommt VMware 
Fusion zurecht, wenngleich das Starten einer VM daraus etwas, äh, 
langsam ist (mag auch am Speichermedium liegen, 4 GB-SD-Karte im 
Kartenleser).

Ich nehme an, daß die Kombination NTFS-3G bzw. SL-native 
NTFS-Unterstützung Dein Unterfangen möglich macht.

*) http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=785376
http://ntfsmounter.com/

**) http://www.macnotes.de/2008/02/06/truecrypt-50-fur-mac-os-x/

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, theoretisch sollte es möglich sein, aber praktisch ?

Der umgekehrte Weg wäre natürlich auch möglich:

Die Partition HFS formatieren, wenn das unter XP mit Truecrypt irgendwie 
geht....

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Aufgabenstellung ist eigentlich NTFS nicht erforderlich. 
VMware kann seine VMs auch in 2 GiB-Häppchen abspeichern, so daß auch 
FAT als Dateisystem verwendet werden kann.

Oder soll die VM das im TC-Container enthaltene XP dieses nicht als 
VM-Image (*.vmx etc.), sondern die VM direkt aus dem TC-Container 
ausführen?

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um eine VM mit Platten-Image-Dateien  etc.

FAT kommt nicht in Frage.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> FAT kommt nicht in Frage.

Warum nicht?

Gerade in diesem Fall kann ich das nicht nachvollziehen.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte die letzten Jahre dutzende defekte Dateien bei FAT 
Partitionen, und noch keine einzige bei NTFS.

Autor: A. B. (funky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beim Austausch zwischen unterschiedlichen Betriebssystemem am besten auf 
den kleinsten gemeinsamen Nenner beschränken: und der ist FAT!

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber FAT ist in dieser Dimension nicht mehr geeignet.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. G. Reed schrieb:
> Sorry, aber FAT ist in dieser Dimension nicht mehr geeignet.
Bei 40GB? Ich hab FAT32 bei mir mit einer 120Gb Festplatte völlig 
problemlos am laufen, und meine externe 500GB USB Platte hat auch FAT32 
'drauf' (zumindest läßt sie sich problemlos unter Win98 als 
Massespeicher ansprechen)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann die TC/NTFS-Kombination ja mal untersuchen, weiß bloß nicht 
genau, wann ich dazu komme.
(Muss dazu immerhin erst mal wieder mein altes Windows-Notebook 
exhumieren und TC darauf installieren)

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neeeneee, Fat32 kommt mir nicht mehr ins Haus, das hat mich schon zuviel 
Zeit und Nerven gekostet....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.