www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kapazität bei Uhrenquarz?


Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! :-)

Was beduetet die Kapazitätsangabe bei den Daten zu den Uhrenquarzen?
Speziel geht es um den Typen hier: 32,768 CC5V-9 (Re*****t)

Da gibt es einmal einen mit der Angabe 9pF und einer mit der Angabe 
12,5pF doch was soll mir das sagen?

Müssen die C's nun genau diesen Wert haben oder wirklich doppelt so groß 
wie diese Angabe?

Wäre super wenn mir einer den Zusammenhang mal erklären könnte.

Gruß AVRLi...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Angabe zum Last-C; der Quarz ist darauf abgeglichen und 
schwingt auf Nennfreqeunz ±Toleranz, sofern er eine Kapazität dieser 
Größe sieht. Diese besteht in dem Fall aus der Eingangskapazität Deines 
IC und der kapazitiven Beschaltung (in den meisten Fällen zwei gegen 
Masse geschaltete C's)

Gruß
Timo

Autor: Gero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
du solltest auf jeden Fall in das Datenblatt des Uhren-IC schauen. Dort 
steht irgendwo die Eingangskapazität des IC. Meistens sind das 12.5 pF, 
habe aber auch schon mal welche mit 6pF gesehen. Da in der Regel keine 
externen C's angeschlossen werden, musst du einen Uhrenquarzen 
auswählen, der für diese Kapazität spezifiziert ist. Sonst geht die Uhr 
Falsch!


Gruß

Gero

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten.

Also der IC ist der ATMEL ATMEGA 644. Ich habe das ganze Datenblatt 
schon mehrmals durchgeblättert doch ich glaube ich bin blind. Finde 
keine genaue Beschreibung wie man den Quarz da anschließt und welche 
Kapazität da der Quarz als Spezifikation braucht.

Einne allegemeine AppNote von ATMELT habe ich gefunden. Die bezieht sich 
aber eher auf den Quarz der die CPU taktet.

Für weitere Tips dankbar...
Gruß AVRli...

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATmega 644 Datenblatt, Kapitel 7.5, Seite 34.

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank! :-)

Welcher nun der "richtige" ist ist mir allerdings noch immer unklar. So 
wie ich es nun verstanden habe sind KEINE C's dafür im ATMEGA 644 
vorgesehen. Aus meiner Sicht werden also "externe" benötigt.

Mal angenommen ich würde mich für den 12,5pF ewntscheiden, sind die 
externen C's dann 12,5pf?

Gibt es sowas "krummes" überhaut oder beeinflußt das nicht die 
Genauigkeit der spätren Uhr?

Gruß AVRli...

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es sowas "krummes" überhaut oder beeinflußt das nicht die
>Genauigkeit der spätren Uhr?

Solch krummen Werte gibt es nicht. Du hast ja auch noch Toleranzen und 
Streukapazitaeten auf deinem Board. Im richtigen Leben setzt man dann 
einen C-Trimmer ein und gleicht das ganze mit einem Frequenzzaehler ab.

Gruss Helmi

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dort steht, dass die Anschlüsse des ATmega 8pF Eigenkapazität haben. 
Benötigst Du eine höhere Lastkapazität (ergibt sich aus den Daten des 
Quarzes), so musst Du externe Kapazitäten hinzufügen, logischerweise 
dann mit der Differenz aus gewünschter Kapazität und 8pF.

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

ich bin wohl vollblid :-(
Also ich lese da keine Angabwe von 8pf... :-)

Datenblatt Revision: ATMEGA 644 -> 2593M–AVR–08/07 und da steht es auf 
Seite 22 würde ich sagen. Bitte korrigiere mich...

Gruß AVRli...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.