www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Relais mit Audioquelle schalten


Autor: Hans Joachim (inova)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte die Leitung eines Handylautsprechers ablöten, und damit ein 
Relais schalten. Also sobald das Handy einen Ton über den Lautsprecher 
abspielt, soll ein Relais geschaltet werden.

Ich bin ein absoluter neuling in sachen elektrotechnik. Ich denke nicht, 
dass ich einfach die leitung an das Relais anlöten kann, oder ? Was muss 
ich mit dem signal machen, dass ich damit ein Relias an und aus machen 
kann?

gruß Joachim

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na willste ne Bombe bauen?!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verstärken, gleichrichten

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Joachim schrieb:
> ich möchte die Leitung eines Handylautsprechers ablöten, und damit ein
> Relais schalten. Also sobald das Handy einen Ton über den Lautsprecher
> abspielt, soll ein Relais geschaltet werden.

Oder den Ausgang für den Vibrationsmotor nutzen, da hast du sogar 
Gleichspannung die relativ stark belastbar ist und vielleicht schon für 
nen (Reed)Relais ausreicht.

Autor: Hans Joachim (inova)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nein ich will keine Bombe bauen.

Ich habe mal etwas im Internet gesucht, ist diese Schaltung verwendbar? 
Erst wird die Spannung gerichtet und danach geglätet, oder nicht?

Aber danach müsste ich ja die Spannung noch etwas verstärken, um ein 
normales Relais betätigen zu können. Könnt ihr mir da helfen?

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst verstärken mit nem OP-Amp und dann gleichrichten und glätten.

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Joachim schrieb:
> Hallo,
>
> nein ich will keine Bombe bauen.
>
> Ich habe mal etwas im Internet gesucht, ist diese Schaltung verwendbar?
> Erst wird die Spannung gerichtet und danach geglätet, oder nicht?
>
> Aber danach müsste ich ja die Spannung noch etwas verstärken, um ein
> normales Relais betätigen zu können. Könnt ihr mir da helfen?

Dat is jetzt nich böse gemeint bist sicher das du nich lieber das signal 
vom vibrationsmotor nutzen willst? Is viel, viel, einfacher...

Sonst schau dir das mal an, prinzipiell der gleiche Ansatz, und zwar das 
mit dem FET:
Beitrag "Sensor Signal Verstärken"

Der FET steuert dann das Relais oder wenn möglich auch die Last die 
eignetlich ans Relais sollte. Wenn doch ein Relais dann die 
Freilaufdiode nicht vergessen.

Grüße,
Peter

Autor: Meder electronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es über den Vibrationsausgang und mit einem Schleifenstrom-Relais, 
die arbeiten so um die 10mA EIN, 9mA AUS (kleine Hysterese) und mit 
einer Spannung die fast nicht mehr zu messen ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.