www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Servo mit Atmega8 und Poti


Autor: Leon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe unter

http://www.schoeppl.info/de/elektronik/servotester...
einen Projekt gefunden es funktioniert sehr gut, nur der Servo weg ist 
auf 90 Grad beschränkt  vom etwa 10 Uhr bis 14 Uhr kann mir jemand 
helfen den Timmer so umzustellen das um ca. 9 Uhr anfang und 15 Uhr also 
180 Grad endet. Den Quellcode habe ich mit WinAVR Kompiliert.
Danke.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Hier im Forum haben diverse Leute schon (bessere) Programme zum Thema 
"Servo durch AVR ansteuern" gepostet.
2. Wenn dein Servo keine 180° schafft, dann bringt es auch nichts, an 
der Software zu schrauben.

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest dir sicher sein dass das servo auch wirklich 180grad macht
dann solltest du ein einfaches testprogramm erstellen das die PWM eines 
atmel portes von 0.5ms -2.5ms ansteuert und 1-2sec Abständen und dein 
servo testen
die timereinstellungen kannst du berechnen hierzu gibt es diverse 
Programme
abhängig von µC und Frequenz benutzter Timer einfach mal hier 
nachschauen.
!

Autor: OlliW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leon,

du musst einfach nur an den Konstanten rum spielen, also den zwei 8000 
ern in dieser Zeile

liPreload = 65536 - 8000 - ((8000 / 256) * liADC);

dann kannst du "alles" erzeugen. Ich habe das bei meinem Servotester 
bewusst gemacht, auch ausserhalb der 1..2ms gehen zu können, um eben 
z.B. zu testen wie weit dewr Servo geht.

Have fun, Olli


Achso: Rechnung:

uC Frequenz 8MHz = 1ms (siehe Kommentare) => 8000 = 1ms

Wenn du z.B. benutzt
liPreload = 65536 - 6400 - ((11200 / 256) * liADC);
dann geht dein Signal von
6400/8000 * 1ms = 0.8 ms
bis
(6400+11200)/8000 * 1ms = 2.2 ms
so viel bzw. wesentlich mehr sollte der Servo aber nicht mehr packen.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Schaltung lohnt es sich nicht, das Programm
zu überarbeiten!

AVCC - frei, AREF - frei, ......

Aber messen an PC0.

Die Berechnung ist im Programm eigentlich ausreichend
erklärt.

avr

Autor: Leon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !
Vielen Dank an alle hab mir sehr geholfen besonders  OlliW

Autor: Leon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank sehr vielen dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.