www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperaturmessschaltung, PT100


Autor: waldo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich komme einfach nicht auf das richtige Ergebnis (+240mV). Kann mir 
jemand sagen wo dr Fehler in meiner Rechnung liegt? Siehe Bild. Danke!

Gruß,
waldo

Autor: waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ok, ich hab vergessen die bezeichnung der bauteile an die Schaltung 
anzupassen, hab sie zuerst auf die Formel aus miener Formelsammlung 
ausgerichtet. Sorry, müsst Ihr halt bisschen umdenken.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechne dir erstmal die Spannung aus zwischen den Punkten 1 und 2. Dann 
multiplizierst du diese Spannung mit dem Verstaerkungsfaktor des 
Differenzverstaerkers (hier mal ) und schon hast du dein 
Ausgangsspannung

Autor: waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach krass xD...so einfach....aber meine Formel aus dem Tabellenbuch muss 
doch dann auch irgendwo einen Fehler haben....

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
240mV ist korrekt ;)

Formelsammlung Differenzverstärker findet man wohl im Netz /Goockel zb.

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu langsam, sag uns mal welche formel du da hast mit beschreibung;)

Autor: waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß dass 240mV korrekt ist, und dank helmil jetz auch wie man drauf 
kommt. aber in meiner Rechnung vom Bild muss trotzdem ein Fehler sein, 
den würde ich trotzde, gerne finden....

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ue1-Ue2 mal 3 schätze ich g
Bedenke, es ist ein Diferenz!Verstärker

Autor: waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist eine Formel aus meinem Tabellenbuch. Steht unter 
Operationsverstärker => Differenzverstärker => Ausgangsspannung 
berechnen. und die Formel in ihrer Ur-Form steht ja am Anfgang meiner 
Rechnung im Bild oben. mehr weiß ich dazu auch nicht ;-)

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab dich...

Du hast Ue1 und 2 irgendwie falsch

Ue1 sinkt bei steigendem PT100

Autor: waldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm...Aber wenn ich mit deiner Formel von vorhin Ue2 von Ue1 abziehe komm 
ich auf 0,08V und das mal 3 ergibt...tada...240mv

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte doch nur auf deine Spannungsangaben geschaut, warum sollte ich 
rechnen wenn du es augenscheinlich schon getan hast?

Wenn eine Rechnung partout nicht will, sollte man seine Grundannahmen 
prüfen, hier eben die Ue die du vorgegeben hattest...

Gruß Anselm

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung am Punkt 1 sinkt bei steigender Temperatur. Die Angaben UE1 
= 0.68V auf deiner Seite stimmt also so nicht . Da der (-) Eingang am PT 
100 Zweig haengt invertiert der Differenzverstaerker die Messspannung. 
Also liegt zwischen den Punkten 1 u. 2 eine Spannung von -80mV . Das mal 
-3 multipliziert ergibt 240 mV

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.