www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Maximalspannung am Piezoelement


Autor: R. B. (britnero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

moechte mich ueber Eure Erfahrungen bezueglich Piezoelemente 
informieren. Ich habe einen Messfuehler, der ein Piezoelement (d = 4 mm, 
h = 0.7 mm, Material = unbekannt) beinhaltet und vom Pruefgeraet des 
Herstellers mit +-5V angesteuert wird. Für meine Anwendung benoetige ich 
allerdings etwas mehr Dampf. Koennt Ihr pauschal sagen, welche maximale 
Spannung ich anlegen kann, ohne das Piezoelement zu zerstoert und ob es 
die Lebensdauer deutlich beintraechtigt. Ich habe es bereits ueber einen 
Linearverstaerker mit +-50V (chirp sine: 20 kHz bis 50 kHz) angesteuert. 
Zu meiner Verwunderung habe ich deutliche Gerausche des Messfuehlers 
wahrgenommen obwohl die Frequenz ausserhalb des hoerbaren Bereichs 
liegt. Die Grenzen einfach auszutesten ist mir nicht moeglich, da der 
Messfuehler preislich bei ca. 1 k$ liegt.

Gruss

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Roman,

>Koennt Ihr pauschal sagen, welche maximale Spannung ich anlegen kann, >ohne das 
Piezoelement zu zerstoert und ob es die Lebensdauer deutlich >beintraechtigt.

Was sagt denn das Datenblatt?

>Zu meiner Verwunderung habe ich deutliche Gerausche des Messfuehlers
>wahrgenommen obwohl die Frequenz ausserhalb des hoerbaren Bereichs
>liegt. Die Grenzen einfach auszutesten ist mir nicht moeglich, da der
>Messfuehler preislich bei ca. 1 k$ liegt.

Wenn du so weiter machst, hat sich das Problem eh erledigt...

Kai Klaas

Autor: R. B. (britnero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt geizt mit Detailinformationen und beschreibt eigentlich 
nur das Pruefgeraet und nicht den Messfuehler, der zum Geraet gehoert.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So paschal kann man nicht sagen wieviel Spannung ein Piezoelement 
verträgt. Es gibt welche für maximal 5 V und welche die bis über 1000 V 
gehen.

Autor: Keramikscheibe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (d = 4 mm, h = 0.7 mm,

In Ultraschallbädern sind sie entsprechend größer, deinen Winzling würde 
ich deshalb nicht so stark quälen. Pauschalaussagen gibts hier nicht.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt denn der Hersteller ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.