www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Referenzspannung 5V besser als LM 336 ?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bin auf der Suche nach einer besseren Referenzspannungsquelle als LM 336 
-Preis relativ egal  -  sagen wir mal max. 20 Euro.



Hat jemand einen Tipp ?

Gruß

Tom

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ,
vielleicht den LM 4040.
Gibs in vielen Abstufungen. 2,5V 4,096V 5.0V.

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisschen besser: LT1021-7

Autor: Erich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tom

Den "LM 336" gibt es für 2,5 sowie für 5 Volt.
Und was heist "besser" ?

Warum siehst du nicht selbst nach, z.B. bei den üblichen Distributoren, 
die gute Suchfunktionen anbieten ?

Bei  http://de.rs-online.com/web/
in die Suche eingeben:  Referenz Spannung
und schon  630  Treffer zur Auswahl, einzuschränken nach Tabelle.

Bei  http://de.digikey.com/
genauso, da haste dann Auswahl aus  8809  Produkten.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser ?

Präziser ohne Abgleich?

Rauschärmer ?

Langzeitstabiler ?

Geringerer Stromverbrauch ?

 TL431: einstellbar, besser als jede Z-Diode, billig. Weniger Strom: 
TLV/MVV431.
 LM385/LM336: 1.2/2.5/5V billig, aber besser als jeder Spannungsregler, 
150ppm.
  Nimmt man solange nichts besonderes nötig ist  Immer wenn in einer 
Bauanleitung also
  LM385/LM336 steht, könnt ihr jede Referenzspannungsquelle gleicher 
Voltzahl nehmen.
 MC1403: 2.5V billig, 10ppm Nimmt man, wenn es ziemlich tempstabil sein 
soll. DIL8/SO8
 LP2951/LP2950A: 3V 3.3V 5V, 0.5%
 MAX6325: 2.5V teuer, 0.5ppm. Nimmt man, es es aussergewöhnlich 
tempstabil sein soll.
 LM4120 (1.8/2.0/2.5/5V, 50ppm, 0.2%) und LP3964EMP-ADJ: 2.0V, teuer, 
20ppm, 0.1%,
  nimmt man wenn man eine präzise Spannung ohne Abgleich braucht.
 MAX6018/6029/6129 1.25..5V wenn man mit 5uA Versorgungsstrom auskommen 
muss,
 REF1112 wenn man mit 1uA auskommen muss.
 LM199 (2ppm aber 6.95V) und AD588 (3ppm und 10V) sind teuer und heute 
out,
  ebenso Z-Dioden, selbst so präzise wie die 1N829 oder LTZ1000.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Danke  - stimmt war etwas zu schlecht fomuliert..

besser wäre:


Rauschärmer ?
JA
Langzeitstabiler ?
JA

Stromverbrauch etc. alles auch egal...

Gruß

Tom


DANKE FÜR DIE VORSCHLÄGE -  schaue ich morgen mal in Ruhe an...

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.