www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software IBM Thinkpad R60e startet nicht mehr.


Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'Abend,

mein IBM Laptop bootet nicht mehr. Wenn man den An kopft drückt, kommt 
nach 5 Sekunden ein piepen des internen Lautsprechers welches nach 4 
maligem piepen auch wieder aufhört. Am Display tut sich absolut nichts. 
Nicht mal die Hintergrundbeleuchtung wird angeschalten...

Das letzte mal als das Teil lief war das Bild von horizontalen Strichen 
durchsetzt. Bei einem versuchten Neustart kamen die oben beschriebenen 
Symptome.

Was könnte der Fehler sein? Ich tippe auf defekte Graka...

Danke schon mal für alle Antworten

Max

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flexing?

Betraf vor allem IBM, immer besser manuell...

(es war schon immer etwas teurer, etwas
angeblich haltbareres zu kaufen...)

Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin was genau ist denn Flexing?

manuell!??

Erkläre doch bitte einmal =)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Glaskugel meint:

1.Man suche das "Hardware Maintenance Manual - ThinkPad R60" im Web.
Da könnten mehr Hinweise über den Morsecode zu finden sein.

2.Erinnere Dich an Deine letzten Taten. Zufällig RAM getauscht ?

3.Noch Garantie ? Dann ruf an! Der Fehler liegt vermutlich irgendwo auf 
dem Board.

Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke Oszi!!!

1. war ein super guter tipp. IBM morst da echt die Fehler raus.

2. Nur im Inet gesurft...

3. leider keine mehr.

Ich ruf morgen mal bei IBM an...

Guts nächtle an alle!

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grafikkarte wäre schlecht, die ist bei den dingern so weit ich weiß 
nicht austauschbar bzw. on-chip in der northbridge. daher tippe ich am 
ehesten auf den speicher. wenn du keine garantie mehr auf das ding hast 
dann geh damit in einen pc laden deiner wahl und kauf dir passenden 
(müßte DDR2-667 drin sein) neuen speicher und lass ihn einbauen wenn du 
das nicht alleine packst.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es wirklich der Speicher sein sollTE, dann könnte er ja mal testen 
ob ein Riegel noch funktioniert.

Neuen RAM selbst einbauen ist zwar billiger, aber leider nicht immer 
erfolgreich, da bei speziellen Notebook-RAMs die Versagerquote nach 
meiner bisherigen Erfahrung meist etwas höher war.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn es wirklich der Speicher sein sollTE, dann könnte er ja
> mal testen ob ein Riegel noch funktioniert.

bei den ist serienmäßig meistens nur ein modul drin, das zweite liegt 
nämlich unter der tastatur sodaß da einigermaßen besch***en dranzukommen 
ist. beim T43 ist das jedenfalls so.

aber der PC-fritze kann das dann testen wenn er es selber nicht 
aus/einbauen kann. zuerst muß das fehlerhafte aber mal raus da wenn die 
kiste nicht mehr bis zum bios hochfährt kannst du ja nichtmal mehr einen 
speichertest von CD starten.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei den thinkpads kommst du leicht unter die tastatur. ~ 4 schrauben auf 
der unterseite lösen - die sind sogar mit symbolen bezeichnet - und 
tastatur runterheben...

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar kommst du dran, ich hab ja selber ein T60 - aber bei anderen lappis 
(die dann auch etwas dicker sind) gehts halt deutlich einfacher wenn 
beide riegel unter dem gleichen fach auf der unterseite liegen.

Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okey werde es mal versuchen. Danke an alle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.