www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows keyboard sped


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich die Wiederholrate noch weiter raufsetzen?
KeyboardDelay 0
KeyboardSpeed 31

Autor: DaBeobachta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... Gut dass es nur 1 Windows-Version gibt...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So gar nicht.

Die Wiederholrate der Tastatur wird von der Tastatur selbst erzeugt, und 
beim Verstellen vom PC der Tastatur mitgeteilt.

Du könntest die Firmware des in der Tastatur untergebrachten µCs ändern, 
und die real verwendete Wiederholrate Deinen Wünschen anpassen.

Braucht man so etwas?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat von http://www.marjorie.de/ps2/ps2_keyboard.htm

Wenn Sie eine Taste drücken, wird der MakeCode zum Computer gesendet. 
Wenn Sie die Taste festhalten, setzt die Wiederholfunktion ein 
("Typematic"), d.h. es wird fortlaufend der MakeCode der Taste gesendet, 
solange bis die Taste losgelassen oder eine andere Taste gedrückt wird. 
Um das zu prüfen, starten Sie den Texteditor und halten Sie die Taste 
"A" gedrückt. Es erscheint sofort der Buchstabe "a" auf dem Bildschirm. 
Nach einer kurzen Verzögerung folgen weitere "a"s bis Sie die Taste 
loslassen. Es gibt zwei wichtige Parameter: Die Verzögerung (typematic 
delay) zwischen dem ersten und dem zweiten "a", und die Wiederholrate 
(typematic rate), die angibt, wie viele Zeichen pro Sekunde gesendet 
werden. Die Verzögerung kann zwischen 0,25 und 1,00 Sekunden liegen, und 
die Wiederholrate zwischen 2,0 cps (Zeichen pro Sekunde) und 30,0 cps. 
Diese beiden Parameter können mit dem Befehl 0xF3 ("Set Typematic 
Rate/Delay") eingestellt werden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant. Danke für die Info!

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Wiederholrate der Tastatur wird von der Tastatur selbst erzeugt, und
> beim Verstellen vom PC der Tastatur mitgeteilt.

und

> Zitat von http://www.marjorie.de/ps2/ps2_keyboard.htm

Wird diese in der Tastatur integrierte Funktion heute überhaupt noch
genutzt? Ich dachte, das macht inzwischen das Betriebssystem. Hier im
X11 kann ich jedenfalls den Delay direkt in ms- und die Frequenz in
Hz-Schritten einstellen.

> Die Verzögerung kann zwischen 0,25 und 1,00 Sekunden liegen, und die
> Wiederholrate zwischen 2,0 cps (Zeichen pro Sekunde) und 30,0 cps.

250ms und 30Hz sind viel zu langsam. Bei 150ms und 50Hz fängt die Sache
erst an, nutzbringend zu werden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich dachte, das macht inzwischen das Betriebssystem.

Wie sollte es das können? Der Tastaturautorepeat wird von der 
Tastaturhardware generiert, und die weiß nichts von Deinem 
Betriebssystem. Dein X11 wird auf PC-Hardware auch nichts anderes 
können, als aus den vorgegebenen Werten die zu den der Tastatur 
möglichen auszusuchen und die der Tastatur mitteilen.

Es ist durchaus möglich, daß USB-Tastaturen da über einen erweiterten 
Einstellbereich verfügen, aber auch darauf würde ich mich nicht 
verlassen.

Welchen Sinn hat ein Autorepeat mit 50 Zeichen/Sekunde?

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar kann das OS das selber machen...

bekommt ja ein kommando wenn "taste gedrückt" und eins wenn "taste 
hoch"..

Dazwischen halt gleiche taste ignorieren und im eingestellten takt die 
Tasten generieren

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut, das stimmt natürlich.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Es ist durchaus möglich, daß USB-Tastaturen da über einen erweiterten
> Einstellbereich verfügen, aber auch darauf würde ich mich nicht
> verlassen.

Meine Tastatur stammt noch aus 486er-Zeiten und hatte ursprünglich noch
den dicken DIN-Stecker. Das ist sicher nichts mit erweitertem Einstell-
bereich ;-)

> Welchen Sinn hat ein Autorepeat mit 50 Zeichen/Sekunde?

Etwa den gleichen wie eine Maus mit mehr als 400dpi Auflösung. Der eine
findet's genial, der andere schüttelt nur verständnislos den Kopf. Wobei
zugegebenermaßen >400dpi (z.B. 1600dpi) wichtiger sind als 50 Zeichen/s.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.