www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WLAN VOIP Router (Linux) für 7,99 Euro


Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

bei Lidl im Online-Shop gibts grade zum Hammerpreis einen
VOIP-Wlan Router für 7,99 Euro.

http://www.lidl-shop.de/de/Multimedia-und-Technik/...

Auf dem Gerät läuft Linux, und es gibt ein alternative Open-Source
Firmware mit genialen Zusatzfunktionen.

http://bitswitcher.sourceforge.net/index.html

Da die Kiste intern auch eine serielle Schnittstelle bereithält,
wäre es vielleicht denkbar einen Mikrocontroller anzuschließen, und
z.B. via Telefon und/oder (W)LAN Fernsteuerlösungen zu basteln.

Autor: android (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist der haken?

Autor: Ch D. (chrisu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoert sich zu gut an

Autor: Krishna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir grade einen gesichert :-)

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts technische Infos und ein Bild vom Innenleben :

http://oldwiki.openwrt.org/OpenWrtDocs%282f%29Hard...

Autor: android (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe auch gerade bestellt. für 10 euro kann man nicht vieles falsch 
machen...

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es die nur im Webshop oder auch im normalen Laden?
Bevor ich den Weg auf mich nehme...

Autor: android (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anscheinend nur online.

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
android schrieb:
> wo ist der haken?

Naja, der Haken ist dass das Gerät technisch nicht
ganz aktuell ist, da es schon vor einigen Jahren eingeführt
wurde.
Allerdings machen Linux, die geniale und noch aktuell gepflegte
Bitswitcher Firmware sowie der unschlagbare Preis dass wieder
nebensächlich.

Die Möglichkeit per Telefonanruf und DTMF-Code via Wake on Lan den PC
zuhause hochzufahren, und im Script gleichzeitig einen Port in der 
Firewall
zu öffnen, ist schonmal sehr nett :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uralter Ramsch ohne n und ohne 5GHz. Man kauft es sich und dann liegt es 
rum.

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Uralter Ramsch ohne n und ohne 5GHz. Man kauft es sich und dann liegt es
> rum.

Ist ja auch wirklich wichtig dass ein 8 Euro Bastelobjekt 70 Mbit/s
im WLAN schafft, und auf 5 GHz funken kann :)

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Befehle die man in der Linux Shell zur Verfügung hat :

http://bitswitcher.sourceforge.net/info.html#apps

Ich hoffe es klappt die seriellen Schnittstelle von der Console
die scheinbar normalerweise darauf läuft zu befreien, und direkt
via /dev/tty darauf zuzugreifen.

Autor: watz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir vor ner Weile so ein W500V gebraucht geholt. Nach dem Entfernen 
der separaten VOIP Platine sync'ed es bei meiner grenzwertigen Leitung 
generell deutlich besser, mindestens so gut wie alle anderen Modems die 
ich dran hatte. Außerdem kann man den DSL SNR Margin anpassen, wodurch 
man bei einer rate adaptive Leitung u.U. noch ein wenig mehr Bandbreite 
rausquetschen kann. Da läuft bei mir auch ein modifiziertes Bitswitcher 
drauf. Eigene Images zu bauen ist Dank der Anleitung auf der BS HP 
leicht.

Theoretisch sollte es möglich sein, über diverse GPIOs (für Status LEDs 
etc) auch z.B. ein Software SPI zu implementieren. Viele SD Slot 
Erweiterungen für die Router funktionieren so.

Das Ding ist wirklich die 8 Euro wert :-)

Autor: Erba57 Ba (orfix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

wo ist nun der unterschied zu einer fritzbox, was kann es nicht?

wer kann helfen?

mfg

orfix

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal den Vergleich mit einer 7170

- Hat keinen USB-Port für Peripheriegeräte wie Drucker o.ä.
- Hat nur zwei analoge Telephonports (statt drei)
- Scheint kein ISDN zu unterstützen

Der "Rest" sind Softwareunterschiede, die sich, sofern das die 
Speicherkapazität und Rechenleistung der verbauten Hardware zulassen, 
sicherlich nachrüsten lassen:

- Anrufbeantworter (mit Versand als Email, .wav-Attachment)
- Fax-Empfänger (mit Versand als Email, .pdf-Attachment)
- Fax-Versand per Netzwerk-CAPI
- USB-Device-Server mit "virtueller USB-Karte"

Die 7170 hat eine Stromaufnahme von 6 Watt.

Autor: uz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiss irgendwer wieviel ram und flash die kiste hat ?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab jetzt 5 hier stehen.

funktionieren soweit problemlos.

hier mal n paar infos:
System information
BS Version:  0.3.6_OPENVPN
Kernel:  Linux BS 2.6.8.1 #1 Fri Oct 30 13:37:04 CET 2009 mips unknown
BusyBox:  v1.9.2 (2009-10-30 13:38:57 CET)
System time:  Fri Dec 31 23:07:55 UTC 1999
Uptime:  23:07:55 up 7 min
Hostname:  BS
System type:  96348GW
CPU model:  BCM6348 V0.7
BogoMIPS:  253.95
WLAN:  yes
[code]


[code]
Web-Shell>  uname -a
Linux BS 2.6.8.1 #1 Fri Oct 30 13:37:04 CET 2009 mips unknown

Web-Shell>  dmesg
Linux version 2.6.8.1 (patrick@thinkpad) (gcc version 3.4.2) #1 Fri Oct 30 13:37:04 CET 2009
Total Flash size: 4096K with 71 sectors
96348GW prom init
CPU revision is: 00029107
mpi: No Card is in the PCMCIA slot
Determined physical RAM map:
 memory: 00fa0000 @ 00000000 (usable)
On node 0 totalpages: 4000
  DMA zone: 4000 pages, LIFO batch:1
  Normal zone: 0 pages, LIFO batch:1
  HighMem zone: 0 pages, LIFO batch:1
Built 1 zonelists
Kernel command line: root=/dev/mtdblock2 ro noinitrd init=/etc/preinit
brcm mips: enabling icache and dcache...
Primary instruction cache 16kB, physically tagged, 2-way, linesize 16 bytes.
Primary data cache 8kB 2-way, linesize 16 bytes.
PID hash table entries: 64 (order 6: 512 bytes)
Using 128.000 MHz high precision timer.
Dentry cache hash table entries: 4096 (order: 2, 16384 bytes)
Inode-cache hash table entries: 2048 (order: 1, 8192 bytes)
Memory: 13852k/16000k available (1511k kernel code, 2128k reserved, 244k data, 76k init, 0k highmem)
Calibrating delay loop... 253.95 BogoMIPS
Mount-cache hash table entries: 512 (order: 0, 4096 bytes)
Checking for 'wait' instruction...  unavailable.
NET: Registered protocol family 16
Can't analyze prologue code at 80188644
Registering mini_fo version $Id$
devfs: 2004-01-31 Richard Gooch (rgooch@atnf.csiro.au)
devfs: boot_options: 0x1
JFFS2 version 2.2. (C) 2001-2003 Red Hat, Inc.
PPP generic driver version 2.4.2
NET: Registered protocol family 24
Universal TUN/TAP device driver 1.5 (C)1999-2002 Maxim Krasnyansky
Using noop io scheduler
bcm963xx: 0x00400000 at 0x1fc00000
bcm963xx: Found 1 x16 devices at 0x0 in 16-bit bank
 Amd/Fujitsu Extended Query Table at 0x0040
bcm963xx: Swapping erase regions for broken CFI table.
number of CFI chips: 1
cfi_cmdset_0002: Disabling erase-suspend-program due to code brokenness.
bcm963xx: Read Signature value of CFE1CFE1
bcm963xx: CFE bootloader detected
bcm963xx: CFE boot tag found with version 6 and board type 96348GW.
bcm963xx: Partition 0 is CFE offset 0 and length 10000
bcm963xx: Partition 1 is kernel offset 307100 and length 8ca65
bcm963xx: Partition 2 is rootfs offset 10100 and length 2f7000
bcm963xx: Partition 3 is data offset 3a0000 and length 50000
bcm963xx: Partition 4 is NVRAM offset 3f0000 and length 10000
bcm963xx: Partition 5 is linux offset 10000 and length 3f0000
Creating 6 MTD partitions on "bcm963xx":
0x00000000-0x00010000 : "CFE"
0x00307100-0x00393b65 : "kernel"
mtd: partition "kernel" doesn't start on an erase block boundary -- force read-only
0x00010100-0x00307100 : "rootfs"
mtd: partition "rootfs" doesn't start on an erase block boundary -- force read-only
0x003a0000-0x003f0000 : "data"
0x003f0000-0x00400000 : "NVRAM"
0x00010000-0x00400000 : "linux"
brcmboard: brcm_board_init entry
bcm963xx_serial driver v2.0
NET: Registered protocol family 2
IP: routing cache hash table of 512 buckets, 4Kbytes
TCP: Hash tables configured (established 512 bind 1024)
NET: Registered protocol family 1
NET: Registered protocol family 17
Ebtables v2.0 registered
NET: Registered protocol family 8
NET: Registered protocol family 20
VFS: Mounted root (squashfs filesystem) readonly.
Mounted devfs on /dev
Freeing unused kernel memory: 76k freed
Algorithmics/MIPS FPU Emulator v1.5
mini_fo: using base directory: /
mini_fo: using storage directory: /opt/mini_fo
bcmprocfs: module license 'Proprietary' taints kernel.
Broadcom BCMPROCFS v1.0 initialized
Broadcom BCM6348A2 Ethernet Network Device v0.3 Apr 19 2007 16:50:39
Config Internal PHY Through MDIO
BCM63xx_ENET: 100 MB Full-Duplex (auto-neg)
eth0: MAC Address: 00:16:38:E4:10:7C
Endpoint: endpoint_init entry
BOS: Enter bosInit 
BOS: Enter bosAppInit 
BOS: Exit bosAppInit 
BOS: Exit bosInit 
Endpoint: endpoint_init COMPLETED
device eth0 entered promiscuous mode
br0: port 1(eth0) entering learning state
eth0 Link UP.
ip_tables: (C) 2000-2002 Netfilter core team
ip_conntrack version 2.1 (125 buckets, 0 max) - 368 bytes per conntrack
eth0 Link DOWN.
eth0 Link UP.
br0: topology change detected, propagating
br0: port 1(eth0) entering forwarding state
Web-Shell>  top
Mem: 12580K used, 1368K free, 0K shrd, 1064K buff, 6700K cached
CPU:  56% usr  13% sys   2% nice  20% idle   0% io   0% irq   7% softirq
Load average: 0.10 0.13 0.08
  PID  PPID USER     STAT   VSZ %MEM %CPU COMMAND
  515   513 root     S     1296   9%  69% /bin/thttpd -nos -p 80 -d /webs -c **
 1533  1512 root     R N   1856  13%  11% top 
  101     1 root     S     1864  13%   0% -/bin/sh 
  174     1 root     S     1864  13%   0% syslogd -C -l 7 
 1512   515 root     S N   1860  13%   0% /bin/sh web_shell.cgi 
    1     0 root     S     1852  13%   0% init       
  513     1 root     S     1852  13%   0% /bin/sh etc/start_scripts//http.sh 
  176     1 root     S     1848  13%   0% klogd 
 1514  1512 root     S     1296   9%   0% /bin/thttpd -nos -p 80 -d /webs -c **
  172     1 root     S     1272   9%   0% /bin/dropbear -b /etc/issue.net -p 22
  114     1 root     S      712   5%   0% reset_button -s /usr/bin/button_handl
   27     1 root     SW       0   0%   0% [mtdblockd]
    4     3 root     SW<      0   0%   0% [khelper]
    3     1 root     SW<      0   0%   0% [events/0]
   17     3 root     SW       0   0%   0% [pdflush]
   90     1 root     SWN      0   0%   0% [jffs2_gcd_mtd3]
   20     3 root     SW<      0   0%   0% [aio/0]
    5     3 root     SW<      0   0%   0% [kblockd/0]
    2     1 root     SWN      0   0%   0% [ksoftirqd/0]
   18     3 root     SW       0   0%   0% [pdflush]

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding ist leider schon ausverkauft.
Schade!

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die waren schon einen Tag nach dem dem ersten Eintrag im Thread
ausverkauft.
Meiner kam aber heute und Bitswitcher war nach wenigen Minuten
aufgespielt :)

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wieder nur 4 mb flash drin beim se 505 sind die auch drin ... ich 
hab ständig das problem das flash und ram nicht groß genug sind (mein 
se505 ist auf 16 mb aufgerüstet+ usb)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie rüstet man den auf ?

Autor: watz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, würd mich auch interessieren. Beim WRT54G gabs teilweise die 
möglichkeit,  quasi huckepack einen zusätzlichen DRAM Chip einzubauen.

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: alice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand, ob man den Router ohne Alice-Modem betreiben kann, wenn 
man einen Alice-NGN-Anschluss hat?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn an einem "Alice-NGN-Anschluss" auch andere DSL-Modems 
funktionieren, dann besteht eine Chance. Wenn das aber was anderes ist, 
dann nein.

Autor: bluppdidupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Leute die in der Nähe von Soest wohnen evtl. interessant:
Im Targa Outlet-Store habe ich die Dinger letzte Woche für 5 oder 6 Euro 
gesehen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.