www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Pumpe für das Ätzbad


Autor: AndreB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Leider ist in einem jahr bereits die 2. Pumpe für mein Ätzbad defekt. 
Trotz Rückschlagventil scheinen doch geringe Mengen Ätzmittel in die 
Mechanik zu gelangen.
Bei der ersten (Noname Aquarienpumpe) hat es eine Metallschraube 
vermoddert, die die Membrane hielt und bei der heutigen (Rena)war die 
Mechanik im Inneren der Pumpe (Ein/Auslassvenitile?) derart defekt, das 
ich momentan mit einem Reduzierdtück den Einlass biz zu 50% reduzieren 
muss damit am anderen Ende überhaupt was rauskommt.

Gibt es denn eine "zertifizierte" Luftpumpe für Hobby-Ätzanlagen die die 
Probleme nicht hat (zu verträglichen Preisen)...

Andre

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht den mechanischen Aufbau überdenken? Pumpe höher als das 
Ätzbad? Wird das Ätzbad nach dem Ätzen ausgelassen oder steht das 
Ätzzeug ein Jahr im Pumpenschlauch?

Viele Grüße
Nicolas

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir an deiner Stellen ein Schlauchpumpe Holen da kommt das 
Medium erst gar nicht mit der Mechanik in Kontakt.


g M

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einen Magnetrührer in einer Glasküvette. Umwälzpumpen aus dem 
Aquaristikbereich haben, wie ich sie kenne immer einen Metallstift auf 
dem das Pumpenrad mit dem Magnet läuft. Selbst bei einem Lüfter würde 
ich nicht ausschliessen wollen, dass agressive Säuredampfe da 
hineingelangen. Dann ist alles aus Metall sofort wegkorrodiert.

Autor: AndreB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pumpe hängt ca. 5 cm über dem Ätzbad.
Da ich an gut 3 - 4 Tagen in der Woche Ätze wird das Bad nur zum 
"Suppenwechsel" abgelassen.

Eigentlich sollte ja trotz Höhe & Rückschlagventil etc. kein Ätzmittel 
in die Pumpe kommen aber beim Demontieren finde ich trotzdem immer 
Kristallrückstände.

Schlauchpumpe - erinnert mich an Dialyse - gibt es die den auch für 
2-300lh?

Andre

Autor: AndreB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder einen Magnetrührer in einer Glasküvette. Umwälzpumpen aus dem
>Aquaristikbereich haben...

Es geht ja nicht um das Umwälzen sondern um das Einbringen von winzigen 
Luftblasen zum gleichmäßigen Beschleunigen des Ätzvorgangs.
Durch die Luftbläschen wird kontnuierlich das abgelöste Kupfer von der 
Platine geblasen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.