www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software 3V3 Versorgung auf PCI-Express


Autor: Wolfgang Kopp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin gerade an einem Design einer PCI-Express Karte dran. Uns ist 
aufgefallen: die 3,3V Versorgungsspannung sind mit +/-9% (!!) 
spezifiziert. Das sind 3,003 - 3,399V. Damit können die Bauteile leider 
nicht leben. Ist die Bandbreite vielleicht gar nicht so schlimm oder 
erzeuge ich besser die 3V3 aus den 12V?

Sg,
Wolfgang

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Rechnung ist nicht korrekt, 3.3 + 9% ist mehr als 3.399, nämlich 
3.597.

Also liegt der Spannungsbereich zwischen 3.0 und 3.6V.

> Damit können die Bauteile leider nicht leben.

Wie sind denn deren "absolute maximum ratings" definiert? Was soll die 
Karte machen, was kommt da drauf?

Wenn Du eine wirklich hochpräzise Spannung benötigtst, wirst Du sie in 
der Tat selbst erzeugen müssen.

Autor: Wolfgang Kopp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Korrektur: 3,597V.
2 Bauteile machen mir ein Problem: der DSP (TMS320DM647) und eine PLL 
(CY22150). Bei beiden Teilen geht die "Recommended Supply Voltage" von 
3,14V bis 3,46V. Von den "Absolut Maximum Ratings" her ist kein 
Problem....

Sg,
Wolfgang

Autor: Thorsten Fritzke (thorsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf PCIe Karten bei uns in der Firma werden die eher kritischen 
Spannungen aus den 12V per Schaltregler und ggf. nen Linearregler 
dahinter erzeugt.

Kommt aber wie schon gesagt wurde ganz darauf an welche Bauteile 
versorgt werden sollen.

Autor: Wolfgang Kopp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt 3 PCs vermessen. Nur PC1 habe ich rechnen und Daten schaufeln 
lassen, hier die Ergebnisse:

        PC1 LL      PC1 Last    PC2 LL      PC3 LL
12V     11,96 V     11,95 V     12,08 V
5V      4,91 V      4,91 V      5,06 V      5,11 V
3V3     3,22 V      3,20 V      3,39 V      3,31 V

*LL PC im Leerlauf

Von den 3,20V ist sind es nur mehr 60mV auf 3,14V! Ich werde wohl oder 
übel die 12V Step down Variante wählen müssen.

Wolfgang

Autor: doofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Von den 3,20V ist sind es nur mehr 60mV auf 3,14V!

Na und? Reicht doch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.