www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Peak detector


Autor: andre* (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte einen 5µs Puls auf 100µs verlängern, um den Spitzenwert dann 
messen zu können. Auf einen schnellen ADC möchte ich verzichten.
Eine passende Schaltung, einen Scheitelwertmesser, habe ich im 
Tietze/Schenk gefunden.

Meine erste Frage betrifft die Kopplung des AC-Verstärkers mit den 
Scheitelwertmesser. Da ich nur eine pos. Betriebsspannung zur Verfügung 
habe, verwende ich Single Supply OPs. Muss ich den OP3 auch mit dem 2,5V 
Offset beschalten?

Die zweite Frage betrifft die Kopplung des ADC mit dem 
Scheitelwertmesser.
Der ADC hat einen diff. Eingang, was ich schon grausam finde. Soll aber 
genauer messen wie ein Single ended??

Ich könnte mir vostellen, dass das so passt, habe aber wenig Erfahrung 
mit Analog Technik und hoffe auf eure Unterstützung


gruß an alle, Andre

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich hätte ähnliche Bedenken wie du.

Normalerweise würde ich folgendes ändern:
- Cc3 raus
- kein Offset für OP3 sondern einfacher Spannungsfolger
- Cc4 raus
- keine differientielle Messung

Dadurch wird diese Schaltung zu einer steuerbaren Single Shot Schaltung. 
Dh. über den Schalter T entlädst du den Peak Detector ganz normal. Wird 
T geöffnet ist die Schaltung scharf und über den Zeitpunkt des Samplings 
bestimmst du die Messdauer des Peak Detektors. Generell wirst du alle 
"Probleme" bekommen die wie bei jedem anderen Sampling Verfahren auch 
auftreten. Ich halte es dann für besser wenn du das Timing über die 
Realtion des Schaltens von T und Samping im ADC selber beeinflussen 
kannst. Mit obiger Schaltung wird das alles abhängig von der 
Dimensionierung der beiden C's Cc3/Cc4 und damit quasi analog gemacht 
was man mit geringerem Aufwand auch digital machen kann.

Gruß Hagen

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Operationsverstärker muß man etwas drauf auchten, wie schnell der 
aus der Sättigung raus kommt. Das geht nicht mit jedem Typen schnell 
genug. Für einen 5 µs Puls könnte es aber noch gerade gehen.

Es gibt eine etwas andere Schaltung, die das Problem nicht hat. Die 
Rückkopplung für die positive Halbwelle kommt von hinter dem 2 ten OP, 
über einen Widerstand. Für die negative Halbwelle gibt es eine 
Rückkopplung über einen Diode.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andre,

also, die ganze Schaltung sieht ein bißchen merkwürdig aus, um es 
vorsichtig auszudrücken. Was ist denn überhaupt dein Eingangssignal? Und 
welche Funktion hat Cg? Soll das ein Shaper sein?

Normalerweise schleift man die Hilfsspannung Vcc/2 mit durch die ganze 
Signalkette und zieht sie erst ganz am Ende wieder ab, entweder mit 
besagtem ADC mit differentiellem Eingang oder aktiv mit einem 
Differenzverstärker. Cc2, Cc3 und Cc4 sind dann überflüssig. Cs sollte 
außerdem besser auf Vcc/2 entladen werden.

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.