www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ersatz für Bleigelakkus 24V 12 Ah Kennt sich da einer aus


Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich suche einen Ersatz für zwei in Reihe geschaltete Bleigelakkus 
mit 12 V un 12 Ah. Kann man diese Leistung auch mit NiMH o.ä. 
realisieren?
Es geht nicht darum da die Akkus bis in alle Ewigkeiten leben müssen. Es 
ist nur wichtig schnell wieder Energie rein zu bekommen ( 2C...3C ...) 
und halt den Entladestrom von ca. 1C zu bringen. Hat einer eine Idee 
oder einen Link ??
Grüße Micha

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laden mit 3C? vergiss es, das macht keine zelle lange mit! NIMH akkus 
aus dem modellbaubereich lassen sich mit 2C schnelladen, aber selbst 
diese dafür ausgelegten zellen finden das auf dauer nicht gut.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. mit einem Bleiakku komme ich gerade auf 0,1C. Sicher wären 1C auch 
schon nicht schlecht. ( besser als 0,1 :-) ) Kennst du da eventuell 
funzende Anwendungen ?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hää? funzende anwendungen?? ich denke du hast die anwendung und suchst 
den akku?

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja :-) sicher habe ich die Anwendung. Ich meinte ein Akkusystem mit 
Ladegerät ( Ladeschaltung ) ..

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es mit Li - basierten Systemen?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne nur das allgemein bekannte aus dem modellbau. NIMH mit 
delta-peak ladeverfahren. darüber findest du mehr als genug bei tante 
gugel und 24V sind da auch kein problem.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tante Google und so.....dann zeig mir doch mal bitte, wo du da 
brauchbare Infos zu dem Thema findest. Außer Links zu 
Mikrocontroletti.net oder so, zu bekommen, kommt da nur der übliche 
e-bay oder preisroborter-kack...
Die Herren Google sollten auchmal langsam anfangen wieder an sich zu 
arbeiten. Sonst geht es den beiden Jungs wie den anderen "Größen" damals 
als Sie selber noch Ideale hatten............


Ich denke mal ich bin hier direkt besser aufgehoben.

LiIo oder LiPoly wäre mir auch egal. Nur sind doch die NiMh billiger
Es geht nur darum das Bleiakkus 0,1 C Ladestrom abkönnen. Das dauert zu 
lange

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiFePo. Ladbar bis 5C (wenn du ein Ladegerät hast, was das überhaupt 
schafft). Zyklenfest. Markenname u.a. A123. Wird auch im Modellbau 
verwendet. Da gibt es auch passende Ladegeräte.

Den Rest weiß Tante google.

>Außer Links zu
>Mikrocontroletti.net oder so, zu bekommen, kommt da nur der übliche
>e-bay oder preisroborter-kack...

Mit richtigen Begriffen nicht.

Oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.