www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic geometrie eines rootsgebläses


Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich stehe gerade vor dem problem, ein roots-gebläse zu konstruieren.

hierbei kämmen zwei rotoren ineinander und dichten gegeneinander und zum 
gehäuse hin ab, um gase zu transportieren

http://de.wikipedia.org/wiki/Rootsgebl%C3%A4se

ich suche nun eine mathematische definition die die verhältnisse der 
radien und ihrer abstände zueinander genau beschreibt, um die geometrie 
genau zeichnen zu können.

ich habe mal mit ein paar werten rumgespielt und kam irgendwann auf 
diese maße, die relativ gut passen, aber je nach rotationswinkel haben 
die rotoren ein paar hunderstel mm abstand oder schneiden sich ein paar 
hunderstel mm.

http://denton-networks.de/rootsgeo.png

ich habe leider noch keine mathematische abhängigkeit entdeckt, und auch 
google gibt sich etwas bedeckt.

auch in maschinenbauerischer fachliteratur findet sich zur berechnung 
einer solchen geometrie nur wenig.

aber eventuell hat ja hier jemand eine idee oder eine quelle, die mir 
weiterhilft.


gruß jc

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Integralrechnung

Könnte das eine brauchbare Idee sein?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> http://de.wikipedia.org/wiki/Integralrechnung
>
> Könnte das eine brauchbare Idee sein?

Allgemeiner geht's nicht mehr, oder? :-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> http://de.wikipedia.org/wiki/Integralrechnung
>
> Könnte das eine brauchbare Idee sein?

Nur weil das Bildchen aus genügend großer Entfernung ähnlich aussieht, 
muss es noch lange keinen Bezug zur Aufgabenstellung haben.

Autor: Nick Müller (muellernick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilft "Lemniskaten" weiter?


Gruß,
Nick

Autor: Nick Müller (muellernick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil ich eben bei Wiki wg. der Lemniskate nachgesehen habe:
Die dort sehen anders aus (eine Acht). Ein Rootsgebläse hat dennoch eine 
Lemniskate.

Der link hilft wohl etwas mehr:
<http://haftendorn.uni-lueneburg.de/u1/gym03/homepa...

Muss mal schauen, ob ich in meinen Motorenbüchern was besseres finde ...


Gruß,
Nick

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der link hilft wohl etwas mehr:
Wenn der man funktionieren würde!

Autor: Nick Müller (muellernick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn der man funktionieren würde!

Der funktioniert schon, es wird aber die Intelligenz etwas gefordert 
dabei.


Hab im Bronstein-Semendjajew nachgesehen:
Die Lemniskate ist eine Sonderform der Cassinischen Kurven. Und damit 
sollte man dann weiterkommen. Mehr hab ich nicht.


Gruß,
Nick

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wou ! danke !

erstmal sichten :)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.