www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik adresse zuweisen


Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich bin Anfänger. Wie kann man eine Adresse zuweisen.
  int *a, b;
  b = 28;
  a = &b;
statt a= &b möchte ich gleich habe:n a=b(b=28 ist schon die Adresse); 
und dann den Inhalt an dieser Adresse ausgeben
Beispiel:
printf("Inhalt der Variablen a an der Adresse 28: %i\n", *a);
printf(" Adresse b: %i\n", &b);

Peter

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
peter schrieb:
> hallo,
> ich bin Anfänger. Wie kann man eine Adresse zuweisen.

Bist du sicher, dass du das willst?
  int *a = (int*)28;

Autor: Lobender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was geht denn nicht?

int *a;    Pointer auf int
int b;     Integer Variable
int c;     dito

b = 5;

a =&b;     Pointer a auf die Adresse der Variablen b zeigen lassen
c = *a;    Der Wert der an der Adresse auf die a zeigt gespeichert ist,
           in c speichern.
           Jetzt ist c = 5.


a = 312;   Pointer a auf irgend eine Adresse richten

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin nicht sicher, zwar bekomme ich was ich will, aber mit einer 
Warnung deswegen glaube ich, dass irgendwas nicht stimmt.
struct read
{
  uint32_t Adresse;
  uint32_t Inhalt;

} ;

extern struct read readFrame;
extern struct read *ptr_read;

Beispiel:ptr_read->Adresse = 0x28;

Wenn ich die Funktion read ausführe, bekomme ich keine Fehler aber eine 
Warnung:assignment makes pointer from integer without a cast
read(void)
{
 uint8_t  *rAdr_Reg;
 rAdr_Reg = ptr_read->Adresse;
 printf("Inhalt der Variablen a an der Adresse 28: %i\n", *rAdr_Reg);
}

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
peter schrieb:

> Wenn ich die Funktion read ausführe, bekomme ich keine Fehler aber eine
> Warnung:assignment makes pointer from integer without a cast

Und das mit gutem Grund.
Eine Zahl ist nun mal keine Adresse.
Eine Zahl ist erst mal nur eine Zahl.

Aber mit einem Cast kannst du dem Compiler sagen:
"Das ist schon ok. Ich möchte gerne, dass du mir diese Zahl als 
Speicheradresse auffasst. Ich übernehme die Konsequenzen und versichere 
an Eides statt, dass das ok ist."
void read(void)
{
  uint8_t  *rAdr_Reg;
  rAdr_Reg = (uint8_t *)ptr_read->Adresse;
  printf("Inhalt der Variablen a an der Adresse 28: %i\n", *rAdr_Reg);
}

Allerdings solltest du dich fragen, ob nicht eigentlich der Datentyp von 
Adresse in struct read nicht von vorneherein ein uint8_t* sein sollte.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
wenn ich der Datentyp von Adresse in struct ändern will, wäre für mich 
kompliziert.Ich habe eine andere Funktion write, die dieser Datentyp 
benötigt.
Aber im read Function überprufe ich zuerst ob (0XFF < ptr_read->Adresse)
wenn ja, melde ich eine Fehler.
Deswegen habe ich so deklariert  uint8_t  *rAdr_Reg;

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.