www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 4-20mA auf 0-5V mit OPV


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte dieses Thema noch einmal aufgreifen.

Ich habe folgende Schaltung aufgebaut:

[[http://www.electro-tech-online.com/attachments/ele...]]

und sie auch simuliert. Läuft tadellos. Jetzt habe ich keinen LM358 
verwenden wollen, sondern einen ISL28207. Den habe ich leider nicht als 
Simu Modell...
Aber auch die aufgebaute Schaltung funktioniert nicht so, wie sie soll. 
Ich bekomme bei 4mA keine 0V, sondern wieder nur etwas um 1V.
die 5V bei 20mA stelle ich mit dem "span" Poti...das klappt nur runter 
auf 0V bei 4mA kann ich mit dem"zero" nicht stellen.

Ein Ändern des Spannungsteilers am nichtinv. Eingang des 2.OP ändert 
nix, auch ein Ändern der Verstärkung über Rückkopplungs-R ergibt keine 
Hilfe.


Ich bin wahrlich nicht bewandert im Bereich OPV, aber versuche mir dort 
Wissen anzueignen. Die Verstärkungsfaktoren sind doch nur durch die 
Randbeschaltung bestimmt.
Vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben oder eine Hilfestellung, 
warum es beim LM358 funktioniert und beim ISL28207 nicht.

Danke!!!
Tom

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben oder eine Hilfestellung,
> warum es beim LM358 funktioniert und beim ISL28207 nicht.
>
> Danke!!!
> Tom

Steht im Datenblatt...

Beim 28207 kommst du ohne negative Betriebsspannung nicht auf 0 Volt
am Ausgang runter...

Somit kannst du drehen was du willst...

nitraM

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> warum es beim LM358 funktioniert und beim ISL28207 nicht.
Sieh dir mal den Output Voltage Range an. Der LM358 ist für unipolare 
Versorgung ausgelegt und kann bis 0V aussteuern. Der ISL ist für 
bipolare Versorgung gebaut und kann nur bis -Vcc + 1,8V (in deinem Fall 
also GND + 1,8V) gehen. Offenbar hast du ein gutes Exemplar erwischt, 
dass du sogar 1V schaffst   :-o

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja danke! Das ist es. Wenn ich mir jetzt mal das Datenblatt nochmal 
anschaue wird es klar!

Vielen Dank für die Klärung! immer wieder gut hier Hilfe zu erhalten!


Grüße Tom

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei das auch nur mangelhaft gehen wird.
Wenn man sich das Datenblatt anschaut dann sieht man
das der LM358 im Bereich von ~0V - ~0.6V nur ganz wenig Strom
sinken kann. Erst über diesen Wert kann die Ausgangstufe
wieder vernüftig arbeiten und dann fängt der sink
Strom an zu steigen.

In den gelben Bereich fängt die Ausgangstufe erst Richtig wieder
an zu arbeiten.
Daraus würde ich schließen das das mit den mindesttens 4mA nicht
wird, da bei 4 mA die Ausgangspannung auch etwa bei 1V liegen wird.

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay ich hab mir die erste Schaltung nicht angeschaut.
Da wird das Offset was in der ersten Schaltung entsteht Subthraiert
wodurch man kleiner Belastung nun wirklich 0V erhält.

Bei einen normalen Strom-Spannungswandler würde das nicht funktionieren.
Trotzdem zeigt das Bild ganz gut das der LM358 ein kastrierter
Rail (V-)-to-Not-Rail (V+) OPAmp ist, und das in einigen Situationen
doch ganz gut hinbekommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.