www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LiIon-Laderegler mit Step-Up-Wandler


Autor: John (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi! Ich habe eine Schaltung entworfen und wollte mal eure Meinung dazu 
hören.
Zunächst die Anforderungen:

Laden eines Li-Ion-Akkus mit einem MAX1551
Wenn eine externe Spannung anliegt (USB oder 5V) soll der Akku nur 
geladen werden aber die restliche Last (Microcontroller-Schaltung) über 
die externe Spannung versorgt werden.
Wenn keine externe Spannung anliegt, soll die restlichte Schaltung per 
Step-Up-Wandler durch den Akku versorgt werden.

Sollte ich hinter dem Schalter noch ein Elko verbauen, für den Fall das 
plötzlich die externe Spannung getrennt wird?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool ey, eine Microsoft Schedule Datei, in der wohl steht, wann das 
Projekt fertig wird.

Herr wirf Hirn und ein nicht-proprietäres Dateiformat!

Autor: Marco L. (lehmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nochmal als PNG für alle die, die gerade kein Eagle o.ä. auf dem 
Rechner haben.

Grüße

Autor: John (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, daran habe ich gar nicht gedacht:

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Hast Du Dir das Bild auch mal angeschaut, bevor Due es gepostet hast?

Ich kann darauf nichts erkennen.

Erstelle das Bild bitte nochmal, stelle einen Vergrößerungsfaktor ein 
und setzte es doch in die Mitte, dann kann man auch was erkennen.

Gruß
Christian

Autor: John (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, jetzt in vernünftiger Größe.

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh da noch keine Meinungen eingegangen sind werde ich die Schaltung 
einfach mal aufbauen und meine Erfahrung hier posten.

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird so nicht richtig funktionieren, da fehlen min. Pull-Down 
Widerstände an den FETs.
Ich würde die allerdings weglassen und +5V und USB direkt an C7 
anschließen und zusätzlich noch jeweils einen 1K Widerstand vom COMP-Pin 
zu +5V bzw. USB (dadurch wird der MC34063 lahmgelegt, sobald eine 
Spannungsquelle angeschlossen ist).

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung:
+5V und USB mit Dioden entkoppelt an C7 anschließen.

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für die Antwort. Ich werde die Schaltung mit deinen 
Änderungen und ohne Mosfet mal nachbauen. Falls ich doch die 
Mosfet-Schaltung nehmen sollte, wo müssten da die Pull-Downs hin, an 5V 
und USB?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.