www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows Treiber signierung


Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe ein INF file erzeigt, das mit hilfe des windowseigenen 
usbser.sys Treibers einen virtuellen COM Port erzeugt. Nun möchte ich 
diesen Treiber für die x86 und x64 Versionen von Windows XP, Vista und 7 
signieren. Muss ich da die Microsoft DTM Tests für jedes OS einzeln 
machen oder genügt es sie z.B. nur unter Windows XP zu machen und sie 
dann aber für alle Versionen zu signieren? Ich hoffe irgendwer kennt 
sich da ein bisschen aus.

Danke für die Hilfe
Gruess Sebi

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microsoft kennt sich damit wahrscheinlich aus...

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treibersignierung pro OS-Familie 250$. W2k für umme.

Ralf

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, du musst soweit ich weiss n Fetzen Hardware hinschicken, für die 
dein Treiber ist.

Die Alternative ist die Resignierung..äh...Re-Signierung, wenn du am 
eigentlichen Treiber nix geändert hast, aber beispielsweise die 
INF-Datei um ne PID erweitern willst. Ist aber glaub ich auch nicht 
billig(er).

Ralf

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten

Um den Treiber signieren zu lassen, muss man ja Tests mit dem DTM des 
WindowsLogoKits machen. Ich frage mich nun, muss ich die Tests für jedes 
OS machen für den ich den Treiber signieren lassen will oder genügt es 
diese Test unter einem OS zu machen und der ist dann für alle Versionen 
gültig?

Gruess und Danke
Sebi

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiss, musste auf jedem System den Test machen. Und auch auf 
jeder Version des Systems, also 32-Bit und 64-Bit. Wir haben uns das mal 
angeguckt, und dann entschieden, das Signierungsgeraffel nem externen 
Dienstleister zu übergeben :)

Ralf

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke, das bedeutet ja einen extremen Aufwand aber das habe ich mir 
schon fast gedacht. Allerdings ist auch die Dokumentation sehr 
verwirrend und ungenügend, das steht nirgends geschrieben wie man das 
genau machen muss.

Sebi

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist die Anlaufstelle mit gesammelten informationen: 
https://winqual.microsoft.com/ Geht aber nur mit IE Virenschleuder 
anzugucken.

Prinzipiell brauchst du den Treiber für x86 und x64 und die pdb Files 
dazu. Und dann musst du die ganzen Tools aus dem WDK bemühen. Inf -> 
Cat, Testprogramm für beispielsweise einen simplen I/O zum Gerät machen 
(Struktur wird automatisch generiert) und dann testen. Das sind dann zig 
Durchläuft mit Gerät öffnen, schließen, Daten übertragen, Standby, 
Aufwachen usw....

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...das steht nirgends geschrieben wie man das genau machen muss.
Genau aus dem Grund haben wir's nem Dienstleister gegeben.

Ralf

Autor: Sebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf

Ja das kann ich langsam gut nachvollziehen :)


@Christian

Ja auf winqual war ich schon, habe allerdings noch keinen Account, muss 
warten bis das Verisgin Zertifikat kommt. Das ist auch mal wieder 
typisch dass as nur mit Verisign geht um dort ein Account zu erstellen.

Das Problem ist, ich fand in keiner Doku wass zu tun ist falls man einen 
treiber für mehrere OS zertifizieren will. In meiner Naivität dachte ich 
dass es ev enen abgekürzten weg gibt ohne alle diese Test auf jedem OS 
zu wiederholen.

Überigens, was sind pdb files? Mein Vorgehen ist, ich Teste mein 
generiertes INF file mit dem DTM aus dem WindowsLogoKit, die dort 
generierten Logs lade ich zusammen mit meinem INF file auf winqual und 
warte bis Microsoft die submissions akzeptiert. Oder fehlt da ein 
Schritt in meinem Vorgehen?

Danke

Sebi

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die PDB Files sind die Dubug-Info Files, die brauchst du, wenn du die 
.sys selber baust und mit hochlädst. Wie das mit den Windows-eigenen 
geht, weiß ich leider nicht.
Für die Signierung für mehrere Systeme gibts bei MS solche Paket-Preise 
gleich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.