www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme bei Inbetriebnahme eines XPorts


Autor: Sebastian Sprott (sebikr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich brauche bitte Eure Hilfe bzw. Euren Rat ?!

Ich beschäftige mich zwar schon lange mit Elektronik und Co. Aber dieses 
mal stehe ich echt auf dem Schlauch. Sind einfach zu viele neue Dinge 
und/oder ich steh total auf dem Schlauch...

Meine Aufgabenstellung sieht wie folgt aus:

Habe einige XPort’s der Firma Lantronix.
Obwohl es ja sehr mächtig in den Funktionen ist möchte ich ganz simpel 
nur seine drei I/O’s benutzen. Ohne zusätzlichen µC oder RS232-Wandler, 
etc.

Habe folgende Hardware:
Der XPort mit 3,3V versorgt, die Resetleitung über einen 4k7 Ohm gegen 
UB gepullt.
Ansonsten alle anderen Pin’s auf eine Steckerleiste geführt.

Mein Ziel ist es, drei Led’s an CP1-3 zum leuchten zu bringen.

Die soll über eine Website im XPort geschehen. Diese soll drei Buttons 
haben.

Habe mir das so gedacht:
Browser auf,
IP eingeben,
Knopf drücken > Lampe an,
Knopf drücken > Lampe aus.

Ich habe den XPort mit der Firmware 6.6.0.2 und dem WebManager 1.7.0.1 
upgedated. Alles wie bei Lantronix beschrieben. Hat auch geklappt.

Ich kann auch mit Hilfe des Programms „Web2Cob“ eine html-Seite (auch 
mit Bild) einspielen und anzeigen lassen.
Habs auch mit java-Dateien probiert, wandeln und hochladen ist kein 
Problem

Habe jetzt mehrere Tage gegoogelt und auch die ct-Artikel durch 
geschaut, die Java Applets runter geladen und eingespielt. Aufrufen kann 
ich sie. Allerdings passiert nichts. Die Webseite hängt sich eher auf, 
als das sie eine LED ansteuert.

Teilweise bekomme ich eine Info das das B-Modul nicht antwortet usw.
Kann das an der abgespeckten Hardware liegen?
Oder hab ich nen Problem mit der Javatauglichkeit meines Rechners?

Ist vielleicht die aktuelle Firmware des XPorts mittlerweile untauglich 
für die Anwendung?

Ich bin nicht wirklich fit in Javaprogrammierung, hab auch keinen 
Compiler zur Hand.

Die Beispiele in den Handbüchern vom Hersteller zeigen ja nur die 
Kommandos, die Bitmaske und die Bits an. So wie ich glaube eher eine 
Hilfe wenn man das Gerät über C oder C++ ansteuern will oder?

Ich brauche eine einfache Java- Seite mit drei Knöpfen?!

Kann mir bitte jemand mal unter die Arme greifen und mich auf den 
richtigen Weg bringen!?

Vielen lieben Dank
Sebastian

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute mal das wenn du die Javafiles nicht selber kompiliert hast, 
diese eine bestimmte IP Adresse erwarten was bei dir nicht gegeben ist.
Das Java "läuft" nicht wirklich auf dem XPort sondern öffnet einfach nur 
einen Socket zu diesem und schickt dann Kommandos. Du brauchst also 
Prinzipiell das Applett auch nicht immer hochladen.
Was für Applets hast du den beuzt gibt es dazu sourcen?

Ach ja und welchen XPort gehau hast du den?

Seite 72 des Userguides vom "Standard" XPort beschreibt beispielhaft wie 
die Kommunikation aussehen muß:

Du öffnest einen Socket (TCP oder UDP) zu der IP welche du auch im 
Browser angibst. (GPIO muß aktiv sein, Port hab ich jezt auf die 
schnelle nicht gefunden)

Du sendest dann über diesen die Bytefolge:
10h, 00h, 00h, 00h, 00h, 00h, 00h, 00h, 00h

Der XPort muß mit:
10h, 03h, 00h, 00h, 00h
antworten.
Wenn du soweit bist kannst du das dan belibig ausbauen (Kommandos stehen 
auch in dem PDF).

WIe gesagt, steuern kannst du das prinzipiell von jeder 
Schnittstelle/Programmiersprache aus welche TCP oder UDP beherscht, Java 
hat nur den Vorteil das du dies mit der Website ausliefern und im 
Brwoser starten kannst.

Autor: MagIO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal erwarten, daß die Antwort im User Guide Kapitel 9 zu 
finden ist.

Autor: Sebastian Sprott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau da bin ich ins stolpern gekommen:

Es soll ja über eine Webseite passieren die in dem Gerät ist, ohne das 
man über einen x-beliebigen Browser die entsprechende Befehler zu 
senden.

Chapter 9 im User Guide behandelt ja genau diese Bytefolgen

Den User Guide hab ich soweit durch, (wollte ursprüglich mal den  "1b" 
Befehl nutzen) Das mit der Abfolge der Bytes und die Sache mit den 
Befehlen hab ich ja soweit auch verstanden, aber mir fehlt die 
Vorstellungskraft/Wissen diese Befehle via Browser zu senden.

Ich habe die XPort-03

Eine IP kann man in der Java-App die ich habe, einstellen und dann per 
Button über den Port 100001 den XPort verbinden. Das klappt auch noch.

Nur die Funktionen zu den GPIOs tuns nicht (bei mir).

Hier der Link zu der Java Geschichte von heise(sourcecode ist auch 
dabei) http://www.heise.de/ct/ftp/04/13/200/

Die wollt ich zum testen und verstehen nutzen, aber da ich mit der keine 
Funktion habe und auch nicht compilieren kann,steh ich auf dem 
Schlauch...
Da sind soviele Dinge drin, das ich mein "Stückchen" aus der Software 
nicht finde?!

Und hier das Projekt dazu:
http://www.heise.de/ct/projekte/c-t-COM-auf-LAN-Ad...

Alle weiterführenden Projekte diesbezüglich aus der Ct hab ich auch 
durch!

Ich weiß nicht wie ich die Befehle so in eine Webseite oder Befehlsfolge 
verpacke das der XPort darauf reagiert?

Autor: Sebastian Sprott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch schon mal

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal du sendest diese Befehle nicht per Browser!
Diese Befehle werden über einen normalen TCP Socket gesendet, der 
Browser ruft nur das Applet auf. Du kannst also zum testen auch C, C++, 
oder wasauchimmer nutzen... Prinzipiell kann man das auch über ein 
Terminalprogramm machen welches einem Erlaubt binäre Werte zu senden.

> Ich bin nicht wirklich fit in Javaprogrammierung,
> hab auch keinen Compiler zur Hand
www.java.com -> SDK runter laden und installieren.

Was ist überhaupt dein Vorhaben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.