www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Offseterzeugung auf ein klein-Volt-Signal(Amplitudenerhöhung)


Autor: Sebastian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

ich möchte meine Endsignal, die ich nach verstärkung und Siebung 
bekommen habe   erhöhen ohne es zu verfälschen.

momentan liegt in den Milivolt-bereich und möchte es quarzi auf ca 2.5 
anheben  mit einhaltung seiner Ursprunglichen Verlauf.
Ist so was machbar.  und Wie bitte.   (Keine OP wenn möglich)

Lg
Seb

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich möchte meine Endsignal, die ich nach verstärkung und Siebung
> bekommen habe   erhöhen ohne es zu verfälschen.
_Unmöglich!_


> momentan liegt in den Milivolt-bereich und möchte es quarzi auf ca 2.5
quasi oder circa? Musst dich schon entscheiden...

> anheben  mit einhaltung seiner Ursprunglichen Verlauf.
s.o.

> Ist so was machbar.  und Wie bitte.   (Keine OP wenn möglich)

OPV wäre das einfachste und originalgetreueste, da die dinger meist gut 
linear sind.

Ansonsten, das originalgetreueste ist ein Transistor im A-Betrieb, 
allerdings wird man damit eine Leistungsendstufe kaum realisieren 
können, weil im Ruhepunkt schon 50% der Leistung futsch ist.

Alternative ist eine Gegentaktendstufe im AB-Betrieb mit Rückkopplung 
(vorsicht, Schwingungsneigung!), passende Dioden rund um die Endstufe 
nicht vergessen zur AP-Stabilisierung (google ist dein Freund!).


VG,
/th.

Autor: Öpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müsstest bitte klarstellen ob Du das Signal erhöhen möchtest in dem 
Du eine weiter Spannung addierst oder ob es mit einem Faktor 
multipliziert werden soll (Verstärkung).

Was soll "2.5" sein? Volt, Millivolt, Kilovolt?

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "klein-Volt-Signal", oft auch fälschlicherweise als "Millivolt" 
bezeichnet, tritt in unseren Breiten relativ häufig auf.
Zuletzt wurde es gesehen, als es eine Endstufe betrat, diese allerdings 
nie mehr lebend verliess.

Millivolt's treten häufig in Rudeln auf, wobei sie sich durch ihre 
jeweiligen Vorlieben zu einem Mischsignal addieren. Sie lieben ihre 
Rudel so sehr, dass sie diese ungern wieder verlassen.

Aber leider bekommt man auch ein junges Mischsignal-Rudel nur selten zu 
Gesicht, da diese sich gerne in der Nähe von Endstufen aufhalten.

Häufig werden Millivolt-Rudel auch zum Antrieb kleinerer Kraftfahrzeuge 
verwendet, wobei das Rudel sprichwörtlich verpufft - es überlebt diesen 
Eingriff nicht.
Scheinbar ist diese Antriebsmethode effizienter als der herkömmliche 
Betrieb dieser Fahrzeuge mit einem Benzin- oder Dieselmotor.


:-)

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Offset und Amplitude haben nichts miteinander zu tun.

Der Offset hebt lediglich den Grundpegel an, d.h. statt ein Signal um 0V 
herumwackelt, zappelt es stattdessen nun auf 5V herum.

Die Amplitude sagt etwas aus über die Differenz zwischen kleinstem und 
grösstem Wert des (Nutz-)Signals.

Soll also z.B. eine Spannung zwischen 0...1V mit einem ADC gemessen 
werden (z.B. 0..5V), so genügt es nicht, 4V auf das Signal zu addieren, 
damit würde der ADC zwischen 4..5V betrieben werden.

Google: Amplitude, Offset, Frequenz


VG,
/th.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.