www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf bis 2014 400.000 neue Jobs in der IT Branche !


Autor: Glücklicher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damit dürfte Jammerei hier endlich verstummen, oder nicht ? ;)

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,151...

Autor: knutwiegut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jawoll! Wenn wir dann auch in den Kuhkäffern ein Internetz haben, mein 
Kühlschrank sich bei Otto eine Winterjacke ordern kann und Hans-Peter 
sich sein Windows mit 100 Mbit/s aus dem Netz lädt, dann wird 
aufgeschwungen und drauflosgeboomt wie schon seit gestern nicht mehr!!!

Ich kanns gar nicht abwarten..

Autor: Udo R. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, bei uns werden auch noch Reinigunsgkräfte gesucht.

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wieviele Stellen werden bis dahin vermichtet worden sein?

Autor: bla bla bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bei Otto

ne bei QUELLE natürlich   muahahahahahaha

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brüderle ist ein alter, ahnungsloser Mann

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Matthias (Gast)

>Brüderle ist ein alter, ahnungsloser Mann

Und damit die optimale Besetztung als Strohmann mit dem Namen 
Wirtschaftsminister. Genauso wie ein Strohmann als Finanzminister. Der 
KANN GAR NIX KITTEN, der kann nur das unweigerliche Ende einläuten und 
schönreden und als alter Mann am Ende der Karriere jeden Mist 
durchdrücken, ohne Angst um den nächsten Posten.

Alles ganz logisch.

MfG
Falk

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und wieviele Stellen werden bis dahin vermichtet worden sein?

Wahrscheinlich werden dann dreimal so viele verschliessen sein.
Mehr als Verschleiß ist das ganze nämlich nicht.

@Falk

Minister, wäre das nicht was für dich?

Autor: Warmweiß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit Siemens als Arbeitgeber bei den neuen 400.000 IT-Jobs bis 2014 
ist wohl nicht zu rechnen.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/siemenssis100.html

Vielleicht will Siemens aber auch nur den akuten Fachkräftemangel in der 
IT-Branche lindern und verzichtet freiwillig auf ein paar Kräfe 
zugunsten anderer?
Oder man verwaltet nur noch den Niedergang.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uns droht in Zukunft (2014, 2020, 2030) ein Fachkräftemangel im Bereich 
IT, Ingenieure, Altenpfleger, (...), nur nicht jetzt und heute.
Diese Fachkräfte fallen in Zukunft kurzfristig vom Himmel, wenn nicht 
gibt es diese Fachkräfte eben in Osteuropa, Indien, Greencard, (...)

Autor: Projekthengst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...wenn nicht gibt es diese Fachkräfte eben in Osteuropa, Indien,

In Polen lassen sich z.Z. 35.000 Menschen pro Jahrgang zum Altenpfleger 
ausbilden, alle mit dem Ziel, anschließend in Westeuropa zu arbeiten.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Projekthengst schrieb:
> In Polen lassen sich z.Z. 35.000 Menschen pro Jahrgang zum Altenpfleger
> ausbilden, alle mit dem Ziel, anschließend in Westeuropa zu arbeiten.

Ist doch gut. Arbeit gibt's genug in dem Bereich. Freilich ist die 
Bezahlung auch nicht gerade supertoll, obwohl es sicherlich kein 
lockerer Job ist.

Autor: smoerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
supergeil, jetzt noch schnell Informatik studieren - 4 Jahre das kommt 
hin.

Autor: Big Game James (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß leider nicht, was eine IT-Fachkraft ist, obwohl ich Informatik 
studiert habe.  Meinen die damit jemanden, der Netzwerkkabel durch die 
Gegend trägt und Netzwerke zusammenbaut. Viele glaube, dafür müsste man 
studieren. Das Potential vieler Informatiker liegt brach, weil die für 
Aufgaben verbraten werden, die eigentlich Fachinformatiker machen 
sollten, z. B. Netze administrieren. Viele aus meinem Bekanntenkreis 
fragen mich, ob ich ihnen den Rechner einrichten könne.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.