www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotorplatine Pollin Problem


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe diesen Schrittmotorbausatz von Pollin zusammengelötet und wollte 
nun den Vexta Schrittmotor anschließen.

http://www.pollin.de/shop/dt/NTY1OTg2OTk-/Motoren/...

Die beiden Mittelanschlüsse habe ich auf Masse gelegt.
Der Schrittmotor kann nicht per LPT gesteuert werden, sondern zieht wenn 
ich die beiden Mittelanschlüsse auf Masse lege einen sehr hohen Strom 
von ca. 2,4 A.

Was mache ich falsch?

Vielen Dank für die Hilfe

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Lass die Mittelanschüsse tot. Da du die Polarität der wicklungen änderst 
kannst du den mittleren Anschluß nicht brauchen.
Hast du zu wenig Drehmoment erhöhe die Spannung

Gruss Bernd

Autor: Horst Hahn (horha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht hilft ein Blick auf die Ansteuerung hier:
http://www.stepperworld.com/Tutorials/pgBipolarTutorial.htm
http://www.stepperworld.com/Tutorials/bdiag1.gif
http://www.stepperworld.com/sp2.htm

2.4 A ist ja das 4-fache des normalen bei 6 Volt, als wären alle Spulen 
bestromt.

Gruß Horst

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lass die Mittelanschlüsse offen, dann bewegt sich der Motor nicht.
In der Software kann ich auf 3 LPT Ports zugreifen.
Dann startet das Programm und der Motor bewegt sich nicht, zieht keinen 
Strom. Wahrscheinlich muss ich den LPT Port überprüfen, habe an meinem 
Rechner aber eigentlich nur einen Port.

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau nach, welche Portadresse Deine aktive LPT hat und ändere ggf. im 
BIOS die Voreinstellungen für LPT1 -> Bi-drektional und 378 bis 37Fh.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mattias
Was hast du für einen Treiber (Hardware)

Gruss Bernd

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Programm gibt jedoch die LPT Ports vor: LPT378H, LPT278H

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd

Naja LPT Treiber ist der STandard Normal von Windoof bei der normalen 
Installation

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mattias

Welches Leistungsteil verbindet deinen Druckerport mit dem Schrittmotor

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Das Programm gibt jedoch die LPT Ports vor: LPT378H, LPT278H

Das glaube ich Dir auf´s Wort, aber trotzdem wird sicher Wert auf die 
bidrektionale Betriebsweise gelegt, also nicht SPP, EPP oder ECP etc.!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.