www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analogwertverarbeitung am AtMega 16


Autor: Jens " " (piepsi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ein kleines Problem mit meiner Analogwertverarbeitung bei meinem 
Brückenkran.
Ich will drei Wegstreckenmessungen mit Präzisions-Drahtpotentiometer 
machen und diese mittels ATmega Auswerten und Steuern.Das 1 
Potentiometer ist für Rechts / Linkslauf, des 2 Potentiometer ist für 
vor und zurück  und das 3 auf und ab (Greifer). Die Strecken 
Rechts/Links (Pin AD0) und vor/zurück (Pin AD1) funktionieren sehr gut 
aber das 3 Potentiometer auf /ab (Pin AD2) hält nie an dem eingestellten 
Wert (gemessen mit Multimeter) an den ich Programmiert habe. 
Potentiometer ist OK das Programm ist das gleich wie bei den andern 
beiden Wegstrecken. Funktion: 1 rechtfahren anhalten, vorfahern 
anhalten, Greifer ab anhalten, Geifer auf anhalten, zurückfahren 
anhalten, linksfahren anhalten. Kann es sein da ich immer die gleichen 
Register verwende da es da zu Problemen kommt?

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens "p". schrieb:
> Kann es sein da ich immer die gleichen
> Register verwende da es da zu Problemen kommt?

Register 42 kann zu diesem Zweck nicht verwendet werden!

Hast du schonmal die Potianschlüssen miteinander vertauscht und 
beobachtet, ob der Fehler mitwandert?

Brückenkran hört sich groß an, also längere Leitungen. Sind die vor dem 
ADC entsprechend gefiltert?

Ansonsten: Programm und Schaltplan posten, sonst wird die Glaskugel 
überstrapaziert.

Grüße, Peter

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Strecken Rechts/Links (Pin AD0) und vor/zurück (Pin AD1) funktionieren >sehr 
gut aber das 3 Potentiometer auf /ab (Pin AD2) hält nie an dem >eingestellten Wert 
(gemessen mit Multimeter) an den ich Programmiert habe.
>Potentiometer ist OK das Programm ist das gleich wie bei den andern
>beiden Wegstrecken. Funktion: 1 rechtfahren anhalten, vorfahern
>anhalten, Greifer ab anhalten, Geifer auf anhalten, zurückfahren
>anhalten, linksfahren anhalten. Kann es sein da ich immer die gleichen
>Register verwende da es da zu Problemen kommt?

Wie sieht denn die Mechanik für diene Vertikalbewegung (auf/ab) aus?
Kann es sein, dass durch die Gewichtskraft dein Arm einfach nach unten 
gezogen wird?

Autor: Jens " " (piepsi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für eure Vorschläge. Ich habe  das 3 Poti auf einem anderen Pin 
des Atmega gelegt (ADC 3) und der Fehler ist nicht mit gewandert. Jetzt 
funktioniert auch das 3 Poti und der Kran läuft bis jetzt sehr gut. Ich 
habe aber noch keine Ahnung warum es an Pin Adc 2 des AtMegas nicht 
funktionier. Vieleicht habt ihr noch eine Idee. Am  Atmega sollte es 
nicht liegen habe schon einen andern eingebaut und da trat dasselbe 
Problem auf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.