www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Multiplexen mehrerer SHT75 Sensoren / Lange Leitung


Autor: Bernhard N. (bernieserver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bräuchte Hilfe in zweierlei Dinge:

Ich benötige einerseits die Möglichkeit, mehrere Temperatur / 
Feuchtigkeitssensoren vom Typ SHT 75 über möglichst wenig Pins 
anzusteuern. Also irgendeine Form des Multiplexings. Insgesamt so 8 pro 
Mux. Welcher Baustein ist dabei sinnvoll? Wieviele Pins spare ich so 
ein?

Andererseits brauche ich einen Hinweis, wie ich über lange Leitungswege 
(100 m) die Signale differenziell oder mindestens aktiv übertragen 
werden kann. Denn der low getriebene Bus mit 1kHz Pullup hat das 
Problem, dass die Kabelkapazität zu hoch ist und bei hohen 
Leitungslängen das Signal am Sensor nicht schnell genug High Pegel 
erreicht.

Die Schaltung muss so ausgelegt sein, dass am Ausgang wieder ein low 
getriebener Bus zur Verfügung steht, der mit einem Pullup Widerstand 
arbeitet. Nur damit kommt der Sensor klar.

Noch etwas zum Takt:

Er beträgt 20 kHz . Der ist aus Testgründen sehr gering, damit ich ihn 
mit einer Studio - Soundkarte(!) aufzeichnen kann. Übrigens sehr 
hilfreich bei der Fehlersuche! Diese kann natürlich auch erhöht werden. 
Der Takt wird aktiv auf Low und High vom µC aus getrieben, so ist der 
Takt problemlos über 90m TP übertragbar, da Leitungskapazität / 
Induktivität noch nicht dramatisch stören. Überschwinger können mit 
einem Kondensator gut kompensiert werden.

Weitere Eckdaten:

µC: ATMega32 auf Testboard
Spannung: Sensor und µC arbeiten im Bereich von 0-5 Volt (0 Volt = low, 
5Volt = High)
Kabel: Cat5 Twisted Pair
Nur ein Sensor pro Leitung


Gruß

Bernhard N.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Problem steht bei mir auch auf der Liste. Wie lange Leitungen können 
die Leitungen denn in etwa bei Dir mit einem Sensor bisher sein das es 
noch geht?

Durch Zufall bin ich auf diesen Link hier gestoßen:

http://www.aip.de/People/wbittner/1wire/Feuchtefuehler.pdf

Das dürfte wahrscheinlich das sein, was Du suchst. Da wird ein SHT über 
nen DS2406P an nen Onewire-Bus angeschlossen. Du kommst dadurch mit 3 
Adern aus (Vcc, Daten, GND). An das Onewire kannste ne ganze Menge auf 
einmal ranhängen, es gibt auch Hubs usw. Die 100m sollten damit gut zu 
schaffen sein.

Für Onewire an sich findest Du jede Menge Code hier und im Netz. Du 
müsstest jetzt aber die Abfrage des SHT über den DS2406P realisieren

Gruß,

Gerd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.