www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCDs zerstört aber warum?


Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe folgendes Problem:

Ich hatte 2 LCDs  2x16 Zeichen und 1x 4x20 Zeichen und habe mich ein 
Sockel für die LCDs gebastelt (bin nach dem Plan wie im Bild gegangen), 
Pin 9 und 10 vom Stecker (GND und Vcc) habe ich weg gelassen, am Stecker 
sind so zu sagen nur die Datenleitungen.

Die 5V Versorgung für LCD nehme ich vom Board (habe ein STK500), bisher 
hat alles gut  funktioniert, ich könnte an deren LCDs Texte schreiben 
usw. es war alles soweit in Ordnung, nun wollte ich mein STK500 mit dem 
Spannung von LCD bzw. vom Beleuchtung des LCDs nicht belasten (wenn ich 
der Hintergrundbeleuchtung anschließe wird der Spannungsregler
von STK500 warm), und habe die 5V Versorgung für den
LCD "EXTERN" genommen also nicht von STK500 sondern von eine externe 
Quelle, seitdem funktionieren die LCDs leider nicht mehr.

An der 2x16 kann ich nicht mehr mit dem Kontrast was sehen, an der 4x20 
sehe ich nur die 1, 3 und 4 Zeilen, in der 2 Zeile sind die ersten 4 
oder 5 Zeichen (Balken) weg, und ich bekomme auf dem LCD kein Text von 
Microkontroller.

Ich vermute dass ich leider die 2 LCDs zerstört habe aber die
Frage ist warum?? was habe ich falsch gemacht? ich habe nur die 5V
Versorgung fürs LCD von eine externe Quelle genommen sollte prinzipiell
genau so funktionieren wie wenn ich die 5V von Board nehme oder nicht?

besten Dank für die Hilfe,

Gruß
Martin

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt da im Moment nur eine Möglichkeit ein ein LCD zu zerstören, 
Vss und Vdd vertauscht. Habe schon LCDs erlebt bei denen waren Vdd auf 
pin1 und
Vss auf pin2. Das gilt es zu prüfen. Eventuell zu viel Spannung?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei getrennte Versorgungen stellt sich immer die Frage, was passiert 
wenn die eine davon an und die andere aus ist. Das kann auch mal 
schiefgehen.

In deinem Fall würde ich nur die meist vollständig elektrisch getrennte 
Beleuchtung separat versorgen, den LCD-Controller jedoch nicht.

Wie warm wird der Regler vom STK500 dabei? Solange du den Finger 1s 
drauf halten kannst besteht kein ernstes Problem.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich meine(!) dass einige Displays hoechst allergisch auf anliegende 
Signale ohne VCC reagieren.

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was fuer eine externe Versorgung hast du da genommen und was genau hast 
du wo angeschlossen? Was hast du mit Gnd von deiner externen Quelle 
gemacht?

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du auch die Masseleitungen des externen Netzteils und der 
restlichen Schaltung miteinander verbunden?

EDIT: Sry, zwei Dumme gleicher Gedanke. :)

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für die schnelle Antworten.

@min
>> Eventuell zu viel Spannung?

ich bin nicht der Elektronik Profi aber das vermute ich auch, an der 
Netzteil habe ich aber 5V eingestellt.

@A. K.
>> In deinem Fall würde ich nur die meist vollsändig elektrisch getrennte
>> Beleuchtung separat versorgen, den LCD-Controller jedoch nicht.

genau habe ich danach gedacht aber ich denke ist ja leider zu Spät!
Ist die Beleuchtung elektrisch getrennt?

>> Wie warm wird der Regler vom STK500 dabei? Solange du den Finger 1s
>> drauf halten kannst besteht kein ernstes Problem.
ja auf jedem Fall länger wie 10s aber ich möchte meine STK500 nich 
riskieren

Autor: Ulf Rolf (roolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:

> Pin 9 und 10 vom Stecker (GND und Vcc) habe ich weg gelassen, am Stecker
> sind so zu sagen nur die Datenleitungen.

Das führt beim Basteln früher oder später dazu, dass man Signale auf den 
Eingängen liegen hat, während keine Stromversorgung angeschlossen ist. 
Ist bei ICs grundsätzlich keine so gute Idee.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:

> Ist die Beleuchtung elektrisch getrennt?

Es gibt mehr als nur einen einigen LCD-Typ und deiner blieb bisher 
anonym, also kann ich nur raten. Aber dein Schaltbild suggeriert die 
übliche LED-Beleuchtung. Die kannst du völlig problemlos separat 
versorgen.

>>> Wie warm wird der Regler vom STK500 dabei? Solange du den Finger 1s
>>> drauf halten kannst besteht kein ernstes Problem.
> ja auf jedem Fall länger wie 10s aber ich möchte meine STK500 nich
> riskieren

Damit riskierst du den nicht. Das kann der locker wegstecken.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:

> Pin 9 und 10 vom Stecker (GND und Vcc) habe ich weg gelassen, am Stecker
> sind so zu sagen nur die Datenleitungen.

GND wegzulassen ist praktisch immer ein Schuss ins Knie.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Masse wegzulassen ist auch eine schlechte Idee.
Auch wenn du das LCD aus einer externen Quelle versorgst, eine 
Masseverbindung der einzelnen Spannungsquellen muss sein. Erst sie sorgt 
dafür, dass alle Potentiale den gleichen Bezugspunkt haben.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Stegeman
>> Was fuer eine externe Versorgung hast du da genommen und was genau hast
>> du wo angeschlossen? Was hast du mit Gnd von deiner externen Quelle
>> gemacht?

Habe ein regulierbares Netzteil bis 30V und etwa 1,8A.
Angeschlossen habe ich + und - (also auch Gnd) von externe Versorgung an 
+ und - von Adapter oder Sockel sowie ich es mit dem SKT500 gemacht 
hatte plus extern.

Ich mache nachher paar Fotos vielleicht kann ich es besser damit 
erklären

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich bin nicht der Elektronik Profi aber das vermute ich auch, an der
>Netzteil habe ich aber 5V eingestellt.

Bevor oder nachdem das Display drann hing ?

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 5 V kann man auch am STK500 abnehmen, da sind die nämlich mit einem
Linearregler stabil eingestellt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
min schrieb:

> Die 5 V kann man auch am STK500 abnehmen, da sind die nämlich mit einem
> Linearregler stabil eingestellt.

Womit du die Schleife schliesst und der Thread wieder von vorne anfangen 
kann. ;-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:
> @Peter Stegeman
>>> Was fuer eine externe Versorgung hast du da genommen und was genau hast
>>> du wo angeschlossen? Was hast du mit Gnd von deiner externen Quelle
>>> gemacht?
>
> Habe ein regulierbares Netzteil bis 30V und etwa 1,8A.

Solche Brummer sind schon ein wenig heftig.

Für Bastelzwecke hab ich mein 'Wald und Wiesennetzteil': kleiner Trafo, 
Gleichrichter, 7805

Bei einem Kurzschluss oder einem sonstigen Problem, bei dem mehr als ein 
paar 100mA fliessen, geht das Netzteil in die Knie noch ehe 
irgendwelches Silizium sich in Rauch auflöst. Und zwar zuverlässig und 
nicht nur dann, wenn ich nicht vergessen habe, die Stromregelung 
einzustellen.

Mit einer 9V Wandwarze, so wie du sie heute bei so ziemlich jedem Gerät 
vorfindest (zur Not um ein paar Euro einkaufen) einer kleinen Platine 
mit 7805 und 2*100n Kondis und von mir aus noch ein kleiner 
Stützkondensator, kann man sich um kleines Geld ein Netzteil bauen, mit 
dem man für derartige Bastelarbeiten keinen Ärger hat.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@min
>> Bevor oder nachdem das Display drann hing ?
Bevor

>> Die 5 V kann man auch am STK500 abnehmen, da sind die nämlich mit einem
>> Linearregler stabil eingestellt.

ist schon klar so hatte ich es vorher gemacht, nun der Spannungsregler 
vom Board war etwas warm und deswegen habe ich das mit dem externe 
Versorgung gemacht.

@A. K.
>> GND wegzulassen ist praktisch immer ein Schuss ins Knie.
@ Karl heinz Buchegger
>> Und Masse wegzulassen ist auch eine schlechte Idee.

Tja dann ist wohl klar

@A.K.
>> Damit riskierst du den nicht. Das kann der locker wegstecken.

habe ich nicht gewusst, trotdem denke ich dass es nicht gut fürs Board 
ist oder?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:

> habe ich nicht gewusst, trotdem denke ich dass es nicht gut fürs Board
> ist oder?

Du schreibst, dass du mindestens 10s ranfassen kannst. Wenn dein Finger 
nicht schon tot ist sind das allenfalls 60°C. Das interessiert den 
garnicht.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K.
>> Wenn dein Finger nicht schon tot ist sind das allenfalls 60°C. Das 
>>interessiert den garnicht.

Alles klar

@Karl heinz Buchegger
>> Solche Brummer sind schon ein wenig heftig.

Sch... lecht!

sowas mit 7805 usw. habe ich, nur DUMMEWEISE wollte ich alles von 
Netzteil abhängen, der kann ich auschalten und ist alles aus.

Wie gesagt nachher mit Fotos ist vielleichts was klar

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier sind paar Bilder, jetzt kann ich vielleichts besser erklären

Bild LCD Versorgung von STK500:
so war der LCD angeschlossen von 1 zu 2 LCD und von 2 zu 3 Beleuchtung

Bild LCD Versorgung extern:
Kabel von STK500 weg und LCD von externe Quelle Versorg

@ Karl heinz Buchegger
so sieht dem Netzteil aus, Bild Netzteil

Autor: Peter Hartmann (the_ride)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Sollte R/W nicht auf Masse???
bei meinem Display ist es so.


cya The_ride

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Hartmann
doch R/W ist auf Masse

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dürfte ich fragen was das genau für ein Display aus?
Sieht gut aus im vergleich zu den 'normalen' Displays.

Autor: V.H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hätt sicherheitshalber schon noch nen dicken Abblock-Tantal 
zwischen V und Masse gelegt...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:

> @ Karl heinz Buchegger
> so sieht dem Netzteil aus, Bild Netzteil

Sieht schön aus.
Selbstgebaut?


Ich bevorzuge trotzdem die banale 7805 Lösung. Da kann nichts schief 
gehen. Auch kann ich mir nicht mit einer unbedachten Bewegung 9 oder 10V 
auf die Schaltung geben :-)

Aber ich will dir hier nichts unterstellen.
Übrigens: Bist du sicher, dass die LCD hinüber sind? Auch wenn dir die 
Masseverbindung fehlte, erklärt das noch keinen LCD-Suizid.

Autor: Michael W. (retikulum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Heinz, das wäre kein Suizid sondern Mord :-)

Michael

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TrippleX
Der übrige ist ein BT21605B (also HD44780 standart) der kaputt ist ein 
SOLOMON LM2600SYL bzw. so steht drauf

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:

> Karl Heinz, das wäre kein Suizid sondern Mord :-)

Wenn man jemandem einen kleinen Klaps gibt (zig mA in den Pin) und er 
daraufhin einen Herzkasper kriegt (latchup), ist das dann Mord, 
Selbstmord oder Unfall? ;-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung.
Machen wir ein Voting oder fragen wir µ-CSI?

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl heinz Buchegger
>> Sieht schön aus.
>> Selbstgebaut?

nein (bin leider noch nicht in der Lage) in der Firma geschenkt bekommen 
;-)

>> Ich bevorzuge trotzdem die banale 7805 Lösung.

werde auf jedem Fall machen, denke ist besser so.

>> Übrigens: Bist du sicher, dass die LCD hinüber sind?

ich denke schon, sonst sollte er so funktionieren wie mein ÜBRIGES LCD, 
im Bild ist der 4x20  LCD (mit negative Spannung) da siehst du wie 
komisch die Balken ausehen, schade eigentlich.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin Anfänger und möchte auch sowas vermeiden, ne Frage:
kann ich dann "nur" die Beleuchtung von LCD extern versorgen?

Gruß
Tobi

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi schrieb:

> kann ich dann "nur" die Beleuchtung von LCD extern versorgen?

Wie oben schon erwähnt: JA.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann ich dann "nur" die Beleuchtung von LCD extern versorgen?


Du kannst,

aber du hast meiner Meinung nach immer noch nicht beantwortet, ob du GND 
(-) des externen Netzteils mit GND des STK500 verbunden hast.

Wenn du "nur" die Beleuchtung extern versorgst, wäre das nicht nötig, es 
ist aber nötig wenn du die ELektronik extern versorgst.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obacht: Tobi ist nicht der Threadersteller.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@ MaWin
>> aber du hast meiner Meinung nach immer noch nicht beantwortet, ob du GND
>> (-) des externen Netzteils mit GND des STK500 verbunden hast.

nein es war nicht verbunden, am Stecker "K1" von Bild war Pin 9 und 10 
NICHT verbunden jedoch Pin 5 von Stecker war auf Masse also RW von LCD, 
in disem Fall war GND von STK500 mit GND von externe Quelle verbunden 
oder nicht?

wenn ich GND von STK500 mit GND von externe Quelle verbinde sollte dann 
funktionieren oder? das heißt Pin 9 von K1 auf Masse wurde reichen?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> in disem Fall war GND von STK500 mit GND von externe Quelle verbunden
> oder nicht?

Nein, R/W ist keine Masse sondern eine Datenleitung, die in der "Nur 
schreib"-Betriebsart Massepegel braucht.

Du hattest vermutlich noch Glück, dass nur Deine LCDs Schaden genommen 
haben und Dein STK500 heil geblieben ist.

...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn ich GND von STK500 mit GND von externe Quelle verbinde
> sollte dann funktionieren oder?

Davon geht man hier aus.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Grundkenntnisse der Elektrik/Elektronik sollte man schon haben...

Autor: Jens Schmitt (Firma: eXtensive media) (djstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht man gerade ein bisschen schlecht auf dem Bild mit dem Netzteil - 
aber wird links auch Gleichspannung abgegriffen oder doch eher 
Wechselspannung?

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

links ist Wechselspannung, rechts Gleichspannung,

mit 16V Wechselspannung versorge ich ein Bausatz Spannungsregler (LM317) 
und von daher mein STK500 mit 9V und von links also Gleichspannung den 
Breadboard mit 5V.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry habe mich vertipp

und von rechts also Gleichspannung den Breadboard mit 5V.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit 16V Wechselspannung versorge ich ein Bausatz Spannungsregler (LM317)
> und von daher mein STK500 mit 9V und von links also Gleichspannung den
> Breadboard mit 5V.

Dann hoffen wir mal, daß die Wechselspannung und die Gleichspannung aus 
verschiedenen Trafos kommen und voneinander galvanisch getrennt sind,

aber ich befürchte, du weisst gar nicht, was ich damit meine und was das 
zu bedeuten hat.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wofür ist der 5V -> 9V dc/dc wandler ?

Für mein geschmack hast du viel zu viele "spannungsversorgungsgeräte" 
da.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MaWin
>> Dann hoffen wir mal, daß die Wechselspannung und die Gleichspannung aus
>> verschiedenen Trafos kommen und voneinander galvanisch getrennt sind,

das weisst ich nict mußte ich das Teil auf machen und gucken

>> aber ich befürchte, du weisst gar nicht, was ich damit meine und was das
>> zu bedeuten hat.

was du damit meinst weiss ich aber was zu bedeuten ist nich ganz!

übrigens das Teil werde ich nicht mehr benutzen, STK500 wird von ein 
ganz normaller Netzteil (9V Gleichspannung) versorg, den Spannungsregler 
(LM317) genau so!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > aber ich befürchte, du weisst gar nicht, was ich damit meine
> > und was  das zu bedeuten hat.

> was du damit meinst weiss ich aber was zu bedeuten ist nich ganz!

Ich habe es befürchtet.

Wenn die Wechselspannung aus demselben Trafo gewonnen wird wie die 
danach dann Gleichspannung, und du aus der Wechselspannung an anderer 
Stelle eine Stromversorgung für deine Schaltung hast (STK500 
Spannungsregler), aber die Hälfte der Schaltung (LCD-Model) aus der 
nicht galavanisch getrennten Gleichspannung des Netzteils versorgst,

dann KANN die Schaltung kaputt gehen.

Sie geht kaputt, wenn du zwischen GND des STK500 und (-) des 
Gleichspannungsnetzteils eine Spannungsdifferenz messen kannst.

Konntest du hingegen GND des STK500 und (-) des Netzgeräts miteinander 
verbinden, ohne dass Funken flogen, es streng roch, eine Spannung 
einbrach etc, dann hast du Glück :-)

Aber deine Unkenntnis von dem mit dem du da bastelst ist schon enorm.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MaWin
alles klar, vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.