www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik IGBT oder MOSFET als Widerstand


Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

kann ich einen IGBT oder Leistungs MOSFET zwischen den Plus und den 
Minus einer kleineren Autobatterie hängen und damit den Entladung 
stufenlos steuern? Der Leisungs Mosfet oder IGBT soll dabei die 
anfallende Leistung verheizen.
Was ist für meinen Anwendungsfall besser IGBT oder Power Mosfet und muss 
ich noch ein weiteres Bauteil zwischen Plus und Minus hängen?

Danke schonmal.

Gruß

MOMO

: Verschoben durch Admin
Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen einen Widerstand?


Hier gibt es einen Artikel zu Akkutester.


Axel

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Axel,

das alles soll ohne Widerstand sein. Würde theoretisch gehen oder?
Auch das mit dem Stufenlos geht bei einer geeigneten ansteuerung, oder?

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch ja.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also sollte man es auch praktisch hinbekommen, auch wenn man viel Wärme 
wegbekommen muss!
Passiert dem MOSFET nichts, wenn sonst nichts im Lastkreis hängt?

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem passiert nix, solange der nicht zu warm wird oder Spitzenströme 
überschritten werden.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spitzenströme würde er ja nur übersteigen, wenn ich ihn zu niederohmig 
schalte.
Wie schaut die Ansteuerung aus? ist das ein PWM Signal oder eine 
konstante analoge spannung?

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also sollte man es auch praktisch hinbekommen, auch wenn man viel Wärme
> wegbekommen muss!
> Passiert dem MOSFET nichts, wenn sonst nichts im Lastkreis hängt?

Nur, wenn die Verlustleitung zu hoch wird und nicht mehr ausreichend
durch den Kühlkörper abgeführt werden kann. Das ist spätestens dann der
Fall, wenn der Mosfet voll durchsteuert und damit einen Kurzschluss
verursacht :)

Du kannst aber auch einen festen Widerstand und einen Mosfet in Reihe
schalten. Dann wird ein Teil der Verlustleistung vom Widerstand
übernommen, und es besteht keine Kurzschlussgefahr.

Die Mosfetschaltung sollte auf jeden Fall geregelt werden, da sich die
Mosfetparameter stark mit der Temperatur verändern. Mit dem Stichwort
"elektronische Last" findest du viel zum Thema.

Ob Mosfet oder IGBT, ist in diesem Fall egal. Der Hauptvorteil der
IGBTs, die höhere Spannungsfestigkeit ist bei den 14V der Autobatterie
kein Argument, der geringere Preis eines vergleichbaren Mosfets schon.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM bedeutet ja periodisches durchschalten, das kann dazu führen das die 
Spitzenströme zu hoch werden weil du ja keinen Festwiderstand mit drin 
hast.
Also, konstante Spannung mit Regelung.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM geht auch, aber nur in Verbindung mit einer Drossel (zur Stromglät-
tung) und einem Widerstand (als eigentlichen Verbraucher). Die Leistung
wird dabei größtensteils im Widerstand umgesetzt, weswegen man einen
kleineren Mosfet nehmen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.