www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Bitte um Hilfe Notebook GPU


Autor: Memo D, (alem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vorab sorry, ist mein erster Beitrag und stelle gleich eine Frage ;p

Ich habe hier ein Notebook rumliegen, es ist seit 3-4 Monaten ohne 
Funktion, zur Reparatur wollte ichs nicht schicken, kostet ca. 150 Eur. 
Deshalb hatte ich ein altes für wenig Geld bei E-Bay ersteigert, weil 
Student = wenig Geld:( Nun, das alte neue Notebook hat sich auch 
verabschiedet :(

Da mein erstes Notebook noch Lebenszeichen von sich gibt, wollte ich 
hier um eine Fehlerdiagnose/ einen Rat bitten.

Asus Z53s mit 8400m gs hat folgendes Defekt:

Schon beim Starten sieht man das Bild gekachelt in 6 kleine Einheiten. 
Ferner ist das Booten bis Windows gar kein Problem. Man kann sogar ins 
Internet wie man sieht;p Des Weiteren läuft die Gpu im niedrigsten Vga 
Modus.

Was ich schon alles unternommen habe:

Als dieser Fehler vor 3 Monaten auftrat, hatte ich mich an ein 
englisches Forum gewandt, das auf grakas allgemein spezialisiert war.
Ich habe versucht unter Anleitung das Bios der Graka zu flashen: 
AUgenschinlich hat alles funktioniert bis auf 3 langes oder kurzes - 
weiß nicht mehr genau- Piepen. Der erfahrene Nutzer gab anschließend auf 
und meinte das es sich um eine Überhitzung der Gpu oder das werkseitige 
Defekt der Karte handeln könnte.

Ich muss dazu noch sagen, dass das Notebook zwischen durch für 3 std. 
wieder normal funktioniert hat...

Jedenfalls hatte ich einen freeze beim Rendern einer Vue6 Szene gehabt.

Was denkt ihr, ist das die gpu oder der vram? Falls es der vram ist, wie 
kann ich erkenne, welcher der 4 bausteine defekt sein könnte?

Danke im Voraus.

: Verschoben durch Admin
Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind die kacheln vertaushcet, oder ist da einfach ein schwarzer streifen 
dazwishcen.
ändert der seine Position bei Auflösungsänderungen, oder ist da immer an 
der gleichen stelle.

möglicherweise sind ja bei dem tft ein paar zeilen oder spalten 
ausgefallen.

Autor: Memo D, (alem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> sind die kacheln vertaushcet, oder ist da einfach ein schwarzer streifen
> dazwishcen.
> ändert der seine Position bei Auflösungsänderungen, oder ist da immer an
> der gleichen stelle.
>
> möglicherweise sind ja bei dem tft ein paar zeilen oder spalten
> ausgefallen.

Nein, sind sie nicht und ja da ist ein schwarzer Balken in der Mitte.

Leider kann ich keine Auflösungsänderung durchführen, weil Windows die 
Nvidia treiber nicht erkennt und neue treiber nimmt es nicht an.

Als das Notebook für 3 std damals funktionierte, hatte ich vorher 
erfolgreich den Treiber neuinstalliert aber wie gesagt hat nur 3 std 
gehalten. Flashen der Gpu und win Reinstallation haben nichts gebracht

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Falls es der vram ist, wie kann ich erkenne,
> welcher der 4 bausteine defekt sein könnte?

memtest Programm schon ausprobiert?
www.memtest.org, auch auf Heise Server zu finden--> google memtest heise

Autor: Memo D, (alem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm memtest ist für systemRAM. Soweit ich weiß gibt es keine 
Mögllichkeit vram zu testen außer den Benchmark tools, was bei mir nicht 
funktioniert, da Win keine gpu findet also nur im niedrigsten VGA 
bereich agiert.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probieren kann man es auf jeden Fall, schaden tut es ja wohl nicht. Mehr 
als schlau werden kann man ja nicht.

Hatte denn der MEMTEST nicht auch den VRAM zumindest grob geprüft, weil 
da die MEMTEST-Programme oder irgendwelche Infos da drin 
zwischengelagert werden?

GAb es denn nicht auch Notebooks ohne eigenen Video-Ram, die sich 
einfach irgendewelchen Speicher aus dem Hauptspeicherbereich gemappt 
haben?

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schließ doch mal einen externen Monitor an. Dann weiß man ob es der 
Grafik-Controller ist oder der Bilschirm.

Autor: Memo D, (alem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Memtest werde ich jetzt durchführen weiß aber nicht ob ich was erkennen 
werde, weil ich sehr viel Mühe habe das Forum hier mitzulesen und zu 
schreiben. Externen Monitor habe ich angeschlossen kommt leider kein 
Signal an bzw. es bleibt schwarz, obwohl ich am Notebook was sehe. Ich 
versuche ein Bild hochzuladen, ich hoffe es gelingt mir, nochmals danke 
für die Bemühungen.

Autor: Memo D, (alem)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast also das komplette Bild 6* auf dem Schirm?
Schaue mal welche Bildschirmauflösung Du eingestellt hast. Wenn die 
falsch ist wird der externe Monitor logischerweise nicht starten.

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch mal den Computer mit einem Linux rescuesystem zu starten.

Autor: Memo D, (alem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, MEMtest gemacht coverage bei 150% und läuft noch bei null Fehler.

@mhh: Das habe ich ehrlich gesagt alles schon durch vor etwas 3 
Monaten... Es lässt sich nichts einstellen gpu-Z kann keine Graka finden 
geschweige denn die Sensoren auslesen. Und beim externen Monitor bleibt 
alles schwarz.

@min: Das hab ich noch nicht probiert; jedoch sehe ich da auch ziemlich 
schwarz, zudem muss ich mir noch ne Linux version vom Nachbarn besorgen.

Ich denke nicht, dass es an der Software liegt bin mir aber auch net 
sicher obs die GPU, der Vram oder vielleicht der Inverter ist?

Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ins Internet kannst und Netz hast, besorge dir Knoppix und 
brenne das auf eine geeignete CD. Starte damit deinen Rechner und checke 
die Grafik.

Gruss

Robert

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein klarer Fehler der Auflösung.
Notebook im abgesicherten Modus starten (F8beim booten) und VGA 
anwählen, und wenn hochgefahren ändern.
Gruss Bernd

Autor: Memo D, (alem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Robert: Ich hab schon Pipi in den Augen von der Auflösung, ich mach 
morgen weiter. Mein Nachbar wird mir Knoppix besorgen.

Okay bis Morgen denn...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.