www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist ein Wischkontakt?


Autor: brain_interactive_construct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Wischkontakt existiert noch nicht, ich bin 
aufgeschmissen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Schaltzeich... 
ist für mich nicht aufschlußreich.

Danke schonmal, auch im Namen des Internets.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezeichnung für einen Baustein, der einen zeitlich definierten 
einmaligen Impuls liefert auch wenn das Eingangsignal beliebig lange 
anliegt.

Typische Varianten: Einschschaltwisch-Kontakt bzw. -Relais, 
Ausschaltwischrelais bzw- kontakt.

Auch als nicht retriggerbares Monoflop bekannt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Softwaretechnik taucht dieser Begriff ebenfalls ab und zu auf, 
z.B. bei einer SPS. Da ist ein Wischer ein Bit, das nur für einen Zyklus 
(Durchlauf des Programms) lang Eins bleibt.

Autor: brain_interactive_construct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eure Definition mal bei Wikipedia reingestellt. Bitte nach Belieben 
verbessern ;-)

Autor: G4st (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, so ist das mit den unüberlegten Schnellschüssen...

...

Autor: special swine flu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wischkontakt ist auch wenn man unueberlegt zwei Draehte beruehrt
und eine '' gewischt'' bekommt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G4st schrieb:
> 
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schk...
> Und schon ein Löschkandidat ;)

Diese Wiki-Wi*er haben nicht alle auf der Latte. Das ist wohl die neue 
Methode, die Leute zum Verfassen von Wiki-Artikeln zu motivieren.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Wischkontakt kann z.B. auch ein von einer Schaltnocke
betätigter Mikro-Schalter sein. Wenn die Nocke am Mikro-Schalter
vorbei läuft wird dieser kurz betätigt.

Aus dieser Information geht jedoch nicht hervor ob die Nocke
z.B. nun rechts oder links des Schalter steht, es sei denn
die Vorgeschichte ist bekannt.

Gruß aus Bayern

Anton

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> G4st schrieb:
>>
> 
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schk...
>> Und schon ein Löschkandidat ;)
>
> Diese Wiki-Wi*er haben nicht alle auf der Latte. Das ist wohl die neue
> Methode, die Leute zum Verfassen von Wiki-Artikeln zu motivieren.

Am geilsten ist dann noch die Bettelei nach Spenden oben drueber...

Autor: BrainHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses gelösche geht mir auch so auf die nerfen... was ist schon dabei 
ist so ein artikel halt noch ned vollständig... da nimmt mal jemand 
etwas zeit in die hand und schreibt da was rein und 2 minuten später 
kommt gleich der große vorschlaghammer von einem löschwütigen, der voll 
zuschlägt!
verständlich finde ich löschungen bei doppelten artikeln oder so. aber 
nicht wenn neue information dazukommt.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im TV macht ein Wischkontakt einen "warmen" Reset-Impuls für den 
internen Mikrocontroller beim Einschalten des Gerätes. Dieser muß ja 
auch im Stand-by die Impulse der Fernbedienung weiterverarbeiten - 
bleibt also immer an.
Vermutlich war man bei Grundig der eigenen Softwareabteilung gegenüber 
zu Recht mißtrauisch genug, Software durch Hardware zu ersetzen.

Gut das das jetzt nicht bei Wiki steht. Hier wird nicht so schnell 
gelöscht :-)

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dieses gelösche geht mir auch so auf die nerfen...

..und du wunderst dich, dass so ein Geschreibsel gelöscht wird? Mich 
nicht....

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Abdul K. schrieb:
> Im TV macht ein Wischkontakt einen "warmen" Reset-Impuls für den
> internen Mikrocontroller beim Einschalten des Gerätes. Dieser muß ja
> auch im Stand-by die Impulse der Fernbedienung weiterverarbeiten -
> bleibt also immer an.
> Vermutlich war man bei Grundig der eigenen Softwareabteilung gegenüber
> zu Recht mißtrauisch genug, Software durch Hardware zu ersetzen.

Grundig hatte da eher das Problem, daß der Fernseher beim EInschalten 
per Netzschalter angehen sollte (Startimpuls per Wischkontakt) während 
er bei Netzausfall-/Stromwiederkehr ausbleiben sollte, obwohl der 
Netzschalter gedrückt war.

Andere Firmen haben solche Probleme dann durch Wegfall des echten 
Netzschalters gelöst...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann ich Euch nur Recht geben, die Ober-Wikindianer haben sie 
manchmal nicht alle.
Z.b. habe ich einen Artikel über den Phasenzahlwechseltrafo geschrieben, 
was eine längere "heitere" Diskussion ausgelöst hat, mit dem Fazit, dass 
das angeblich gar nicht ginge. Geht, doch es nur wenigen bekannt, wie.

Das Lustige ist, dass der Löschanträger nicht die geringste Ahnung von 
E-Technik hat.

Mein Beitrag "V-Schaltung" (neben D und Y eine weitere Schaltgruppe beim 
Drehstromtrafo) wurde sogar sofort gelöscht. Dabei wäre das wirklich 
interessantes Wissen, da sehr selten und i.A. unbekannt. Wie soll man 
solches denn belegen?

Meines Erachtens ist es sehr vorteilhaft, wenn Leute, die viel wissen, 
aber sich nicht so gut artikulieren können, trotzdem ihr Wissen 
beisteuern. Um die Formulierung können sich dann andere kümmern, die 
sich dazu berufen fühlen. Aber zu viele fühlen sich stattdessen dazu 
berufen, durch Löschungen die ersteren zu "motivieren".


Zum Thema:
Kann ein Kontakt an einem Toggle-Switch (einmal drücken: an, nächstes 
Drücken: aus), der für die Dauer des Drückens aktiv ist, auch als 
Wischkontakt bezeichnet werden? Denke schon.

Autor: brain_interactive_construct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, es ist doch eine gute Sache, dass ich durch meinen Eintrag einigen 
Leuten Anlass zur Diskussion/Aufregung/Besserwisserei geben konnte, und 
sich dort in der Zwischenzeit mehr Information angesammelt hat.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte ein TV bei Wiedereintritt des Netzes nicht wieder 
einschalten wenn er vorher eingeschaltet war? Ah, ich vermute wegen der 
Produkthaftung für die vielen tollen Brände, die es gab.

Lauter "Citation needed" und weg waren Abdul und Michael.


Ja. Eigentlich brauch ein TV keinen echten Ausschalter. Sind eh immer in 
Stand-by und für den Fall des Urlaubs ist das Ziehen des Netz- und 
Antennensteckers sicherlich angebrachter wegen Gewitter.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist ein Wischkontakt?

Ganz klar: wenn du die Telefonnummer einer Putzfrau kriegst. :)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thilo
Das ist richtig. So müßte es bei Wikipedia stehen, dann wischt es
auch niemand dort weg.

Wischfull Finking (oder so)

MfG Paul

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eProfi schrieb:
> Da kann ich Euch nur Recht geben, die Ober-Wikindianer haben sie
> manchmal nicht alle.
> Z.b. habe ich einen Artikel über den Phasenzahlwechseltrafo geschrieben,
> was eine längere "heitere" Diskussion ausgelöst hat, mit dem Fazit, dass
> das angeblich gar nicht ginge. Geht, doch es nur wenigen bekannt, wie.
>
> Das Lustige ist, dass der Löschanträger nicht die geringste Ahnung von
> E-Technik hat.
>
> Mein Beitrag "V-Schaltung" (neben D und Y eine weitere Schaltgruppe beim
> Drehstromtrafo) wurde sogar sofort gelöscht. Dabei wäre das wirklich
> interessantes Wissen, da sehr selten und i.A. unbekannt. Wie soll man
> solches denn belegen?
>

Darum schreibe ich dort auch nichts mehr rein. Stelle die Infos doch auf 
deine eigene Webseite. Wer solche Infos sucht, findet sie dort auch.

Hoffentlich warst du so schlau, vor dem Hochladen, deinen Text lokal zu 
speichern??


Andererseits kannst du auch auf dein Urheberrecht pochen. Wird nur 
schwer mit der Durchsetzung. Aber andere haben mit schlichteren 
Ansprüchen schon die ganze Wiki zeitweise sperren lassen.


> Zum Thema:
> Kann ein Kontakt an einem Toggle-Switch (einmal drücken: an, nächstes
> Drücken: aus), der für die Dauer des Drückens aktiv ist, auch als
> Wischkontakt bezeichnet werden? Denke schon.

Ich denke nicht. Wischen bezieht sich auf das Ausgangssignal. Das wird 
kurz aktiv, während der Schalter mechanisch in eine bestimmte Richtung 
bewegt wird.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch schrieb:
>> Dieses gelösche geht mir auch so auf die nerfen...
>
> ..und du wunderst dich, dass so ein Geschreibsel gelöscht wird? Mich
> nicht....

Na ja, wenn bereits 10 Minuten nach Einstellen der ersten Fassung ein 
Löschantrag kommt, da kann man sich doch nur fragen, ob diese 
selbsternannten Herrgottsfuzzies nichts besseres zu tun haben.

Nach der ersten Version folgt häufig eine zweite, verbesserte usw.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie Wiki sich momentan entwickelt, ist der Untergang meines Erachtens 
eh beschlossene Sache. Da gibt es 'bayrische' Sprachversionen und mir 
wegen auch welche in Altsuaheli (als gäbe es viele Netbooks im Busch), 
da sind ständig Spendenforderungen die den ständig weiterwachsenden 
Datenwust und die exorbitanten Datenmengen durchs Netz stemmen sollen...
Das wird sich totlaufen und bestenfalls mal von Google übernommen.

Als Kind hatte ich Zugriff auf den Brockhaus in 20 Bänden. Erst jetzt 
begreife ich wirklich, welchen Schatz sich meine Eltern damit damals 
leisteten - auch wenn es über ihrem Einkommen angesiedelt war. Viele 
Abende lagen einige Bände davon alle aufgeschlagen auf dem 
Wohnzimmertisch. Jedem Link mußte gefolgt werden...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Viele
> Abende lagen einige Bände davon alle aufgeschlagen auf dem
> Wohnzimmertisch. Jedem Link mußte gefolgt werden...

Und nur zu oft kam man bei "heiklen" Themen in unendliche Linkschleifen, 
ohne dabei nennenswerte Information gewonnen zu haben...

Autor: sex sells (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
== internet

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher war ich informiert - nicht allumfassend, aber ausreichend.

Heute bin ich überschwemmt mit Informationen, die kein Mensch braucht.

Was ist denn nun besser?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo, geh ins Bett.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ritalin != Weihnachtsdepression

Ich finde für Elektronikbegeisterte die heutige Zeit besser. Allein 
schon das Internet macht die Infobeschaffung so genial schnell und 
zeitunabhängig.
Allerdings war die Hochzeit (Gut das es hier keine Frauen gibt) von 
1960-1975. Da gab es ständig was Neues zu entdecken. Kann man in den 
alten Veröffentlichungen nachprüfen.

(Nein, so alt bin ich nicht)

Autor: Tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> (Gut das es hier keine Frauen gibt)

Wer sagt das? Und wie passt dieser Satz in den Rest deines Textes?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Gut, daß es hier keinen Verein von Frauen gibt. So besser?

Hochzeit != Hoch-zeit

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wie passt dieser Satz in den Rest deines Textes?

"Hochzeit"

...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum heiraten? Man kann es doch erst mal im Guten versuchen.  :)

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach der Hochzeit werden die Frauen langweiliger. Äh, die Frau.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn Frauen aufhören reizend zu sein, fangen sie meist an 
gereizt zu sein...

...

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß ihr keine Zeit. Schicke sie einkaufen. Das Geld für den Nippes muß 
man als Mann eben verschmerzen.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber trotzdem:
Frauen sind das Beste, was es in dieser Art gibt.

Autor: Frauenverdreher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Frauen sind das Beste, was es in dieser Art gibt.

Sie sind ja auch das Einzige, was es in dieser Art gibt. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.