www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Blinkschaltung 30 Sekunden


Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen !!!!

Wahrscheinlich für Euch eine leichte Aufgabe, aber da ich mit
Elektronik nicht viel zu tun habe würde ich mich über eine Antwort
für folgende Frage freuen.

Ich bräuchte eine einzelne LED (rot) die ca. alle 30 Sekunden kurz 
blinkt
und sie sollte an normalen Akkus (Mignon) betrieben werden können.
Die Laufzeit sollte so ca. 1 Jahr sein.
Ist das überhaupt möglich ?


Mfg Tobias

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die blinkt etwas öfter:
Beitrag "Re: blinkschaltung, solar"

Wenns denn unbedingt alle 30 Sekunden sein muß:
nimm einen uC mit 5-8 Pins und schalte die Stromsparmodi ein.

> und sie sollte an normalen Akkus (Mignon) betrieben werden können.
> Die Laufzeit sollte so ca. 1 Jahr sein.
Das mit Akkus zu machen ist unsinnig. Deren Selbstentladung ist höher 
als der Strombedarf der Blinkerschaltung...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias (Gast)


>Ich bräuchte eine einzelne LED (rot) die ca. alle 30 Sekunden kurz
>blinkt
>und sie sollte an normalen Akkus (Mignon) betrieben werden können.

TLC555 + alles sehr hochohmig + LED.

>Die Laufzeit sollte so ca. 1 Jahr sein.
>Ist das überhaupt möglich ?

Mal rechnen. Wenn man der LED 1mA gönnt, diese für 0,5s alle 30s blitzt, 
macht das ~160µA mittlere Stromaufnahme. Wenn wir dem TLC555 auch etwa 
100uA gönnen, macht das in Summe 260µA.
Macht pro Tag 1,6mAh. Eine Mignon hat ca. 2500mAh, macht also ~1500 Tage 
Laufzeit, sprich ~4 Jahre. Abzüglich Selbstentladung kommt man 
vielleicht auf 2-3 Jahre.
Für die ausreichende Spannung braucht man aber mind. 2, besser 3 Mignon 
in Reihe.

MFG
Falk

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind 400 Tage, aber immer noch ganz gut.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias schrieb:
> Hallo zusammen !!!!
>
> Wahrscheinlich für Euch eine leichte Aufgabe, aber da ich mit
> Elektronik nicht viel zu tun habe würde ich mich über eine Antwort
> für folgende Frage freuen.
>
> Ich bräuchte eine einzelne LED (rot) die ca. alle 30 Sekunden kurz
> blinkt
> und sie sollte an normalen Akkus (Mignon) betrieben werden können.
> Die Laufzeit sollte so ca. 1 Jahr sein.
> Ist das überhaupt möglich ?

Bau es so:
Alkali Mangan Batterien Mignon Größe sowie unsymmetrischer Multivibrator 
(1 x npn, 1 pnp Transistor)

Und dann geht das.

Du kannst aber auch direkt Jörg Wunsch, einen der Mods, anschreiben, der 
hat so einen Blinker schon mehrfach beschrieben ,-)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  unsymmetrischer Multivibrator
http://www.e-technik1.uni-rostock.de/deutsch/edu/s...

Wobei ich mir mit der
> Alkali Mangan Batterien Mignon Größe
noch nicht so ganz sicher wäre.
Bei 1,5V beginnt eine rote LED gerade mal so eben zu leuchten...

EDIT:
die Schaltung von Burkhard Kainka (http://www.b-kainka.de/bastel59.htm) 
ist eine modifizierte Variante davon.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>>  unsymmetrischer Multivibrator
> http://www.e-technik1.uni-rostock.de/deutsch/edu/s...
>
> Wobei ich mir mit der
>> Alkali Mangan Batterien Mignon Größe
> noch nicht so ganz sicher wäre.
> Bei 1,5V beginnt eine rote LED gerade mal so eben zu leuchten...

Schau mal, ich schreib:
Batterien == Mehrzahl == mind. 2  ,-)

Aber auch mit einer Einzelzelle geht es bei roter LED (LM3909 zeigt's).

Mir ging es allerdigns auschließlich um die Größe und damit Kapazität.
Du hast so ca. 1,5 bis 2,2 Ah (ja nach Hersteller) bei AlkaliMn.

Jörg hat es mal ausprobiert, und so (dunkel) erinnere ich mich dass sein 
"Pfennigfuchser" mehr als ein Jahr vor sich hin blinkt(e)

Akku(s) sind hier definitiv nicht sinnvoll.



>
> EDIT:
> die Schaltung von Burkhard Kainka (http://www.b-kainka.de/bastel59.htm)
> ist eine modifizierte Variante davon.

Yepp.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Schau mal, ich schreib:
> Batterien == Mehrzahl == mind. 2  ,-)
Na gut, lesen allein genügt nicht.
Man muss es auch verstehen  ;-)

Autor: Armin S. (nimra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal ein paar Blinklichter für ein Schaufenster gebaut, siehe 
Anhang. Die Speisung bestand aus jeweils zwei CR1632 in Serie, da eine 
weiße LED zum Einsatz kam. Die Schaltung hat 9 Monate geblinkt, obwohl 
die CR1632 nur 125mAh haben.

Kai Klaas

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein CD4060 geht auch z.B. Ähnlich wie hier:
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/LDS1/L...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Kai Klaas
> Die Schaltung hat 9 Monate geblinkt, obwohl die CR1632 nur 125mAh haben.
Wobei anzumerken ist, dass die Mignonzelle nur 1,5V hat. Wenn wir also 
die Energie ansehen, dann haben die beiden CR1632 zusammen 6V*125mAh = 
1,5Wh. Die Mignonzelle kommt mit 1,5Ah*1,5V hat dann 2,25Wh. Damit lässt 
sich dann das Rad wieder abrunden:
Fall 1: mit 1,5Wh ein dreiviertel Jahr,
Fall 2: mit 2,25Wh mehr als ein ganzes Jahr.
Das passt.

Aber die Geschichte mit den Mosfets gefällt mir ;-)

Autor: Beckmesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@marsufant

Batterien != Zellen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.