www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Petition für kostenfreie Vorstufe bei Abmahnungen


Autor: Frank N. (betafrank)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele ärgern sich ja über Abmahnabzocke im Netz:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=...

Autor: Terraner  . (terraner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr schön!
Und schon fast 12000-Mitzeichner. :)

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sollte das ja gemäss "treu und glauben" selbstverständlich 
sein. Also führt das ein, es wäre eine anständige Sache.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Haken am Text ist:

  ... dass Abmahnungen im Internet einer kostenlose Vorstufe bedürfen.

Wieso nur "Abmahnungen im Internet"? Das muß für alle Abmahnungen 
gelten. Darüber, daß diese Regelung nur für abgemahnte Privatpersonen 
gilt, könnte man reden...

Autor: Terraner  . (terraner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Wieso nur "Abmahnungen im Internet"?

Das hatte ich mich zuerst auch gefragt. Aber ich denke, dass der 
Großteil des Abmahnwahnsinns durch das Internet forciert wird. Die 
faulen Säcke von stinkenden Abmahnanwälten, die zwischen drittem 
Frühstück und Mittagsbuffet ihren fetten Arsch nicht hoch bekommen, 
schnell nochmal im Netz nach potenziellen Opfern suchen...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bloß ist sowas juristisch ziemlich unmöglich: Eine Lex-Internet, wobei 
das eigentliche Delikt mit dem Internet nur so viel zu tun hat, wie das 
Fluchtauto mit dem Bankraub.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt Dinge, die werden bei uns niemals durchsetzbar sein: das 
Abmahnrecht ist ja gerade von Juristen dazu geschaffen worden, den 
Juristen eine leistungsunabhängige riesige Einnahmequelle zu 
verschaffen. Kein Jurist wird das abschaffen, und die zuständigen Leute 
sind natürlich alle vom Fach. Ohne Mitarbeit von Juristen wird auch kaum 
ein Gesetz formuliert werden können.

Das ist der gleiche Mechanismus, der verhindert, dass die Steuergesetze 
vereinfacht werden: alle Entscheider sind selbst Steuerberater o.Ä. und 
leben gerade von komplizierten Gesetzen.

Es heisst zwar, zum Trockenlegen eines Sumpfes darf man nicht die 
Frösche fragen, aber die Frösche halten alle wichtigen Stellen besetzt.

Trotzdem, netter Versuch.

Gruss Reinhard

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> das
> Abmahnrecht ist ja gerade von Juristen dazu geschaffen worden, den
> Juristen eine leistungsunabhängige riesige Einnahmequelle zu
> verschaffen.

Das Wettbewerbsrecht wird vom Bundestag gemacht. Dort sizen zwar etliche 
Juristen drin, aber daß sie die Mehrheit zusammenbringen, eine Lex 
Abmahnanwalt durchzudrücken, ist wohl eher unwahrscheinlich.

Das Abmahnrecht war anders gedacht, als es heute von den Abmahnern 
mißbraucht wird.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann muß es geändert werden!!! <Schleife '!'>

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.