www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Komische Formulierung


Autor: Michael S. (fandjango)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einer Stellenanzeige in einer führenden Fachzeitschrift fand ich 
folgende Formulierung (siehe auch scan anbei):


"Wir suchen in verschiedenen Fachabteilungen des .....

Dipl. Physiker (m/w)

Dipl. Informatiker (m/w)

Dipl. Mathematiker (m/w)

Dipl.-Ing. Elektrotechnik (m/w)


mit Hochschulabschluss / Master bzw.

Fachhochschulabschluss / Bachelor

für eine befristete Anstellung"



Also, einen Bachelor würden sie nehmen, sofern er ein Diplom hat?

Oder, ähm, da ließe sich noch mehr interpretieren:

Von einer "echten" Hochschule kommend, nehmen sie einen nur wenn man den 
Master hat und verzichten auf den Diplom?


Aaargh!

Grüße,
Mike

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt halt immer noch dumme Personaler, die nicht begriffen haben, 
dass heutzutage sowohl Unis als auch FHs sowohl den Bachelor als auch 
den Master vergeben.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kläre die doch mal auf oder frag die doch mal ob die noch alle Tassen
im Schrank haben? Wahrscheinlich rennt dann eine schnell in die
Kaffeeküche und zählt nach.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schickt denen mal eine Tüte mit Bindestrichen.
Solche Anzeigen sind peinlich.

Autor: dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also "Anzeige" trifft es schon recht gut, mit "Stellenangebot" hat das 
ganze nichts zu tun. Bei der ganzen Aufmachen bekommt man ja das Kotzen. 
Als würde man einen Schüler für die Inventur suchen, oder ein Student 
zum Pizza ausfahren.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c't von dieser Woche, Stellenmarkt. Bundesamt für Sicherheit in der 
Informationstechnik. Hab's gefunden.

Autor: Chris B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem sind ein Haufen Deppen-Leerzeichen drin: Es heißt 
Dipl.-Informatiker und nicht "Dipl. Informatiker".

Autor: Chris B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich jetzt, warum man das wieder anonymisieren musste. Die 
Firmen veröffentlichen das so und dann kann man das 1:1 
übernehmen/zitieren mit Quellangabe und allem drum und dran. Die 
Anonymisierung sollte Opfer schützen, aber nicht Idioten.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.-Informatiker
Diplominformatiker

Die Abkürzung ist dazu da, dass es schön affig aussieht?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe die Zuordnung Hochschulabschluss <-> Master, 
Fachhochschulabschluss <-> Bachelor nicht.

Es gibt doch Bachelors mit Hochschulabschluss.

Und das von einem Bundesamt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
User schrieb:

> Dipl.-Informatiker
> Diplominformatiker

Noch zwei Varianten:

Diplom-Informatiker
Dipl.-Inform.

Die zweite sieht zwar noch affiger aus, ist aber offiziell korrekt.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt doch Bachelors mit Hochschulabschluss.

Stimmt, es muss ja nicht jeder Akademiker zwangsläufig verheiratet 
sein...;)

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja schon fast biblisch:
Kommt Ihr Kinder, die Ihr mühselig und beladen sein
(damit wir ordentlich handverlesen können und uns
den billigsten rauspicken können, den wir ordentlich
verarschen können) und kommt zu uns. Leider befürchte
ich das sich immer ein Dummer finden wird und diese
Schwachmaten (also die die Leute auf die Art suchen)
sich dann wieder selbst auf die Schulter klopfen und
sich selbst beweihräuchern dürfen. Ob sich das irgend
wann mal zum besseren ändern wird?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch ganz einfach: die haben zwei Arten von Stellen, eine für 
FH-Leute, und eine für Uni-Leute. Das Bachelor und Master haben sie in 
ihre bestehende Anzeige einfach mit "/" hinten ran gehängt, weil 
(FH-)Bachelor ~= FH-Diplom und Master ~= Uni-Diplom. Aber da muss man 
natürlich gleich wieder ein Fass aufmachen von wegen "dummen 
Personalern", "Schwachmaten" und "Verarsche"...

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich ist das dumm. Wie ordnen sie jemanden ein, der seinen Master 
an der FH gemacht hat? Nach deren verquerer Logik gibt's das wohl 
nicht...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Zeit, in der ihr Deppen euch über die Anzeige lustig macht, gibt 
es ein paar schlaue Leser, die gerade ihre Bewerbung abrunden.

Also,geht doch klar hervor, was dort an Personal gesucht wird, oder?

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte denen doch mal spaßeshalber eine Bewerbung senden. Im 
Anschreiben klärt man auf welche fundamentalen Fehler der jetzige 
Personaler gemacht hat und bietet im selben Atemzug gleich seine eigene 
bescheidene Arbeitskraft für den Posten des neuen Chefs der 
Personalabteilung an; natürlich nur gegen ordentlich Cash, schließlich 
soll man ja die Firma vor ihrem Untergang retten.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> In der Zeit, in der ihr Deppen euch über die Anzeige lustig macht, gibt
> es ein paar schlaue Leser, die gerade ihre Bewerbung abrunden.
>
> Also,geht doch klar hervor, was dort an Personal gesucht wird, oder?

Die bezahlen nach TVöD. Kannste gern hingehen wenn Dir das gefällt, ich 
verzichte dankend.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also was die Rechtschreibung angeht, könnten einige aus dem Forum
ganz gut zu der Firma passen...

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen ein paar Bindestrichen? Wenn das das Schlimmste wäre, was man in 
Internet-Foren (sic!) so an ungenügender Rechtschreibung zu sehen 
bekommt...

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte jetzt nicht die Beiträge gerade in diesem Thread;
sorry falls das falsch rüberkam.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die bezahlen nach TVöD. Kannste gern hingehen wenn Dir das gefällt, ich
verzichte dankend.



TVÖD 13 Stufe 3 LSK III Wo ist das Problem ?

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Die bezahlen nach TVöD. Kannste gern hingehen wenn Dir das gefällt, ich
> verzichte dankend.
>
>
>
> TVÖD 13 Stufe 3 LSK III Wo ist das Problem ?

weil das FH-Diplom aus irgendeinem Grund mit TVöD TG9 bewertet wird, was 
der Gleichstellung mit einem Bachelor-Abschluss gleichkommt. Dass der 
FH-Dipl.-Ing. mehr (und länger) gelernt hat als der Bachelor ist egal. 
Damit sind wir wieder bei der Verarsche.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Auskunft war :

Bachelor/FH  E12

Uni E13


3 Jahre werden auch für FH/Bachelor anerkannt.


Somit E12 Stufe 3 fur die Bewerber eines alten FH-Diploms, bzw. 
Bachelor.
Allerdings wird Berufserfahrung bei Stufe 3 vorausgesetzt, ansonsten 
gibts am Anfang Stufe 1, nach 12 Monaten Stufe 2.





Frohes Fest ihr Spinner

-->
weil das FH-Diplom aus irgendeinem Grund mit TVöD TG9 bewertet wird, was
der Gleichstellung mit einem Bachelor-Abschluss gleichkommt.

Blödsinn FH = Bachelor

__________________________


Leider haben FH`ler das Problem, das einige Stellen von 9-12 eine sehr 
große Spanne der Bezahlung aufweisen.
Das ist schon schwierig.
Aber 10/3 oder 11/3 ist auch nicht so schlecht.

Autor: IceT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist Bachelor besser als FH Diplom. Weil man mit 
Bachelorabschluss nur 2 Jahre für den Master braucht. Ein Dipl.-Ing (FH) 
braucht zwar auch 2 Jahre für den Master. Also ingesamt 12 Semester bis 
er einen Master in der Tasche hat. Der Bacholer bracht nur 10 Semester 
zum Master.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Masterstudiengang dauert in der Regel 3 (z.B. an vielen FHs, Fernuni 
Hagen) oder 4 (an vielen Unis) Semester. Unter Umständen auch weniger 
(z.B. Steinbeis-Hochschule, 1 Jahr).

Autor: Franz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier noch einmal die Stellenausschreibungen (befristet) im Detail 
und vollständig

guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2010

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.