www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90S2313 mit 10MHz Quarz


Autor: Christoph M. (hooch244)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und hätte da mal eine Frage zum Thema Fusebits 
und externem Takt beim 90S2313.
Ich programmiere seit ein paar Monaten einen ATMEGA16 und die Umstellung 
vom internen Takt auf den Quarz funktioniert auch wunderbar. Für ein 
kleineres Projekt dachte ich nehm ich einen kleineren Controller. Hatte 
da noch einen alten AT90S2313 rumliegen.
Zu meiner Frage: Hab den Controller eingebaut und zwischen XTAL1 und 
XTAL2 einen 10MHz Quarz gehängt mit 2 Kondensatoren gegen Masse. Der 
läuft aber trotzdem nur mit 1 MHz. Der hat auch nur 2 Fusebits Lock1 und 
Lock2 und die haben ja nichts mit dem Takt zu tun. Habe im Datenblatt 
gelesen das ich den XTAL2 offen lassen soll und an XTAL1 einen TAKT 
angeben soll.
Gibt es eine Möglichkeit ihn trotzdem so zu betreiben wie ich ihn 
eingebaut habe?

Danke

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der at90s2313 kann nur mit quarzoszillator laufen, er hat soweit ich 
mich erinnern kann keinen internen taktgenerator. schaltplan her!

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ben _ schrieb:
> der at90s2313 kann nur mit quarzoszillator laufen, er hat soweit ich
> mich erinnern kann keinen internen taktgenerator. schaltplan her!

Doch, hat er. Allerdings hat er laut meinem Datenblatt keinen internen 
RC-Oszillator????

Erinnert mich erstmal an den 90S1200, der auch so war, allerdings eine 
Fuse im HV-Programming hatte, die den internen einschaltete.
Da habe ich aber beim 90S2313 auch nichts gefunden?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab letztens erst einen davon (AT90S2313) verbaut und mich etwas 
geärgert weil ich dem einen quarz spendieren mußte. also einen quarz von 
einer teilespender-platine ausgebaut, dieser war natürlich defekt sodaß 
sich der AVR zuerst nicht programmieren ließ - im zweiten anlauf hab ich 
dann einen funktionsfähigen quarz erwischt.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Werte haben die Kondensatoren?
Was steht auf dem Quarz:
  10MHz oder 10000KHz ?
Letzteres wäre ein Oberwellenquarz, welches in dieser Schaltung nicht 
geht!
Der 2313 hat keinen internen Oszillator. Ansonsten muß es gehen.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf einem quarz steht meistens die frequenz mit einem punkt nach den 
Mhz. sprich auf einem 4MHz quarz steht 4.000

die kondensatoren sind abhängig von der frequenz. bei 32kHz 2x82pF, bei 
4MHz 2x33pF, bei 10 Mhz 2x22pF, vielleicht auch nur 2x15pF.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Michael_ schrieb:
> Welche Werte haben die Kondensatoren?
> Was steht auf dem Quarz:
>   10MHz oder 10000KHz ?
> Letzteres wäre ein Oberwellenquarz, welches in dieser Schaltung nicht
> geht!
Andersrum. Oberwellenquarze in MHz, Grundwellenquarze in kHz.
Ist aber inzwischen eher ein ungeschriebenes "Gesetz", hält sich nicht 
jeder Hersteller dran.
Oberwellenquarze sind erst über 20MHz üblich, darunter sind es zu 99,9% 
Grundwellenquarze.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.