www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder DRM Empfänger bauen


Autor: Peter Fox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das Thema ist hier nicht stark vertreten wie mir die Suche bescheinigt 
hat.
Deshalb hat von Euch schon mal jemand einen DRM-Empfänger aufgebaut bzw. 
hätte Interesse daran? Ich wollte mir einen DRM-Empfänger für den PC 
bauen. Habe mir über Weihnachten mal die verschiedenen Schaltungen aus 
der Elektor [1][2], Burkhard Kainka [3], elexs.de[4] angeschaut und dann 
noch die von Andreas Stefan, DL5MGD [5]

[1] 
http://www.elektor.de/jahrgang/2006/dezember/kurzw...
[2] 
http://www.elektor.de/jahrgang/2007/mai/software-d...
[3] http://b-kainka.de/hfindex.htm
[4] http://www.elexs.de/drm.htm
[5] http://www.dl5mgd.de/drmreceiver/drm.htm

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im FUNKAMATEUR im Jahr 2005 gab's zwei Beiträge über Eigenbauten
für DRM, die jeweils DReaM als PC-Software benutzt haben.  Der
erste Beitrag im Heft 6 war von Andreas Auerswald, DL5CN, der
zweite in Heft 7 von Wolfgang March, DM2CWG.

Autor: Bert 0. (maschinist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

nachdem ich zuerst DRM mit einem EKD315 und ZF-Umsetzer empfangen habe, 
habe ich zunächst den Elektor 2004 RX und zuletzt den Elektor 5/2007 
I/Q-RX aufgebaut.

Obwohl der EKD315 nach wie vor die besten Empfangsleistungen aufweist, 
zeigt sich der Elektor 5/2007 fast ebenbürtig, zumindest auf MW und der 
KW bis etwa 25m.

Der alte Elektor-RX 2004 ist nicht mehr zeitgemäß und auch relativ 
unempfindlich.

Für den I/Q-RX habe ich mir die Platine über Elektor aus Belgien kommen 
lassen und mir die Bauteile separat bei div. Lieferanten bestellt.

Der I/Q-RX funktionierte sofort, ist mittlerweile in ein passendes 
Alu-Gehäuse eingebaut und macht auch beim AM-Empfang ein gutes Bild.


73 de Bert

Autor: Peter Fox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal noch als Ergänzung zur Antwort von Jörg:
Link zur Homepage von Wolfgang March, DM 2 CWG   http://www.dm2cwg.de

Bin gerade noch beim Stöbern im Internet auf ein IC aufmerksam geworden.
Es handelt sich um den Multiband "FlexiRF-Tuner" [2] von Mirics 
Semiconductor [1]. Der Chip deckt den Frequenzbereich von 150KHz - 
1,9GHz ab, mehr als man für DRM bräuchte, aber dafür zukunftsfähig 
(DRM+). Hat sich daran schon mal jemand versucht? Hört (liest) sich 
zumindest spannend (an).

[1] http://www.mirics.com
[2] http://www.mirics.com/FlexiRFTuner.php

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.