www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 - wann invertiert, wann nicht, und wieso eigentlich?


Autor: Adreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag die Herrschschaften :)

Ich werde wohl demnächt meine ersten Versuche mit RS232 starten und 
dafür den MAX232 nutzen. Nur das mit der Invertierung habe ich noch 
nicht ganz verstanden - wenn ich nun beispielsweise einen µC mit dem 
Computer kommunizieren lassen will, müssen die Signale ja invertiert 
werden. Bei einer Kommunikation zwischen Computer und Handy aber 
beispielsweise ja wohl nicht.

Wann muss das Signal denn nun invertiert werden, wann nicht? Und wenn es
invertiert werden muss - wieso eigentlich?

Andreas

Autor: volltroll.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach dir einfach keinen kopf und setze den Max ein. Die "invertierung" 
macht der max alleine.  Afaik ist diese "invertierung " bei jedem non 
rs232 geraet vorhanden, da diese ja nur TTL-Pegel (oder weniger) haben. 
Die, von dir gemeinte, Invertierung ist nur: TTL==0 => RS232==HIGH und 
andersrum. aber du brauchst dir keine gedanken darueber machen, der mad 
max handelt das schon.

Autor: Adreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht das bei µC <=> Handy aus? Das bräuchte dann also nicht 
invertiert werden, weil beide TTL-Pegel haben?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

volltroll.de schrieb:
> Mach dir einfach keinen kopf und setze den Max ein. Die "invertierung"
> macht der max alleine.  Afaik ist diese "invertierung " bei jedem non
> rs232 geraet vorhanden, da diese ja nur TTL-Pegel (oder weniger) haben.
> Die, von dir gemeinte, Invertierung ist nur: TTL==0 => RS232==HIGH und
> andersrum. aber du brauchst dir keine gedanken darueber machen, der mad
> max handelt das schon.

Invertierung ist eigentlich hier etwas irreführend.
TTL = 0 = 0V, RS232 = 0 = +12V
TTL = 1 = 5V, RS232 = 1 = -12V
(Spannungen gerundet... ;-))

Genaugenommen invertiert der MAX als Pegelwandler also die Logikwerte 
nicht, er wandelt eben nur die Pegel zwischen TTL und RS232.

Passt also auch beim Handy, kein Pegelwandler nötig, ivertiert muß 
sowieso nichts werden.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.