www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Plastik "löten"


Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
ich habe dieses Problem mit der Spülmaschine:
http://www.teamhack.de/download/UAPumpe.pdf
das Flügelrad ist abgeschert

beim PDF-dokument die Letzte Seite gucken

kann man es irgendwie wieder reparieren?
Weiss nicht, wo ich so ein Ersatzteil her bekomme.

Gruss Alex

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte kleben versuchen, müsste dazu aber recht genau wissen, was 
für ein Kunststoff es ist.

Ich würde dort aber lieber nix kleben, ein Ersatzteil ist deutlich 
besser.

MFG
Falk

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mit kleben wird das wohl nichts, der Flügel soll immerhin heiße 
Seifenlauge abpumpen.

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder vielleicht aus metall die Stücke ausschneiden, erhitzen und ins 
plastik reindrücken?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dirk J. (dirk-cebu)

>Mit kleben wird das wohl nichts, der Flügel soll immerhin heiße
>Seifenlauge abpumpen.

Na dann nimm doch Heiß kleber ;-)

Klebungen halten durchaus auch unter höheren Temperaturen, hier 
vielleicht knapp unter 100C. Aber würde ich hier dennoch eher von 
abraten.

MfG
Falk

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein so hoch beanspruchtes Teil, wie einen Pumpenrotor kleben?

Nur wenn man das Ding hinterher in der Wohnzimmervitrine aufbewahren 
will...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiss nicht, wo ich so ein Ersatzteil her bekomme.

das steht doch in dem pdf-Dokument deutlich drin: wwww.profectis.de


alternative_1:

schau unter www.nedis.de unter Ablaufpumpe nach, ob die das Teil haben 
(man kann dort als Gast einloggen). Nedis beliefert alle möglichen 
Handwerksbetriebe, welche "braune oder weiße" Ware vertreiben und 
reparieren. Wenn du dein Modell gefunden hast, melde dich nochmal, dann 
sag ich dir einen Preis


alternative_2:
es kommt drauf an was das Flügelrad für ein Material ist. So weiß wie es 
aussieht ist es möglicherweise PVC. Das MAterial sollte in Form von 
irgendwelchen Buchstaben eingepresst sein am Flügelrad. Danach googeln

Wenn PVC: --> Pumpe mit zum Fensterbauer mitnehmen und einen Tupps 
PCC-Kleber abstauben und das abgescherte Teil dranpappen. Zur Not klebt 
auch Nitro-Verdünnung (löst an)

wenn ABS: das kann man mit Methyl-Ethyl-Keton kalt "schweißen" (MEK löst 
das ABS an, man braucht es nur an den abben Flächen auftragen und dann 
die Teile zusammen pressen)

wenn xx: ergoogeln, womit man xx kleben kann


wenn was angeklebt wurde, dann noch mit Metallprothese verstärken. Ich 
würde hier Messingdrhte aus einer Mesing-Drahtbürste empehlen (heiß 
machen und an der Bruchstelle quer einpressen in den Kunsttoff)


alternative_3:
irgendwo aus einer gebrauchten was ausbauen. Gebraucht-Ersatzteile gibts 
z.B. bei http://www.secondware.de/neu.htm


alternative_4:
wech damit, Wirtschaft ankurbeln ....

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese pumpen laufen mit 3000 u/min, mit kleben ist da nichts. es geht 
nur der austausch des rades.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Billiger Chinaramsch! Früher (TM) waren Pumpenräder aus Alu, wenn da ein 
Fremdkörper kam, hat´s den zerledert, nicht das Pumpenrad.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann Kunststoff auch schweißen. Der Vorgang ist wie 
Autogenschweißen, nur mit Heißluft statt Feuer und einem 
Kunststoffstäbchen als 'Lot'.

Mit PVC habe ich das schon hunderte Male gemacht, das hält bombenfest 
und kann mechanisch bearbeitet werden (zum Wuchten z.B.).

Hängt natürlich vom Kunststoff ab, den solltest du kennen. ;)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Kleber nicht geeignet sind, halte ich für ein Gerücht.
Der richtige Kleber hält die richtigen Materialien oft besser, als eine 
Verschraubung, da dafür ein Loch und damit eine Schwachstelle im 
Material erzeugt wird.
Ein Kleber, der die beiden teile auf Molekularer Ebene verbindet hält 
oft besser.
ZB Modellbau-Plastikkleber:
Ich hatte mal ein fragiles Teil, das ist öfter zerbrochen, jedoch nie an 
den bereits geklebten Stellen.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Billiger Chinaramsch! Früher (TM) waren Pumpenräder aus Alu, wenn da ein
>Fremdkörper kam, hat´s den zerledert, nicht das Pumpenrad.
Das kommt auf den Frendkörper an. Wenn es ein Kochenstück von der
letzten Mahlzeit wäre, würde das auch nichts nützen.
Das würde nur die Pumpe blockieren oder ein anderes bruchempfindliches
Teil würde den Geist aufgeben.
Ich würde das Rad ausbauen und prüfen ob man nicht Flügel aus gebogenen
Alu- oder Edelstahlblech anpoppen kann. Sowas hab ich schon öfters
gemacht. Die Unwucht, die sich bei solchen Reparaturmaßnahmen dann
häufig einstellte hat keine Probleme bereitet.
Schweißen ist jedenfalls kaum realistisch weil einem das teure Equipment
fehlt, mal von der Erfahrung ganz abgesehen und die Haltbarkeit bei der
Beanspruchung äußerst fragwürdig ist.
Evtl. ist es sinnvoller sich bei Ebay auf die Lauer nach einer
gut erhaltenen Gebrauchtpumpe zu legen. Das hab ich kürzlich
für eine Bauknecht gemacht und hat nur Lau gekostet.

@Thilo M.
Zunächst mal muss man den Kunststoff bestimmen und einige davon sind
einfach nicht schweißbar. Außerdem muss der TE ja auch die Bruchstücke 
besitzen, sofern die nicht in den Abfluss gespült wurden.


>das steht doch in dem pdf-Dokument deutlich drin: wwww.profectis.de
Ist der Laden nicht mit Quelle über die Wupper gegangen?
Als ich just an dem Tag als Quelle Insolvenz anmeldete da
noch wegen Teile einer Nähmaschine rum telefoniert hatte waren
die nicht sehr optimistisch damals das der Laden überleben würde.

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

vermutlich sind, bis auf die letzte Zwei, alle abgebrochenen Flügel 
weggespült worden, oder? In diesem Fall würde ich Dir -wie einige meiner 
Vorredner- zu einem neuen Flügelrad raten. Wenn es sich bei der Pumpe um 
die folgende handelt 
https://www.ts-audio.biz/?action=showartdetail&art...
wird sie von AEG, Zanker, Zanussi und Elektrolux verbaut. Vielleicht 
bekommst Du bei einem der Hersteller das Flügelrad ohne Motor. Die 
Wahrscheinlichkeit hierfür schätze ich jedoch als sehr gering ein.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leztlich muß man sich auch klar machen, wo die Prioritäten liegen. Will 
man nicht händisch abspülen, kauft man auch für 30...50 EUR eine neue 
Pumpe, denn dafür bekommt man halt noch keinen neuen Geschirrspüler. Ein 
einzelnes Flügelrad zu bekommen, halte ich fast für aussichtslos. Bei 
unserer Waschmaschine hatte eich ein ähnliches Problem, konnte aber 
einen Pumpenmotor mit Flügelrad bei einem Kundendienst erstehen. Diesen 
Motor tauschte ich gegen den alten, das Pumpengehäuse verblieb in der 
Maschine. Arbeitsaufwand: 10 Minuten. Pumpenmotor: 27 EUR.

Autor: 1337 Speak (vollnoob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleben ist sehr wohl vorstellbar, man nehme nur mal das Bsp.:
Polistyrol und Dichlormethan, das verbindet, wie schon erwähnt, auf 
molekularer ebene.
Also die verkettung des Kunststoffes ist nach dem Kleben genausogut wie 
an jeder anderen stelle, man muss aber wissen welcher Kunststoff 
vorliegt und mit welchem Lösemittel er neu verkettet werden kann.

Da du jedoch die Flügelräder erstmal nachbilden musst würde ich dir 
(selbst bei einer Miele, kost ja) zum Originalersatzteil raten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.