www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen VSS und VDD richtig gesetzt? Wie setzt man Reset ein?


Autor: Jörg R (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin absoluter Neuling in Sachen Eagle und benötige Hilfe zu einer 
Aufgabe! Und zwar weiß ich nicht, wie ich Reset in der Schaltung 
einsetze bzw. wo ich es in der Bibliothek finde! Und zum zweiten, weiß 
ich nicht ob VSS und VDD so richtig gesetzt wurden, da sie nicht wie in 
der Aufgabenstellung mit integriert sind! Ansonsten scheint es doch so 
richtig zu sein, da kein Fehler angezeigt wird! Ich hoffe es kann mir 
jemand helfen!?

Gruß Jörg

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch erst mal vom dritten Bild (was wohl die Vorlage ist)
einen besseren Scan und zwar so, das man das auch lesen kann
und keine Nackenstarre riskiert.
Reset wirst du in der Bibliothek auch nicht finden weil das
eine Signalname ist. An deinem Bus(blaue Linie) fehlen ja auch
alle Labels(Signalnamen). Woher soll denn Eagle sonst wissen
welcher Chippin mit welchem Steckerpin verbunden werden soll?
An den Chipreset kannste entweder gar nichts anschließen, oder
einen Kondensator(100nF) für einen automatischen Reset nach dem
Einschalten der Versorgung (die hoffentlich stabilisiert ist)
oder eine Leitung über einen Stecker zur Außenwelt wo dann ein
Taster (gegen Masse) angeschlossen wird um einen manuellen Reset
auszulösen.

>VSS und VDD (Sinn findet man auch im Wikipedia)
Das mit den Pfeilspitzen kannste vergessen weils ohnehin nicht
richtig ist. Mach an deine Versorgungsleitung einfach einen
sinnvollen Anschluss VDD(Vss wäre negativ)anstatt +Ub und GND
(auf dem Kopf stehendes großes T wie du es schon vereinzelt hast)
und das Programm müsste dann Verbindungen zwischen der Versorgung
und dem Chip beim Layout erzeugen. Im Zweifel würde ich das mal
ausprobieren.

An C1 fehlt ein Junction(grüner Punkt).
Die Warnungen würde ich aber schon beachten.
Das erst mal vorab und mach erst mal ein neues drittes Bild.

Autor: Jörg R (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

danke, das du dir das mal angeschaut hast und mir ein paar Tipps gegeben 
hast! Den fehlenden Junction an C1 hatte ich völlig übersehen!

Beim Bus hatte ich die Zuordnung schon passend gehabt, hatte es mit Show 
getestet, hab jetzt aber dann noch mal an dem jeweiligen Chippin dden 
passenden Port angezeigt!

Das VSS und VDD jeweils - und + sind weiß ich, steht auch auf dem 
Aufgabenblatt, nur wenn ich es eben so schalte wie auf dem Aufgabenblatt 
kommt eben jeweils ne Warnung! Hab jetzt noch mal jeweils dies komische 
Symbol an die Anschlüsse gelegt, und dann kam keine Warnung mehr! Ob es 
so richtig ist?

Und mit den beiden Resets weiß ich leider immer irgendwie noch nicht? 
Gibt es denn dann auch passende Taster, wie du schon erwänhtest? Und wo 
genau in der Bibliothek zu finden? Oder sind die wirklich zu 
vernachlässigen?

Sorry, das ich das Aufgabenblatt nicht gedreht hatte! Hatte ich 
irgendwie nicht drauf geachtet!

Gruß Jörg

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und mit den beiden Resets weiß ich leider immer irgendwie noch nicht?
>Gibt es denn dann auch passende Taster, wie du schon erwänhtest? Und wo
>genau in der Bibliothek zu finden? Oder sind die wirklich zu
>vernachlässigen?

Wieso den beiden Resets? Ich sehe nur einen und der soll an die 
Steckerleiste angeschlossen werden.
Nach dem Aufgabenblatt braucht kein Taster auf der Leiterplatte
sein. Der wird dann extern außerhalb der Leiterplatte an ein paar
Drähte angelötet. Da reicht der billigste Taster aus dem Laden.

Die Pfeile für die Betriebsspannung bringen so nichts.
Die kannste löschen und zwar alle.

Wenn das IC-Symbol aus der Eaglebibliothek ist werden die
Betriebsspannung des IC wohl schon Namen haben, nur sehen
tut man die nicht. Diese Namem muss man dann aber bei der
Versorgung, als Symbol angeschlossen, wieder finden.
GND ist allgemein üblich und ist nicht mit VSS zu verwechseln.
Da muss man dann im Datenblatt schauen was der Chip benötigt.
Besser kann ich das leider nicht beschreiben.

Autor: Jörg R (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, nun habe ich es mit dem Reset und auch mit den VSS und VDD 
Anschlüssen hinbekommen! Habe die Resets miteinander verbunden und VSS 
und VDD über den Befehl Invoke nach draußen gelegt! Nun werde ich mich 
mal um das Routen usw. kümmern!

Besten Dank Max!

Gruß Jörg

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für was schließt du denn die versorgung von dem ic kurz?
ist es für dich schon zu spät, um die ausbildungsrichtung zu wechseln?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.