www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega8 + stk500v2: timeout -- defekt? unprogrammiert?


Autor: marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe ein Problem mit einer auf geätzter Platine aufgebauten 
Schaltung (fnordlichtmini) mit einem atmega8-Controller. Dieser tut gar 
nichts, wenn ich ihn einschalte, laut Verkäufer sollte er aber 
programmiert und konfiguriert sein.

Ich hab mal mit einem Oszi reingeschaut. 5V liegen an Pin7 (VCC) und 
Pin20(AVCC) stabil am Controller an. Ist der Controller eingesteckt 
liegen zwischen XTAL1 und XTAL2 ungefähr 4.1V stabil -- da oszilliert 
schonmal gar nix. Reset liegt auf 5V. Ist der Controller eingesteckt, 
werden circa 10mA verbraucht, ohne Controller verbraucht die Schaltung 
"nichts".

Versuche ich mit einem ISP-Programmer auf dem Controller zu schreiben, 
bekomme ich einen Timeout:
marvin@comp:~ avrdude  -p m8 -c stk500v2 -P /dev/ttyUSB0 -U flash:w:fnordlichtmini.hex

avrdude: stk500v2_command(): command failed
avrdude: stk500_2_ReceiveMessage(): timeout
avrdude: stk500v2_program_enable(): bad STK600 connection status: Unknown (0x64)
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

Wenn ich das ganze mit -F erzwinge, erschrickt sich avrdude ganz 
fürchterlich, weil die Signatur 0x000000 ist. Das kennt er nicht.

Kann man mit dieser Diagnose schon was sagen? Ist der Controller nur 
falsch gefused? Oder defekt? Was könnte an der Platine noch nicht 
stimmen?

Was könnte ich noch ausprobieren?

Dank und Grüße

Autor: Michael M. (sirprize)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Martin,

solche Probleme hatte ich zu Beginn meiner AVR-"Karriere" auch. Damals 
war es bei mir allerdings ein defekter Programmer, welcher Probleme 
verursacht hat. Kannst Du mit dem Programmiergerät andere AVRs 
erreichen?

Gruss,
Michael

Autor: marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also am Programmer liegt es meiner Meinung nach nicht. Ich habe zwei 
verschiedene an dieser Platine ausprobiert (stk500v2 und avr910). Mit 
dem stk500v2 hab ich vor einigen Wochen noch an einer Crumb-Platine 
programmiert. Da sollte also alles Ok sein...

Von woanders hab ich den Tipp bekommen, einen anderen externen 
Oszillator an XTAL1 zu hängen und XTAL2 abzuklemmen. Mit dem Takt sollte 
ich dann programmieren können... Das würde aber nur funktionieren wenn 
die Programmierung vorher fehlerhaft durchgeführt wurde, da 
standardmäßig der interne Oszillator eingeschaltet ist, mit welchem ich 
auch programmieren kann?

Wie kann ich testen ob der Controller selbst defekt ist?

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.