www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie verringe ich 6V auf 3 V ohne Spulen oder Wandler?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigt bitte diese dumme Frage aber ich habe NULL schnall von 
elektrik...

Ich habe ein Haustelefon (T-Sinus 100) welches an der Ladebuchse 6V 
bekommt nur hat es einen Displayschaden deswegen würde ich es gern als 
Stationäre Freisprechanlage nutzen. Nun mein Problem das Telefon läuft 
nicht ohne Akkus auch nicht in der Ladestation. Deswegen wollte ich die 
Spannung von der Ladebuchse auf die Internen Batteriekontakte 
weiterleiten, das geht aber wegen den 6V nicht. Jetzt die Frage vom 
NOOB! Wie bekomme ich die 6V auf 3V runter mit einem Widerstand? Wenn ja 
was für einen bräuchte ich dafür?

Vielen Dank im Vorraus
Sebastian

Autor: Thomas M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt's verschiedene Möglichkeiten.
Einfache Spannungsregler, Schaltregler, Zenerdiode, ...

Es ist extrem wichtig zu wissen:
Wie sind die Anschlüsse des Telefon-Akkus mit den Ladeanschlüssen 
verbunden? - Ich hoffe für Dich, dass die +Pole ODER die -Pole direkt 
miteinander verbunden sind. Das also bitte zuerst mit einem
Multimeter messen.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle antwort :)

die Pole der Batteriehalterung sind 1 Lötauge von den Ladeanschlüssen 
entfernt ;) kannst du mir eventuell auch sagen was ich das für einen 
Mindestwiderstand brauche den der/die

Thomas M. schrieb:
> Einfache Spannungsregler, Schaltregler, Zenerdiode, ...

haben müsste?

Vielen Dank
Sebastian

Autor: Miche L. (ihoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem Widerstand wird das nicht funktionieren (also Reihenschaltung 
vorm Handy, wie beim Vorwiderstand einer Diode), da das Handy nicht 
immer gleich viel Leistung aufnimmt und sich somit auch der Widerstand 
ändert und damit auch die Spannung, die am Handy abfällt
Stichwort R=U:I
das einfachste, was mir einfallen würde, womit man eine einigermaßen 
saubere Ausgangsspannung bekommt wäre ein Spannungsteiler
dazu müsste man aber genauere Werte von deinem Gerät wissen.
Ich würde jedoch eine der vorher genannten methoden benutzen, da dort 
die Ausgangsspannung in der Regel stabiler ist und du auch weniger 
Energie verbrätst.
MfG Miche

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldige diese dumme Rückfrage aber warum tust du nicht einfach den 
Akku wieder rein und betrreibst das Telefon mit dem Ladeadapter?

Autor: Thomas M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

wenn Du das Gerät schon offen hast, schau doch einfach mal nach, ob da 
Anschlüsse direkt verbunden sind. Es geht schon um das direkt verbunden 
sein.

Abgesehen davon halte ich MaWin's Vorschlag für den einfachsten.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmal Danke für die ganzen Antworten.

Das mit dem Akku drinn lassen würde ich machen nur habe keine Akkus über 
um diese in dem Gerät versauern zu lassen.

Zu der möglichen vorhandenen Überbrückung kann ich nur sagen, nein 
leider sind die Pole nicht direkt verbunden.

Ich werde es mal mit einem "Spannungsregler, Schaltregler" versuchen und 
berichten ob das Telefon das überlebt hat :). Denn wie gesagt das 
Problem ist, das aufjedenfall ein Widerstand am Betteriefach vorhanden 
sein muss sonst verbindet sich das Telefon nicht mit der Basis.

PS: Falls noch jemand einen Vorschlag hat hier ein Paar Daten:

Handteil: T Sinus 100
Ladestrom: 6V 300mA 1.8VA
Empfohlene Akkus: 1.2V 600mA

MfG
Sebastian

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber da sind doch zwei Akkus die billigere und einfachere Lösung

Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.