www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schneller SRAM


Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mal wieder.
Bin gerade dabei, mich an einem Speicher-Oszi zu versuchen. Als ADC
wird wohl ein TDA8703 oder ein ADS830E zum Einsatz kommen. Nun habe ich
das Problem, wenn ich die Wandlungsrate voll ausreizen will, wie ich die
Daten so schnell weg bekomme. Der Speicher, ein 64k x 8 - SRAM, hat eine
Zugriffszeit von 15ns und bei 40 MHz wird das arg eng mit Wandlung
starten, Zähler hochzählen und in den Speicher schreiben. Vielleicht
denke ich auch nur falsch. Ich möchte die Wandlung mit der steigenden
Flanke starten und den Adresszähler hochzählen, und mit der fallenden
Flanke den Wert in den Speicher schreiben. Dann ist der ADC auch sicher
mit dem Wandeln fertig. Ich bräuchte vielleicht einen etwas schnelleren
Speicher aber hab keinen in den verschiedenen Katalogen gefunden. Kann
mir da jemand weiterhelfen oder mir einen anderen Weg aufzeigen?

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mathias

es müßte schon noch schnellere SRAMS geben, so mit 8 oder 9ns, eine
Variante wäre, statt eines RAMS ein FIFO zu nehmen. Das spart die
Adressgenerierung.

Gerhard

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte gerade gestern ein 7ns SDRAM von einer abgerauchten 2.5" IBM
Festplatte in der Hand. Es war ein EM636165 von Etrontech, den gibts ab
4.5ns.

Thorsten

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit zwei Speicherbausteinen, die du abwechselnd ansprichst?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt immer darauf an, was du kannst.
Nimm ein 128MB SDRAM, kostet nichtmal 10€.

Aber dafür benötigt man schon einen CPLD/FPGA als Ansteuerung. Selbst
für ein 15ns RAM (->66MHz, sollte doch reichen, gibts bei Reichelt) ist
es schon schwierig einen Adresszähler aus HCMOS ICs zu bauen.

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt
für den Adresszähler wollte ich zwei 74F269 verwendet. An denen liegt
es dann nicht, die sind schnell genug. Leider sind die etwas schwer zu
beschaffen. Und wegen dem 15ns- RAM hab ich bei Reichelt auch schon
angefragt. Der steht zwar im Katalog drin, ist aber nicht lieferbar.

Das mit dem abwechselnd ansprechen hab ich schon an anderer Stelle
gehört. Leider kann ich mir nicht ganz vorstellen, wie das die Zeit
verkürzen soll.

Bis zu welcher Tiefe gibt es FIFOs eigentlich? Gibt es nicht SRAM mit
internem Adresszähler. Das Problem ist wohl, soetwas zu beschaffen.

Für den 15ns- RAM scheint mein System falsch zu sein. Vielleicht ist es
besser, alles auf einmal zu starten und die jeweiligen Schritte nur zu
verzögern.

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das mit dem abwechselnd ansprechen hab ich schon an anderer Stelle
>gehört. Leider kann ich mir nicht ganz vorstellen, wie das die Zeit
>verkürzen soll.
Du schreibst ein Wort an SRAM1, das dauert z.b. 20ns
Nach 10 weiteren ns hast du aber schon den nächsten Wert. Während SRAM1
noch am arbeiten ist, kannst du aber dieses Wort auf SRAM2 schreiben.
Nach 10 weiteren ns kommt das nächste Wort vom ADC... Nun ist aber
SRAM1 auch schon fertig und das Spielchen geht von vorne los.

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs mal mit einem Produkt von Analog Devices
z.B der ADuC812 hat einen sehr schnellen AD Wandler und DMA
da sparst du dir die "hin und her" ladezeit

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Berti
hab mir den ADUC812 mal angeschaut. Das ist ja ein kompletter
Mikrocontroller mit ADC. Der schafft auch nur 200kSPS und bei der
Geschwindigkeit ist es kein Problem, die Daten zu verarbeiten. Und
ausserdem brauch ich keine 12bit, 8bit Auflösung reichen. Das wichtige
für die spezielle Anwendung ist die Abtastrate. Es sollen nämlich
einmal unter anderem Abstände zwischen zwei Peaks so genau wie möglich
bestimmt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.